Mittwoch, 23. September 2009

Müller Joghurt mit der Buttermilch


Wieder mal etwas neues aus dem Joghurtregal und wieder von Müller, langsam frage ich mich ob es noch andere Marken gibt, oder warum die mich nicht so ansprechen, dass sie mit nach Hause kommen.
Der Joghurt mit der Buttermilch befindet sich auf jeden Fall wie ihr sehen könnt in einem sehr schön designten 150g Becher.
Geworben wird damit, dass es ein fettarmer Joghurt ist mit nur 1% Fett, dass fand ich irgendwie komisch, denn ich hatte schon ganz automatisch 0,1% Fett gelesen, weil sonst wird ja doch immer mit dieser Größe geworben. Zu bekommen war er bei uns im Supermarkt in den Sorten Kirsche, Pfirsich-Maracuja und Erdbeer. Es gibt anderswo aber auch noch Orange. Ich habe dann mal Pfirsich-Maracuja und Erdbeer zum Testen mitgenommen, denn das waren die einzigen Sorten die mich anmachten. Müller selbst bezeichnet diesen Joghurt als seine Innovation des Jahres. Hätte man sich da dann nicht auch mal innovative Geschmackssorten einfallen lassen können?
Ein Blick auf die Seitenwand des Joghurts verrät dann: 1% Fett stimmt gar nicht, es sind 1,1% und 18% Fruchtzubereitung, dazu kommen dann noch einmal 35% Buttermilch.
Ich war gespannt auf die Verkostung, denn eigentlich schmeckt man Buttermilch ja nicht so wirklich, finde ich.
Also Löffel rein und was soll ich sagen der Joghurt hat schonmal Fruchtstückchen und sieht sehr lecker aus, ganz klar ein Pluspunkt. Dann Probieren und er ist soo lecker cremig, dass er weniger Fett hat schmeckt man meiner Meinung nach gar nicht und dann kommt noch eine leichte, hm, wie soll ich es sagen, Säure der Buttermilch durch. Alles in allem haben mir beide Sorten sehr gut geschmeckt, ich finde bloß sie wären eher etwas für den Sommer gewesen, wegen der leichten Säure, aber dafür habe ich sie wohl zu spät entdeckt.
Der Joghurt mit der Buttermilch Erdbeer hat pro 100g 90kcal und 15,2g Kohlenhydrate, der mt Pfirsich-Maracuja 91kcal und 15,5g Kohlenhydrate.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...