Freitag, 31. Dezember 2010

Silvester

Meine Lieben, ich wünsche euch allen einen tollen Rutsch ins neue Jahr, setzt die neuen Vorsätze nicht zu hoch an und lasst es euch heute am letzten Abend im alten Jahr nochmal richtig gut gehen. Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr, mit möglichst wenig Nachwirkungen der Nacht.
Ich werde ganz entspannt mit Herrn Schatz und Hamlet (der tapfer ist und keine Angst vor Böllern hat) zu Hause feiern, wir machen Raclette und trinken wie jedes Jahr Küstennebel. Um 12 Uhr ein wenig böllern und dann ab ins Bett, denn ich mag Silvester nicht allzu gern und darum mag ich auch nicht feiern gehen.

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Winterspaziergang

Gestern waren wir mal wieder spazieren, ist klar, bleibt nicht aus, wenn man einen Hund hat. Aber gestern durften wir feststellen, dass sich der Kleine auch als Schlittenhund eignet. Er hat seine Sache gut gemacht, natürlich nur auf gerader Strecke, man will ihn ja nicht überfordern.
Ihr habt nicht echt gedacht ich tu ihm das an und setz mich selbst auf den Schlitten, oder?
Aber weil er das so gut gemacht hat hier noch ein paar Bilder von Hamlet.

Dienstag, 28. Dezember 2010

Wichteln

So, nachdem hier jetzt doch länger Funkstille war, als ich eigentlich geplant hatte, melde ich mich heute endlich zurück und möchte euch natürlich noch zeigen, welche tollen Wichtelgeschenke ich dieses Jahr bekommen habe. Da war zum einen das Wichteln bei den Testladies, wo ich folgendes, schönes Päckchen bekam:
Man beachte bitte die Karte, ist die nicht wahnsinnig süß? Danke für das lieb zusammengestellte Paket, liebe annyxxx, ich habe mich sehr gefreut beim auspacken und freue mich jetzt schon drauf die Schoki zu essen, aber im Moment leide ich noch am Süßigkeiten-Overkill von Weihnachten.



Ich habe aber auch noch an einem zweiten Wichteln teilgenommen, dem twichteln 2.0 bei den Shoppingladies, wo man seinen Wichtelpartner über Twitter bekommt, da habe ich folgendes Päckchen bekommen:
Eine ganze Pflegeserie von Florena und dann auch noch für trockene Haut, fand ich super cool. Hätte auch nicht gedacht, dass ein Mann auf sowas kommt, sehr gute Idee.





Vielen Dank an meine beiden lieben Wichtel, ich habe mich wahnsinnig gefreut.

Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten


Ich wünsche euch allen frohe und besinnliche Weihnachtstage, ohne viel Stress und mit euren Lieben um euch. Feiert schön und lasst euch reich beschenken.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Froop Joghurt des Jahres Pflaume-Zimt

Heute schon wieder Pflaume-Zimt, bloß diesmal als Joghurt im 150g Becher, denn heute geht es im den Froop des Jahres Pflaume-Zimt, von Müller.
Wie bei allen Froop Joghurts hat man hier ein Fruchtmousse auf Naturjoghurt.
Das Pflaume-Zimt Mousse schmeckt hervorragend und ich kann ohne Probleme beide Zutaten rausschmecken, wenn das Mousse auch sehr süß ist, das jedoch verflüchtigt sich, wenn man das Ganze durchmischt, was dann bleibt ist ein leckerer, weihnachtlicher Joghurt, den ich einfach nur weiterempfehlen kann.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Alverde Winter Wohlfühl-Bad

Im ganzen Weihnachtsstress sollte man sich auch mal ein klein wenig Zeit zum Entspannen nehmen und das hatte ich mit der neusten Limited Edition von alverde vor, dem Winter Wohlfühlbad Pflaume Zimt. Ich hatte im Laden schon an der Flasche geschnüffelt und freute mich darum schon sehr auf mein Bad.
Also schnell die benötigten 4-5 Spritzer ins Bad gegeben und dann sollte es los gehen, bloß, mein Bad roch so gar nicht nach Pflaume Zimt, da half auch die gute Schaumentwicklung nichts, es roch nicht, also habe ich noch ein paar Spritzer mehr dazu gegeben, aber trotzdem roch mein Bad nicht so stark, wie ich es mir gewünscht, oder vorgestellt hätte.
Da hilft es mir dann auch nicht viel, dass die Flasche mit den 300 ml sehr ergiebig ist und das Bad die Haut gut pflegt, ich wollte gern ein Bad, das auch schön weihnachtlich riecht und da hat mich dieses sehr enttäuscht, denn es war nicht einmal möglich Pflaume und Zimt als Bestandteile herauszufinden.

Dienstag, 21. Dezember 2010

Nougat-Amaretto-Stollen

Heute mal wieder ein Rezept, angelehnt an eines von Chefkoch, passend zur Weihnachtszeit Nougat-Amaretto-Stollen, also perfekt für alle die nicht so auf den normalen Christstollen mit Zitronat und Orangeat abfahren.

Zutaten:

200 g Backnougat
500 g Mehl
100 g gehackte Mandeln
1 TL löslicher Kaffee
Eier
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Magerquark
1 Prise Salz
1 Pck. Backpulver
75 g Amarettini

Amaretto
30 g Mandelblättchen
  Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung:
Nougat kalt stellen und Amarettini in Amaretto einlegen. Mehl, Mandeln, Kaffeepulver, Eier, Zucker, Vanillin-Zucker, Quark, Salz, Backpulver und 175 g Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Nougat in Scheiben schneiden.
Teig zu einem, oder mehreren Quadraten ausrollen, je nachdem wie groß der Stollen werden soll, ich habe mich für drei entschieden. Aufgeweichte Amarettini und Nougat darauf verteilen, leicht eindrücken und den Teig zu einem Laib formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den/die Stollen darauf legen. Im heißen Backofen (Umluft 170°C) ca. 40 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Mandeln, ohne Fett, goldbraun rösten. Restliche Butter schmelzen. Stollen herausnehmen und mit der Butter bestreichen. Mandelblättchen darüber streuen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Wir fanden den Stollen sehr lecker.

Montag, 20. Dezember 2010

Monster Khaos

Heute das, soweit ich es entdecken konnte, letzte Getränk aus der Monster Reihe bei mir im Test. Monster Khaos ist, wie schon der Ripper, Energy + Juice. Da mir diese Kombination schon beim Monster Ripper sehr gut geschmeckt hat, musste ich natürlich auch Monster Khaos probieren.
Das Design der Dose, hier mal ganz in orange, also gut von den gelben und grünen Dosen, der anderen Getränke zu unterscheiden.
Enthalten sind wieder L-Carnitin, Taurin, Ginseng und B-Vitamine.
Schmecken tut das Ganze, sehr stark, wie gewöhnlicher Energydrink, gemischt mit Fanta. Hätte man auch drauf kommen können, dass orange wohl Orangengeschmack heißt, ich jedoch bin nicht drauf gekommen.
Mir schmeckt Monster Khaos ganz gut, kommt aber lange nicht an meinen Favoriten den Ripper heran, vielleicht aber auch, weil ich Fanta nicht so gern mag.

Sonntag, 19. Dezember 2010

Joghurt Schnitte mit Müsli

Heute, nach der vielen Creme, endlich mal wieder ein wenig Nahrung. Im Supermarkt entdeckt habe ich die Joghurt Schnitte mit Müsli, aus dem Kühlregal, stellte ich mir, so von der Packung, sehr so vor wie Corny mit Joghurtfüllung.
Vom Design wird recht schnell klar, dass das Produkt zu den Kinder Produkten zählen dürfte, denn es erinnert ja schon stark an Milchschnitte, erst recht mit dem Joghurtglas rechts, mit den Körnern daneben.
Daran erinnert mich das Produkt dann auch stark, an Milchschnitte, mit anderer Geschmacksrichtung. Die Joghurtcreme wird umhüllt von 2 weichen Waffeln, also eben genau die Konsistenz wie bei Milchschnitte, ich weiß gar nicht, wie ich das nennen soll, Waffel trifft es eigentlich nicht, aber mir fehlt das richtige Wort, darauf sind dann ein paar Körner gestreut. Und das heißt dann Müsli? Sorry, aber für mich irgendwie nicht. Die Joghurtcreme ist reichlich vorhanden und auch ganz lecker, leicht säuerlich und nicht zu süß.
Nochmal würde ich dieses Produkt trotzdem wohl nicht kaufen, denn da bevorzuge ich entweder die Milchschnitte, oder den Müsliriegel, aber nicht so ein Mischmasch.

Samstag, 18. Dezember 2010

Lubex anti-age serum multi-intensive

Heute sind wir auch schon beim letzten Tag meiner Lubex anti-age Reihe angelangt und die beschließe ich mit dem Lubex anti-age serum multi-intensive, dass ich im Post der cleansing milk schon einmal kurz erwähnt habe, zu dem ich aber nicht allzu viel sagen kann, da ich nur diese Probe davon hatte.
Es soll morgens und abends auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen werden, bevor man die jeweilige Creme aufträgt und entfaltet dann seine Anti-Aging Wirkung mit SIRT1-Aktivator für DNA Schutz, Bio Chromonen, Peptiden, HAF und Ectoin. Aufgetragen werden soll es auf Gesicht, Hals und Decolletee. Aussparen sollte man hierbei die Augenpartie.
Der Geruch ist wie bei den anderen Produkten auch, wirklich gut, da ich nur diese eine Probe hatte und man das Produkt über einen längeren Zeitraum anwenden soll, um eine Wirkung zu erzielen, kann ich dazu leider so gar nichts sagen.

Freitag, 17. Dezember 2010

Lubex anti-age eye intensive

Heute sind wir schon beim letzten Lubex anti-age Produkt, dass ich in Originalgröße testen durfte und zwar das Lubex eye intensive, also eine Augencreme, mit einer dermatologischen Synergie-Formel gegen Hautalterung. Dabei wirkt sie mit Bio-Chromonen, Peptiden, Hyaluron und Algenextrakt. Ich darf gar nicht daran denken, dass ich mir da Teile von Algen ins Gesicht schmiere, sonst wäre das wohl nichts für mich.
Die Pumpvorrichtung der 15 ml Flasche erinnert mich an Haarschaum, umso erschreckter war ich, als dann ganz normale Creme raus kam. Diese roch sehr stark, unter die Nase schmieren würde ich sie mir nicht, aber für die Augen ist das schon ok.
Auch diese Creme ist für jeden Hauttyp geeignet, ohne Farbstoffe und ohne Konservierungsmittel. Sie soll Alters- und Mimikfältchen mindern, sowie dunkle Ringe und Tränensäcke. Ich bilde mir ein, dass es bei mir auch hilft, gegen meine dunklen Augenringe, die ich im Moment fast immer habe, weil ich so KO bin, aber Herr Schatz sagt das bilde ich mir nur ein, man weiß es also nicht sicher. Ich fühle mich damit aber an den Tagen mit Augenringen frischer und vielleicht ist es auch schon das, was hilft.
Zudem zieht die Creme wirklich gut ein.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Lubex anti-age cleansing milk



Aus der Lubex anti-age Reihe gibt es auch eine cleansing milk, die ich testen durfte. Hierbei handelt es sich um eine dermatologische Reinigungsmilch mit Synergieformel. Sie wirkt mit ProVitamin C, E und Coenzym Q10.
Wieder einmal ist der Spender sehr schön, in diesem Fall eher schlank und hoch, mit 120 ml Inhalt und in Glas gehalten, nur der Pumpaufsatz ist silber.
Die cleansing milk ist wieder für alle Hauttypen geeignet und ohne Farbstoffe und Konservierungsmittel.
Die Anwendung ist, wie bei anderen Reinigungsprodukten auch, sehr einfach, die Milch auf ein Wattepad geben und schon kann die Gesichtsreinigung starten. Empfohlen wird diese mit dem Lubex anti-age tonic (ohne Alkohol) abzuschließen, bevor man die Tages-, bzw. Nachtcreme aufträgt, das konnte ich jedoch nicht testen.
Die Lubex anti-age cleansing milk eignet sich hervorragend um das Gesicht zu reinigen, oder Make-Up zu entfernen, selbst wasserfester Mascara geht damit sehr einfach ab. Nach dem Reinigen fühlt sich die Haut auch irgendwie gut und frei an. Allerdings finde ich es schade, dass die cleansing milk doch recht dickflüssig und darum nicht übermäßig ergiebig ist. Der Geruch ist auch hier sehr angenehm.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Lubex anti-age day

Heute in meiner großen Lubex-Vorstellung: Die Tagescreme Lubex anti-age day. Sie kommt in einem schönen silbernen 50 ml Spender daher, der wie ich finde, sehr edel aussieht. Das der Spender eine andere Farbe hat, als der, der Nachtcreme ist für mich mit meinen -6 Dioptrin auch sehr gut, denn so kann ich die Cremes auch ohne Bitte, ohne Probleme unterscheiden.
Die Lubex anti-age day hilft mit einer dermatologischen Synergie-Formel gegen Hautalterung. Für die Wirkung zuständig sind Tetra- Penta-, Oligopeptide, der Dipeptid-Komplex, sowie HAF und Hyaluronate, habe ich alles noch nie gehört, sagt mir auch gar nix, aber ist mir auch egal, so lange es schön macht. Die Creme soll für jeden Hauttyp geeignet sein und ist ohne Konservierungsmittel und Farbstoffe.
Diese Creme riecht zwar auch sehr gut, wie schon die night light, ist aber viel zu reichhaltig für meine Haut, war wohl nichts mit: für alle Hauttypen geeignet. Ich glänze damit, den ganzen Tag, wie eine Speckschwarte und so will ja nun wirklich niemand vor die Tür gehen. Sie pflegt zwar toll, aber ich mag nicht glänzen! Eine positive anti-age Wirkung konnte ich hier leider auch nicht feststellen, was aber sicher wieder daran liegt, dass ich kaum Falten habe.
Schön fänd ich es, wenn es auch eine day light Creme von Lubex gäbe, denn diese wäre dann sicher etwas für meine Haut.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Lubex anti-age night light

Mein absolutes Highlight aus der Lubex anti-age Reihe ist diese night light Creme.
Die Creme kommt in einem weißen Pumpspender mit 50 ml Inhalt daher. Sie hat eine light texture, was heißt, dass sie einen geringeren Lipidgehalt, also Fettanteil hat, als andere Lubex Cremes und damit versorgt sie meine Haut perfekt. Vielleicht auch, weil sie dadurch die perfekte Einstiegs-Anti-Aging-Pflege, für die jüngere Haut ist und so alt bin ich ja noch nicht.
Die Creme hat eine dermatologische Intensiv-Formel gegen Hautalterung mit Ectoin, Hyaluron, Bio-Chromone, Q10 und ProVitamin C+E wirkt. Sie ist ohne Konservierungs- und Farbstoffe.
Das Beste jedoch ist, sie pflegt meine Haut über Nacht ganz toll und riecht auch noch vollkommen gut dabei. Wenn ich am nächsten Morgen aufwache ist meine Haut perfekt versorgt und mehr will ich auch nicht, gerade jetzt im Winter finde ich das aber sehr wichtig.
Über die Wirkung gegen Hautalterung kann ich nichts sagen, ich habe noch nicht wirklich viele, oder tiefe Falten und an meinen ganz kleinen konnte ich keine Veränderung feststellen.

Montag, 13. Dezember 2010

Lubex anti-age

Passend zum Deutschlandstart der Lubex anti-age Serie, möchte ich euch diese heute einmal vorstellen und werde auch die nächsten 5 Tage dazu nutzen, euch einzelne Produkte aus dem Testpackage, was ich netterweise zur Verfügung gestellt bekam, näher vorzustellen.
Bei Lubex handelt es sich um ein schweizer Produkt, dass seit wenigen Tagen hier auch in Deutschland käuflich zu erwerben ist. Diese Versandapotheke ist bisher die einzige.
Lubex anti-age Produkte versprechen eine klinisch, in einer Studie bestätigte, Anti-Aging-Wirkung, kommen, wie man auf dem Bild sieht, generell sehr edel daher und eignet sich bestens für die Haut zwischen 45 und 60, aber man kann ja auch schon eher mit der Anti-Aging Pflege anfangen, ich denke dies hängt immer sehr von der Haut ab.
Lubex anti-age Produkte werben damit gut verträglich zu sein, frei von allergenen Pafum- und Farbstoffen und enthalten keine Konservierungsmittel.
Bei den erhältlichen Produkten handelt es sich um Lubex anti-age day, Lubex anti-age day + UV, Lubex anti-age night, Lubex anti-age night light, Lubex anti-age eye intensive, Lubex anti-age Serum, Lubex anti-age UV A+B plus, Lubex anti-age cleansing milk und Lubex anti-age tonic. Alle diese Cremes haben ihre eigenen gut zusammengestellten Wirkstoffe und können ihre Wirkung aber erst im Zusammenspiel so richtig gut entfalten und rundum pflegen.
Welche Produkte ich testen werde sieht man oben auf dem Bild schon, ich werde es jetzt hier auch nicht verraten, dann bleibt es wenigstens für den ein, oder anderen spannend, der noch nicht so genau hingesehen hat.
Neben dem edlen Design kann ich bei der kompletten Serie allerdings schonmal die Pumpspender loben, die sind sehr praktisch und man hat nicht das Geschmiere mit der Tube, wobei ich eine Dosierungsempfehlung vermisst habe, mit einmal pumpen hatte ich meist zu wenig Creme, mit zweimal pumpen zuviel, das fand ich sehr schade. Mehr zu meinen Erfahrungen dann ab morgen.

Aber ich möchte mich noch bei Herrn Oliver Niederhauser, von permamed, für die Bereitstellung der Testprodukte und den netten Kontakt bedanken.

Sonntag, 12. Dezember 2010

Sparkling Rubicon Lychee

Mal wieder eine Kleinigkeit aus Luxemburg vom Tanken, Rubicon Lychee. Ich war ja erst etwas skeptisch, ob dieses Getränk nicht vielleicht ganz eklig künstlich nach Litschi schmecken würde, aber der Aufdruck mit echten Früchten, brachte mich dann doch zum Kauf. Denn auch Litschis dürfen sich zu meinen Lieblingsfrüchten zählen, wenn sie bloß nicht so doof zu schälen wären.
Aber genau das macht dieses Getränk noch toller, denn es hat den tollen, echten Litschigeschmack, ohne elendiges Schälen.
Das Getränk schmeckt wirklich wie Saftschorle aus echten Litschis und ist somit einfach nur wahnsinnig lecker, ich hätte am liebsten eine ganze Palette davon, wären da nicht die 53 kcal pro 100 ml.

Samstag, 11. Dezember 2010

Balea wärmende Fußcreme

In dieser, wie ich finde, schön designten Tube, die super mitzunehmen ist, weil sie nur so groß ist, wie eine normale Tube Handcreme, befindet sich die wärmende Fußcreme von Balea. Wärmende Fußcreme gibt es mittlerweile von sehr vielen Marken, ich wollte das Ganze nur einmal ausprobieren und traute dem Braten nicht so recht und entschied mich darum erstmal für eine billige Variante von Balea.
Die Creme ist mit rotem Weinlaub-Extrakt hergestellt und ich muss sagen, das ist wirklich der Hammer, ich habe noch nie Creme besessen, die so gut riecht.
Die Creme verspricht, dass sie meine Füße wärmt und pflegt, leider tut sie jedoch nur eins von beidem und das ist ausgerechnet das Pflegen, was jede x-beliebige Fußcreme auch kann. Hätte sie nicht diesen tollen Duft, ich hätte sie vor Frust direkt weggeworfen.
Ich habe also notgedrungen weiter kalte Füße, mit der Creme sogar noch kältere als sonst, sind die Füße doch nach dem eincremen leicht feucht, nee, Balea, so nicht.
Diese Creme kann ich also leider so gar nicht weiter empfehlen, was ich sehr schade finde, ist die Idee doch eigentlich sehr gut und gerade bei den momentanen Temperaturen hätte ich so eine Creme sehr gut gebrauchen können.

Freitag, 10. Dezember 2010

Aoste Beaujolais Ringsalami

Mein Gott bin ich froh, dass ich den Namen der zweiten Winteredition von Aoste hier nur tippen und nicht sprechen muss, sind meine Französischkenntnisse doch noch ganz am Anfang, aber ich arbeite dran.
Also, auch diese Salami ist neu und nur für kurze Zeit im Handel erhältlich und es handelt sich dabei um Aoste Ringsalami als edle Saison-Spezialität, verfeinert mit  Beaujolais Villages Wein.
Die Salami ist gewohnt lecker, was ich jedoch bei einem Preis wie dem von Aoste auch erwarte, ich kann jedoch, beim besten Willen, keinen Wein rausschmecken und erst recht keinen Beaujolais Villages Wein, für mich schmeckt diese Sorte fast haargenau wie die normale Aoste Salami und ist somit überflüssig. Liegt vermutlich daran, dass nur 1% der Salami aus dem edlen Tropfen besteht, das war dann wohl zu wenig.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Müller Joghurt mit der Ecke Himbeerzauber

Wie man an dem dicken "neu" Aufdruck einfach erkennen kann, gibt es mit dem Joghurt mit der Knusperecke Himbeerzauber auch mal wieder etwas neues von Müller. Ich esse immer mal wieder ganz gern Joghurt mit der Ecke, Himbeern liebe ich über alles und da man sie im Moment ja eher nicht bekommt, war der Joghurt, als Ersatz, natürlich schnell gekauft.
Enthalten ist Himbeerjoghurt mit dem typischen Himbeeraroma, lecker, cremig, wie man dies von Müller kennt, in der Ecke befinden sich dann Knusperflakes, überzogen mit weißer Schokolade mit Himbeergranulat. Eben dieses Himbeergranulat macht das Ganze auch noch etwas fruchtiger und leckerer. Weiße Schokoflakes und Himbeer ist auch eine wirklich tolle Kombination, wie ich finde.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Kinder Kandy

Heute mal wieder etwas, das wirklich neu zu sein scheint, ich zumindest habe es noch nie zuvor gesehen: Kinder Kandy in der Geschmacksrichtung Pfirsich Aprikose.
Generell mag ich gern die Produkte von Kinder, also durfte auch das Kandy mit, auch wenn ich es blöde finde, dass es Kandy heißt, was soll das denn bitte? Entweder das heißt Candy, oder Kaubonbon. Richtig, die nächste Überraschung es handelt sich hier ausnahmsweise um nichts mit Schokolade, sondern um Kaubonbon.
Enthalten sind 5 Kaubonbons, beworben mit ihrem Calcium und Vitamin B12, man stürzt sich also wie so oft auf die zwei guten Inhaltsstoffe und erwähnt nur die. Gesüßt wird, ausnahmsweise, mit Süßungsmitteln, gibt es sonst glaub ich bei Kinder nicht.
Die Bonbons sind aufgeteilt in drei Schichten, oben und unten hat man die Pfirsich-Aprikosen Fruchtschichten und in der Mitte dann eine weiße Milchschicht.
Die Kinder Kandy schmecken auch genau danach, nach Frucht und Milch, aber irgendwie sind sie doch nichts besonderes und noch einmal würde ich sie wohl nicht kaufen.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Steinhauer karamelisierte Kondensmilch

Darf ich vorstellen, der Grund warum ich letztens im russischen Supermarkt war, denn hiernach hatte ich gesucht, gezuckerte, karamellisiert, teilentrahmte Kondensmilch. Ich hatte schon in vielen Kochforen gelesen, dass man sich diese selbst kochen kann, aus gezuckerter Kondensmilch, aber das dauerte Stunden und da hatte ich keine Lust zu. Dann hörte ich jedoch, dass es dieses Produkt oft fertig in russischen Läden gibt und damit war klar, da muss ich hin.
Was ich damit will? Ganz einfach, es als leckeren und billigen Karamellaufstrich auf das Frühstücksbrötchen verwenden und ich muss ehrlich sagen ich hab selten einen leckereren Aufstrich gehabt und das wo es doch eigentlich so einfach ist. Es hat eben den vollen Karamellgeschmack und das liebe ich daran.
Man kann damit auch tolle Sachen backen und kochen, z.B. den Kuchen auf der Dose, dessen Rezept sogar mit angegeben ist. Werde ich auch sicher nochmal ausprobieren, wenn auch, im Moment noch, Weihnachtsrezepte Vorrang haben.
Dieses Produkt kann ich also jedem Karamellliebhaber nur ans Herz legen, besorgt es euch, es lohnt sich!

Montag, 6. Dezember 2010

Gewinner Nikolaus Gewinnspiel

Jetzt endlich das, worauf die meisten wohl schon warten, die Auslosung meines Nikolaus Gewinnspiels und natürlich sollt ihr noch pünktlich zu Nikolaus erfahren, wer gewonnen hat.
Wie ihr seht habe ich sogar meine Bastelabneigung dafür überwunden und Herr Schatz hat blind in die Lostöpfe gelangt.
Gewinnerin von Set 1 ist gafi.
Set 2 geht an Athena21.

Ihr habt nun eine Woche Zeit mir eure Adresse per Mail an: oberasi (ät) web.de zu schicken, ansonsten lose ich nochmal neu aus.

Oreo Choc White

Nicht wirklich neu und doch immer wieder gut sind die Oreo Choc White und darum möchte ich sie hier auch nochmal vorstellen, nicht das diese wahnsinnig leckeren Kekse jemandem entgehen.
Ich denke fast jeder dürfte Oreo-Kekse kennen, die berühmten fast schwarzen, kakaolastigen Kekse mit der Milchfüllung, die ich pur schon unglaublich lecker finde, aber diese Variante hier hat eben genau diesen Keks, umhüllt mit weißer Schokolade und wer mich kennt weiß, ich liebe weiße Schokolade.
In der Packung die ihr hier seht sind 6 Silberfolien mit je 2 Keksen enthalten, die, wenn man sie öffnet, schon sehr lecker nach weißer Schokolade und ich glaub ein wenig Vanille riechen.
Aber das Wichtigste ist ja der Geschmack und der ist super, die weiße Schokolade ist zwar wahnsinnig süß, aber das harmoniert meiner Meinung nach sehr gut mit den sonst nicht ganz so süßen Oreo Keksen und schmeckt mir einfach gut. Da kommt dann auch ins Spiel, warum ich die zweier Packs, trotz des erhöhten Müllaufkommens gut finde, denn mehr als 2 dieser wirklich sehr süßen Kekse könnte ich nicht essen und danach ist mein Hunger auf Süßes auch erstmal gestillt, was mich aber niemals davon abhalten würde am nächsten Tag wieder zuzugreifen.

Sonntag, 5. Dezember 2010

Alnatura Macadamia Creme

Aus der Serie Alnatura Sèlection, die laut Hersteller für Genuss mit bester Bioqualität steht, habe ich nun auch mal ein Produkt probiert und zwar die Macadamia Creme mit 30% Macadamia. Laut Hersteller soll sie erlesen-nussig schmecken und das tut sie auch. Ich hatte mir hier einen eher süßen Aufstrich, für mein Brötchen, vorgestellt, damit lag ich jedoch falsch. Für mich schmeckt der Aufstrich überraschend salzig, obwohl Salz bei den Inhaltsstoffen gar nicht auftaucht. Keine Ahnung woher das kommt. Ich war also zuerst gar nicht begeistert von der Macadamia Creme, als ich mich jedoch erstmal an den Geschmack gewöhnt hatte konnte ich gar nicht mehr genug davon bekommen, denn der Geschmack nach Macadamias ist wirklich einmalig gut. Ich bin dann auch so 1-2 Mal mit dem Löffel über das Glas hergefallen und habe mittlerweile nur noch einen Rest über, mit dem ich Haushalte, da ich mir eigentlich nicht schon wieder ein neues Glas kaufen möchte, weil das Vergnügen nicht ganz so günstig ist.

Samstag, 4. Dezember 2010

duplo Zartbitter Mandel

Ja, ich gebe zu, ich war mal wieder am Süßwarenregal, aber es war unter anderem auch für Herrn Schatz, denn der isst sehr gern Duplo. Naja, auf jeden Fall ist dann irgendwie das duplo Zartbitter Mandel zu mir nach Hause gekommen, das im Moment als Limited Edition im Handel ist. Ich persönlich esse sehr gern Zartbitterschokolade und auch Mandeln mag ich, gute Vorzeichen also für das neue duplo. Doch dann, der erste Biss und ich schmecke ein wahnsinnig leckeres duplo, aber Mandel? Nee, Mandel ist das meiner Meinung nach nicht. Für mich schmeckt das neue duplo wie duplo Zartbitter Marzipan, ich kann wirklich beim besten Willen keine Mandel, sondern nur Marzipan schmecken, normal würde ich sagen, gut, meine gestörten Geschmacksnerven eben, aber Herrn Schatz geht es auch nicht anders. Ich weiß nicht woran es liegt, aber vielleicht hat duplo hier auch einfach nur den falschen Namen gewählt. Macht aber nix, es ist sehr lecker und passt mit seinem feinen Marzipangeschmack für mich auch einfach super in die Adventszeit. Könnte also gut sein, dass das hier nochmal in meinen Einkaufskorb hopst.

Freitag, 3. Dezember 2010

Wichtelpaket

Hier seht ihr, was mir die liebe Sakon beim Testladies-Wichteln geschickt hat. Ich freu mich so, ganz viele tolle Sachen aus dem UK. Besonders freue ich mich auf den Strongbow Cider und die Cadbury Schokolade, liebe Sakon, wie konntest du wissen, dass ich beides über alles liebe? Der absolute wahnsinn. Ansonsten kenne ich aber nur die Walkers Chips, die ich auch ganz gern esse und der ganze Rest ist neu für mich, ich bin schon sehr gespannt wie mir die typisch englischen Spezialitäten wohl schmecken werden.
Vielen Dank für das tolle Paket, Sakon!

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Naturata African Spirit

Darf ich vorstellen: Die größte Bereicherung in meinem Saucenregal seit Langem. Die Naturata Grill- und Würzsauce African Spirit. Zuerst zur Marke, Naturata, das ist Biokult seit 1976, so sagt die Flasche. Die Sauce wird auf der Packung beschrieben als Spicysauce und genau das ist sie auch, eine leckere, leicht scharfe Sauce und ich mag es gern scharf, also genau das richtige für mich. Nebenbei ist sie aber auch sehr fruchtig und damit einfach nur lecker. Eine wahnsinns Kombination aus fruchtig und scharf ist Naturata da gelungen. Zudem kommen alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau, vielleicht liegt es ja daran, dass sie so lecker ist. Die Sauce ist übrigens auch vegan, falls das hier für irgendwen interessant ist.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Erster Dezember

Heute ist es endlich soweit, es ist der erste Dezember und endlich kann man wieder das erste Kläppchen am Adventskalender öffnen und die schöne und besinnliche Weihnachtszeit beginnt. Endlich kann ich wieder in die Läden gehen und mir Weihnachtssüßigkeiten kaufen, denn die verbiete ich mir selbst immer bis zum 1.12., sonst ist man sie ja doch nur bis Weihnachten leid. Am nächsten Wochenende werde ich dann wohl auch mal anfangen und ein paar Plätzchen backen. Auf dem Weihnachtsmarkt war ich mit Drizzt am letzten Wochenende schon und meine Weihnachtsdeko steht auch schon seit Samstag. Es kann also losgehen, hach, ich habe mich schon soo lange auf diese Vorweihnachtszeit gefreut und jetzt ist es endlich soweit. Hoffentlich geht es nicht zu schnell vorbei, denn ich würde gern jeden Tag genießen mit dieser besinnlichen und romantischen Stimmung.
Meine Weihnachtsgeschenke habe ich auch schon so gut wie komplett zusammen, dieses Jahr gibt es für die Familie mal nur selbst gemachtes, mal sehen was sie davon halten und ob es ihnen schmeckt.
Ich bin auch schon ganz gespannt wie oft sich Herr Schatz jetzt wohl so bei mir melden wird, weil er sich über sein Adventskalenderkläppchen gefreut hat.
Und hatte ich schon erwähnt, wie sehr ich mich freue :-)

Dienstag, 30. November 2010

Malibu by U

Dank der Erdbeerlounge durfte ich den neuen Malibu by U testen, was schon eine ganze Weile her ist, aber den Bericht darüber auf meinem Blog habe ich wohl vergessen, als ich jetzt das Bild fand, habe ich jedoch beschlossen euch das nicht ganz vorzuenthalten. Wie ihr schon wisst kann man mit dem Malibu prima backen, aber auch als Getränk ist er nicht zu verachten.
Es handelt sich bei Malibu um einen leckeren, weißen Rum mit einem Hauch von Kokosgeschmack und er enthält 21% Alkohol.
Ich habe die Flasche zusammen mit Drizzt vernichtet und wir haben ihn mit Bananen- und Maracujasaft gemischt und vor allem mit Maracujasaft war das Ganze wirklich geschmacklich ein Traum, da hätten wir gern auch noch mehr von getrunken, allerdings ging uns leider der Saft aus.
Danach hat man dann noch die Möglichkeit sich selbst einzubringen und die Flasche zu bemalen, denn beiliegend bei der weißen Flasche waren noch 4 Stifte in blau, braun, orange und gelb. Den gelben Stift konnte man leider auf der Flasche kaum sehen, aber das tat unserem Vergnügen keinen Abbruch. Leider beinhaltet unsere Flasche sehr viele Insider und ist auch nicht wirklich schön, weswegen ich sie hier nicht vorzeigen möchte, aber Spaß hatten wir trotzdem ganz, ganz viel. Das man die Flasche selbst bemalen kann finde ich einfach eine prima Idee, es ist mal etwas anderes.

Montag, 29. November 2010

Dany Sahne Wintergenuss Marzipan

Es gibt etwas neues im Kühlregal und das Beste, es ist mit Marzipan, nämlich den neuen Dany Sahne Wintergenuss mit Marzipan Geschmack. Das ist lecker, sahniger Dany Sahne Joghurt mit Marzipangeschmack und einem Sahnehäubchen. Gerade jetzt im Winter und vorallem in der Adventszeit, stehe ich total auf Marzipan und kann gar nicht genug davon bekommen. Bisher haben mir jedoch die meisten Marzipanjoghurts nicht so richtig geschmeckt, doch dieser ist anders, lecker. Etwas befremdlich fand ich, dass auch die Sahne leicht nach Marzipan schmeckte, ich hätte es lieber gehabt, wenn diese einfach nach Sahne geschmeckt hätte, also so ganz ohne Marzipan drin. Der Joghurt schmeckt dann jedoch sehr lecker und intensiv nach Marzipan, allerdings auch etwas künstlich, ich glaube nicht, dass er jemals mit richtigem Marzipan in Berührung kam. Trotzdem ist er lecker sahnig, hat eine tolle Konsistenz und dann noch der gute Geschmack, was will man mehr.

Sonntag, 28. November 2010

Nikolaus Gewinnspiel

Heute wird es starten, das erste kleine Gewinnspiel auf meinem Blog. Wenn es gut angenommen wird werde ich vielleicht auch in Zukunft, immer mal wieder, kleine Gewinnspiele hier veranstalten.
Die Preise habe ich selbst besorgt und ich hoffe sie werden euch gefallen und zwar gibt es diese zwei Sets zu gewinnen.
Hier seht ihr Set 1, das es zu gewinnen gibt, es handelt sich um ein alverde Naturkosmetik Geschenkset in der Sorte Dattel Rooibos und enthalten sind 1 x Alverde Duschcreme Dattel Rooibos 200ml, 1 x Körperlotion Dattel Rooibos 200ml und ein ebelin Peeling-Massageschwamm.

Und hier kommt auch schon Set 2, bestehend aus den alverde Geleyelinern 044 Sunny und 046 Mareike aus der aktuellen "My best friend" Limited Edition. Die Farben sind auf meinem Foto nicht ganz farbecht, aber im Internet gibt es schon einige Fotos, wo man sich die beiden noch besser ansehen kann. Von beiden konnte ich mit Glück in meinem dm noch den letzten erwischen.

Teilnahmebedingungen:
  • Mitmachen können nur regelmäßige Leser meines Blogs, wer dies noch nicht ist kann es aber natürlich noch über Google Friend Connect werden, allerdings würde ich mich freuen, wenn ihr dies auch nach dem Gewinnspiel noch bleibt
  • Schreibt bitte einen neuen Beitrag mit Foto, über das Gewinnspiel, auf eurem Blog und verlinkt zu meinem Gewinnspiel
  • Dann schreibt hier bitte einen Kommentar mit Link zu eurem Beitrag
  • Dafür bekommt ihr je ein Los pro Gewinn, solltet ihr beide Lose für eines der beiden Sets einsetzen wollen, so schreibt dies bitte dazu
  • Teilnehmen kann man leider nur mit Wohnsitz in Deutchland
  • Das Gewinnspiel endet am 06.12.2010 um 20 Uhr
  • Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt und auf meinem Blog veröffentlicht. Ab dann hat er 7 Tage Zeit sich bei mir zu melden und mir die Anschrift, zum Zusenden des Gewinns, per Mail zu übermitteln
Über zahlreiche Teilnahmen würde ich mich sehr freuen.

Mitmach Aktion bei der Familien Managerin

Bei der Familien Managerin gibt es im Moment eine tolle Mitmach Aktion, die in Verbindung mit ihrem ehrenamtlichen Engagement steht und da ich sowas toll finde, muss ich es natürlich auch weiter verbreiten, indem ich darüber blogge.
Es geht dabei um die neugegründete Familieninitiative Kids back Home, die sich darum kümmert, dass Kinder, die in Heimen leben müssen, wieder zu ihren Familien zurück kommen können und wenn das möglich gemacht werden kann geht für diese Kinder sicher ihr größter Weihnachtswunsch in Erfüllung und dafür kämpft Kids back Home Seite an Seite mit Eltern und Verwandten.
Finanziert wird diese wichtige Arbeit aus privaten finanziellen Mitteln und durch fleißige ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Familien können leider finanziell gar nicht weiterhelfen, da sie schon die horrenden Gerichtskosten tragen müssen und dann wirklich zumeist keinen Cent mehr besitzen. Darum sind die Hilfsangebote von Kids back Home für die Familien natürlich auch vollkommen kostenfrei, aber trotzdem fallen Kosten an, wie z.B. die Spritkosten um zu den Familien zu kommen, oder andere wichtige Fahrten zu erledigen.
 Dafür wird nun natürlich Geld gesammelt und dafür hat die Familienmanagerin auch ein Spendenkonto eingerichtet. Wer also so kurz vor Weihnachten noch etwas Geld spenden möchte, für Menschen, die es nicht so gut haben, ich denke bei dieser Initiative wäre es hervorragend angelegt, denn man muss sein Geld nicht immer für Kinder in Afrika spenden, auch hier gibt es genug Kinder und Familien, denen mit diesem Geld geholfen werden könnte.
Als kleinen Anreiz für alle mitzumachen hat die Familien Managerin auch die folgenden, über 150, Mitmach-Belohnungen besorgt:


Liste der Mitmach-Unterstützer (alphabetisch sortiert) - Stand 21.11.2010 - 20:53 Uhr:

AktionsLicht unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 Gutschein im Wert von 12 Euro


Alpnutrition GmbH & Co. KG unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
3 x 1 Sixpack Alpfactor Sport - dem neuen und absolut chemiefreien Bio-Sport-Getränk mit Kräuter-frischer Vitalstoff-Power


Funslippers unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Funslippers in Erwachsenengröße


getDigital.de unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x das Antigravitations-Auto oder 1 x Video-Kühlschrankmagnet (nach Wahl des belohnten Mitmachers)


Kneipp unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Seelentröster & Proben
1 x See Prinzessin & Proben
1 x Seeräuber & Proben
1 x Erkältungsbad & Proben


Häfft-Verlag unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
3 x 1 Terminplaner Chäff-Timer inkl. Notizbuch


mycare unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Brieföffner
1 x Badeset (Korb, Seife, Badeschaum, Lotion, Handreinigungsbürste)
1 x Reinigungsset Prothese
1 x Eucerin Reinigungs-Emulsion mit Gesichtsbürste
1 x Kuschelschal mit Mütze
10 x 1 LippenBalsam +UV-Schutz 20

NighTec unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
5 x 1 Meter NightTec Bändchengarn
5 x 1 Meter NighTec Nachtband
5 x 100 ml Textilfarbe (so neu, dass ihr sie noch nicht zu kaufen bekommt ! )

rabenschwarz unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
Überraschungs-Mitmach-Belohnung, die ich am 17. November unter allen Geldspendern verlose

Personello unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1x Herzanhänger oder 1 x FotoFigur (nach Wahl des belohnten Mitmachers)


Schmuserolle unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Schmuserolle in der Farbe bluesky, dazu gibt es noch von mir das Buch "Erfolgreich wünschen"


Snowberry unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x  Set Pflegelinie in Reisegröße bestehend aus sechs Einzelprodukten


SOURCE unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Schneemann-Set – das alles beinhaltet, was eure Kinder zum Bau eines echten Schneemanns benötigen
2 x Sparschwein Kalle – das Schweinchen, das mit den dazugehörigen Farben angepinselt werden kann
1 x Duftset Jasmin (es wurde leider nur 1 Duftset geliefert, deswegen habe ich von 3x auf 1x geändert)


Spontex unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
33 x 3 Spontex Schwammtuch + Microfibre, das neue und innovative 2in1-Produkt, das erstmals die Vorteile von Schwammtuch und Mikrofaser verbindet. 


The LipStick unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Pretty Cow Bath Fizzer mit Shea Butter
2 x 1 Choclate Towel Cake (Gästehandtuch)
2 x 1 Eisbär Knut (Kerze, 10x10 cm) 
1 x Gutschein über 5 Euro


Waldfussel unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Seife Herb & Spritzig
1 x Meersalzseife pur
1 x Seife Ba Limon

YOUR CURRY unterstützt die Mitmach-Aktion mit dieser Mitmach-Belohnung:
1 x Currymischung scharf (mit Chili)

Die ganze Aktion bei ihr läuft noch bis zum 08.12.2010.

Samstag, 27. November 2010

Zotter Trinkschokolade Zimt Banane

Die Trinkschokolade der Firma Zotter gibt es in zig verschiedenen Sorten und da man viel Gutes von Zotter hört ist sie auch etwas, mit dem ich schon seit längerem liebäugele, allerdings hätte ich sie mir wohl so schnell nicht gekauft, wenn ich sie nicht gewonnen hätte, da ich 5,95€ für 5 Portionen Trinkschokolade (100g insgesamt) doch sehr heftig finde. Vorallem da bei Zotter eine Portion nur 0,1-0,2l Milch, je nach Geschmack, entspricht.
Aaaber, diese Trinkschokolade ist einfach der Knaller, sie ist wahnsinnig lecker und wirklich jeden Euro wert, auch wenn sie ganz sicher kein Produkt für jeden Tag ist, für besondere Anlässe, oder als Geschenk, kann ich sie uneingeschränkt empfehlen, da kommt kein Pulverkakao mit.
Zubereitet wird sie einfach, indem man das Schokoladenstück in heißer Milch schmelzt und dann hat man eine wahnsinnig intensiv schmeckende, vollmundige Trinkschokolade. Toll finde ich bei Zotter auch die vielen, oft sehr aussergewöhnlichen Sorten, die man so sicher nirgendwo anders findet. Allein die Idee Zimt mit Banane zu kombinieren, ich bin ehrlich, ich konnte mir nicht vorstellen, dass das schmeckt, aber es ist wirklich lecker, obwohl ich mich, wenn ich selbst auswählen kann, wohl für eine andere Sorte entscheiden würde.
Positiv zu erwähnen ist auch noch, dass die Zotterschokolade fair gehandelt wird.

Freitag, 26. November 2010

Zewa Soft samtstark Winterduft

Auf der Suche nach Toilettenpapier bin ich auf dieses neue Produkt gestoßen, Zewa Soft samtstark Toilettenpapier mit Winterduft. Da ich schon sehr oft von duftendem Klopapier gehört hatte, aber noch nie selbst welches gekauft musste dieses hier mit nach Hause. Schon durch die Packung konnte man den leckeren Winterduft ganz eindeutig wahrnehmen. Es riecht nach Orangen und Zimt und noch einigen anderen Sachen und passt von daher für mich perfekt in die Jahreszeit. Der Duft ist allerdings sehr künstlich und sehr stark, nach nicht mal 10 Minuten roch mein ganzes Bad nach dem Toilettenpapier. Ich finde es total klasse, aber es wird wohl nicht jedermanns Geschmack sein und ich würde davon abraten es im gleichen Schrank aufzubewahren wie z.B. Handtücher.

Donnerstag, 25. November 2010

Philadelphia mit Milka Alpenmilchschokolade

Nach wochenlangem Suchen habe ich ihn jetzt endlich im Supermarkt entdeckt, den neuen Philadelphia mit Milka Alpenmilchschokolade. Dabei handelt es sich um gewohnt leckeren Philadelphia Frischkäse mit 22% Milka Schokolade. Und das Ganze ist einfach unglaublich lecker. Der Aufstrich riecht schon toll nach Schokolade, sieht schön dunkel, schokoladig aus, genau wie auf der Packung, schmeckt lecker nach Schokolade und hat dann im Abgang ein leicht säuerliches Aroma von dem Frischkäse. Das klingt ein wenig ekelig, ist es aber so gar nicht, diese Kombination ist einfach nur wahnsinnig lecker und ich kann den Kauf jedem nur empfehlen! Erst recht weil der Schokoaufstrich nur 14% Fett hat.

Mittwoch, 24. November 2010

Lamesch

Ich habe mich vor wenigen Tagen endlich in den russischen Supermarkt bei mir um die Ecke getraut, ich hatte ein wenig Bammel davor, da ich solche Läden von zu Hause so kenne, das alles inklusive Preisschildern nur auf Russisch beschriftet ist, man nur Russisch spricht und Deutsche eher ungern gesehen werden, aber ich wollte es hier einfach nochmal probieren. Gesagt, getan.
Und erstmal muss ich sagen ich war sehr positiv überrascht, alles war auf Deutsch beschriftet, im Notfall waren eben Aufkleber auf Deutsch darauf, die Preise waren Deutsch ausgezeichnet, die Verkäuferinnen sprachen nur Deutsch. Das war für mich eine ganz neue Erfahrung und dann gab es dort so viele tolle Sachen und vieles, das ich noch nie gesehen hatte und probieren wollte. Da werde ich jetzt sicher öfter mal hingehen. Unter anderem sah ich nebenstehendes Päckchen. Es stand neben einem gleich aussehende in rosa und einem in braun. Wie man als Deutscher nun so denkt: Vanille, Erdbeer, Schokolade. Wer des Russischen mächtig ist liegt jetzt vermutlich schon vor Lachen auf dem Boden. Natürlich habe ich nicht auf die Rückseite geschaut, wo die deutsche Beschreibung stand, sondern das Ganze einfach gekauft. Zu Hause angekommen habe ich also in Vorfreude auf Baiser ausgepackt, hm, fühlt sich nicht wie Baiser an, also mal umgedreht, achso, ist auch Schaumzuckerware, dumm von mir. Aber was steht da für eine Sorte? Kondensmilch!? Gut, dass ich das vor dem Probieren gesehen hatte, sonst hätte ich vermutlich das Würgen bekommen. Gut, man ist ja anderen Kulturen gegenüber aufgeschlossen und wenn man in Russland Süßigkeiten mit Kondensmilchgeschmack isst will ich das wohl mal probieren, wird mich schon nicht umbringen. Der erste Bissen war dann leicht, nunja, sagen wir ekelhaft, aussen ist es ja noch ganz lecker, aber es schmeckt doch leicht säuerlich und eben wie Kondensmilch. Aber nach ein paar Bissen muss ich sagen schmeckte es mir immer besser. Man kann es wirklich ganz gut essen, obwohl, nachkaufen würde ich es nicht. Demnächst werde ich also im russischen Supermarkt genau aufpassen, was ich mir kaufe.

Dienstag, 23. November 2010

Monster Energy

Neben der Entdeckung, dass es die Monster Getränke nun auch in Deutschland gibt, ist soweit ich weiß noch ganz neu, habe ich auch eine für mich neue Sorte entdeckt, den Monster Energy.
Wieder sieht man vorne drauf das bekannte schöne Monster-Logo. Und wie schon Monster Ripper hat mir auch Monster Energy sehr gut geschmckt, es schmeckt nicht ganz so erfrischend anders, wie der Ripper, sondern etwas mehr wie ein Energy Drink typischerweise schmeckt, aber eben nur etwas. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ist eben nicht mit Saft, wie der Ripper, sondern nur Energy. Trotzdem enthalten sind aber L-Carnitin, Taurin, Ginseng und B-Vitamin. Ich würde den Ripper immer vorziehen, kann aber trotzdem die Energy Variante von Monster auch durchaus empfehlen.

Montag, 22. November 2010

Weihnachten rückt unaufhaltsam näher

Und darum fange ich auch jetzt schon mit den ersten Vorbereitungen an, die Plätzchenrezepte sind rausgesucht, auch wenn erst Mitte Dezember gebacken werden soll. Ein Weihnachtsstern gekauft, war so ein Frustkauf um mich aufzuheitern, weil ich gerade auf nichts Lust hatte. Ist mein erster und sicher auch letzter Weihnachtsstern, denn ich habe ihn jetzt nach 2 Wochen schon so gut wie tot. Einen Adventskranz hab ich auch schon, auch mein erster eigener, hätte ihn gerne erst später gekauft, aber letzte Woche gab es die einfach recht günstig beim Lidl und ich wollte dafür kein Vermögen ausgeben.
Meine Weihnachtsdeko zeig ich euch dann am 1.12., nachdem ich sie aufgebaut hab.
Nächste Woche fängt hier auch schon der Weihnachtsmarkt an, ich freu mich schon drauf mit Drizzt den einen, oder andren Glühwein zu trinken.
Ich weiß zwar nicht, wo das letzte Jahr hin ist, aber ich freue mich unendlich auf ein Weihnachten und eine Vorweihnachtszeit in Deutschland. Nirgendwo ist es in dieser Zeit so schön, romantisch und gemütlich. Das habe ich im letzten Jahr sooo vermisst und mich schon sehr auf dieses Jahr gefreut, umso schöner, dass es nun endlich da ist.
Am Wochenende habe ich dann auch den Adventskalender für Herrn Schatz fertig gebastelt. Ja, ich kann keine Geschenke einpacken, das ist wirklich nix neues.
Hach, ich liebe es Geschenke zu machen und werde mich jeden Tag mit Herrn Schatz freuen, wenn er ein Kläppchen öffnet. 
Likör ist natürlich auch schon angesetzt, wenn das Ergebnis gut wird verrat ich euch auch das Rezept.
Ansonsten bin ich gerade ganz gut mit Uni beschäftigt, ein Referat steht soweit, wenn der Prof es morgen absegnet und eins ist jetzt gerade in Arbeit. Der Rest dümpelt so vor sich hin, kann nicht groß klagen. Nur Herrn Schatz und Hamlet vermisse ich jeden Tag, den sie nicht bei mir sind.

Sonntag, 21. November 2010

Buko warm & cremig Funghi

Auf die neueste Spezialität aus dem Hause Arla, den Buko warm und cremig war ich ja schon ganz heiß, seit ich das erste Mal die Werbung dafür gesehen hatte, aber wie immer, wenn ich etwas unbedingt probieren will, dauerte es mal wieder eine Weile, bis es das hier zu kaufen gab. Die Sorte Funghi durfte dann also zum Testen mit zu mir nach Hause.
Die Zubereitung ist ganz einfach, den Plastikdeckel, von dem ich mich echt frage wofür er da ist, abmachen, die Deckelfolie einstechen und dann für 90sec in die Mikrowelle. Eine sehr schnelle Mahlzeit, wie man sieht. Bei mir gab es dazu Aufbackbrötchen und auch wenn ich das Ganze, auf Grund der kleinen Pöttchen, eher für einen Snack hielt, ist es wohl doch eine Mahlzeit, denn ich war nach einem Pott pappsatt.
Das Ganze riecht toll und genau so schmeckt es dann auch, lecker nach Frischkäse mit einer Pilznote. Ich konnte es nach meinem ersten Test gar nicht abwarten auch noch den zweiten Becher am nächsten Tag zu essen. Ich fand es wirklich wahnsinnig lecker.

Samstag, 20. November 2010

Movie Peg - iPhone Halter

Bei yomoy gab es eine tolle Aktion, bei der man Weihnachtsgeschenke testen durfte und da musste ich natürlich mitmachen. Mittlerweile ist die Aktion leider schon beendet. Ich habe mitgemacht, denn ich suchte ja auch noch nach tollen, weiteren Ideen für den Adventskalender von Herrn Schatz. Und Weihnachtsgeschenke für Männer zu finden, oder generell Geschenke für Männer, finde ich immer besonders schwer. Bei yomoy gibt es hierfür Gott sei Dank sogar eine extra Kategorie.
Da Herr Schatz sein iPhone liebt war es klar, dass das Movie Peg etwas für ihn sein könnte und so habe ich es bestellt. Das Ganze ist normal mit 8,90€, wie ich finde, recht teuer. Aber es gibt es dafür in allen möglichen, tollen Farben und mir fiel somit die Wahl wirklich nicht leicht, im Endeffekt habe ich mich dann für rot entschieden, das verliert Herr Schatz nicht so leicht. Das Movie Peg ist ein iPhone Halter aus Gummi, in das man das iPhone reinsteckt um dann beispielsweise ohne es festhalten zu müssen Filme darauf zu gucken. Würde ich jetzt persönlich zwar nicht tun, wegen des doch recht kleinen Displays, aber andere vielleicht. Ich fand den Halter eher nützlich, wenn man das iPhone auf dem Schreibtisch liegen hat und so dann sofort sehen kann was das Kleine meldet, auch wenn der Ton aus ist, denn so guckt man einfach im besten Winkel auf das Display. Hierfür kann man das iPhone dann in 2 verschiedenen Weisen aufstellen. Aber, seht selbst.








Ich finde das Ganze zwar ganz lustig und ganz nett und bin gespannt ob Herr Schatz es benutzt, wenn er es aus dem Adventskalender zieht, aber ich muss ganz ehrlich sagen so der absolute Bringer ist es nicht und erst recht nicht für das Geld. Gut, dass ich das im Rahmen dieser Aktion rausfinden durfte und bedanke mich dafür recht herzlich bei yomoy.

Freitag, 19. November 2010

Joki Papierkram

Heute möchte ich euch mal einen Onlineshop vorstellen, der es mir wirklich angetan hat. Ich lese schon sehr lange den Blog zu diesem Shop und bin darauf auch erst auf ihn aufmerksam geworden, weil mir die Artikel immer sehr gut gefallen haben, die dort vorgestellt wurden.
So habe ich mich dann vor einigen Wochen dazu entschieden dort meine erste Bestellung zu tätigen, brauchte ich doch noch etwas Kleinkram zu Weihnachten und einen Stundenplan um mich besser für die Uni zu motivieren. Was ich mir so gegönnt habe sieht man links. Bestellung aufgegeben und ratzfatz kam auch schon die Versandbestätigung, bloß eine Woche danach waren meine Artikel immer noch nicht bei mir, da mir das Ganze etwas komisch vorkam, habe ich dann Mal bei der Betreiberin nachgefragt und sie sagte mir es wurde alles planmäßig abgeschickt und sie hätte auch eine Bestätigung, dass mir das Ganze zugestellt worden sei, bloß ich hatte keine Artikel. Naja, ich machte mich schon mit dem Gedanken vertraut dann wohl noch einmal etwas Geld in die Hand nehmen zu müssen, um die Objekte meiner Begierde zu erhalten. Doch falsch gedacht, man kam mir so weit entgegen, dass ich nur die Kosten für ein Einschreiben noch einmal bezahlen musste und alle meine Artikel gratis noch einmal erhielt. Der Mailkontakt war super nett und schnell und dann noch dieser Service, diesen Shop kann ich wirklich nur weiter empfehlen.
Vor allem, weil die Sachen in Echt noch viel süßer sind als auf den Bildern, ich liebe ja vorallem die Eulen. Aber ich glaube, jetzt, wo es dort auch Klamotten gibt, wird es Zeit für noch eine Bestellung, denn vorallem der Pullover mit dem Rentier hat es mir angetan.
Also, wem die Sachen auch gefallen, schaut euch doch einfach mal im Joki Shop um, ich glaube da ist für jeden was dabei und im Moment lassen sich im Rahmen des Weihnachtsmarktes auch noch einige Schnäppchen machen.

Donnerstag, 18. November 2010

Aoste Feigen Walnuss Salami

Es scheint im Moment von allem Winter- bzw. Weihnachtssorten zu geben, das macht sogar vor Salami nicht halt. Salami gehört auch zu den Luxusgütern, die ich mir immer mal wieder gönne. So landete dann auch die Aoste Feigen Walnuss Salami in meinem Einkaufskörbchen. Hierbei handelt es sich um leckere luftgetrocknete Salami mit Feigen und Walnüssen, lies der Name schon vermuten, ne. Sowohl Walnüsse und Feigen waren gut über die ganze Salami verteilt und in richtig großen Stücken, das überraschte mich etwas, gefiel mir aber sehr gut. Insgesamt schmeckte die ganze Wurst etwas salziger, als ich es sonst von der Aoste Salami gewohnt bin, aber dafür, wenn man Feige, oder Walnuss in seinem Stück hatte, was fast bei jedem Stück, das ich abschnitt, der Fall war, lecker nussig und durch die Feigen auch ein wenig süß. Eine sehr interessante Geschmackskomposition unter der ich mir erst nicht so recht etwas vorstellen konnte, die mich dann aber doch sehr überzeugt hat.

Mittwoch, 17. November 2010

Lindt Blätterkrokant auf Milchcrème

Wie auch Ritter Sport hat natürlich auch Lindt wieder Wintersorten im Angebot, eine von ihnen die Lindt Blätterkrokant auf Milchcrème. Ich liebe Milchcreme, genau wie Blätterkrokant, also musste diese Tafel mit, die mich schon beim betrachten sabbern lies. Ausserdem mag ich zu Weihnachten so Retro-Design sehr gern.
Zuhause angekommen wurde sie erstmal schön durchgekühlt und dann probiert. Die Schokolade ist eine gewohnt leckere Lindt-Vollmilch-Schokolade. Dann kam die Milchcreme, die mir auch sehr gut schmeckte, dann ein wenig Crunch, aber wo war mein Blätterkrokant? Also ein weiteres Stück in den Mund und wieder die gleiche Erfahrung gemacht, das Blätterkrokant schmeckt man fast gar nicht, es gibt der Schokolade nur ein ganz wenig Biss und ist in wirklich winzigen Mengen enthalten, was mich doch sehr enttäuscht hat. Nein, Lindt, so nicht, wenn da Blätterkrokant steht will ich das auch gut herausschmecken können, diese Schokolade hat mich wirklich enttäuscht.

Dienstag, 16. November 2010

Brunch Sweet Thai Chili

Ich liiieeebe Frischkäse, aber das ist ja nun wirklich nichts Neues. Neu hingegen ist der Brunch Sweet Thai Chili. Da ich auch wirklich gern scharf esse war ich sehr gespannt auf diese neue Brunch Kreation und sie wurde direkt zusammen mit ein paar Brötchen gekauft. Die Busfahrt bis nach Hause konnte ich dann kaum noch aushalten, ich wollte diesen Käse probieren, ich dachte zwischendurch auch schon wirklich der Bus kommt niemals an.
Als ich dann endlich, gefühlt nach Stuuunden zu Hause ankam wurde sofort der Brunch aufgerissen und mir strömte schon ein lecker scharf-süßer Geruch entgegen, der meinen Hunger nur noch mehr anfachte.
Also schnell mal das Messer in den Topf getaucht und was soll ich sagen: seeehr lecker. Süßlich und im Nachgang dann richtig schön scharf. Die einzelnen Bestandteile wie Paprika, Zitronengras und Chili schmeckt man meiner Meinung nach auch richtig gut raus. Nach 2 Tagen schon war dann die ganze Packung verputzt, man sieht also es hat mir wirklich gut geschmeckt und es wird mir schwer fallen an diesem Produkt im Supermarkt vorbei zu gehen, ohne es zu kaufen.
200g Brunch haben mich 1,19€ gekostet, ist also auch preislich ganz ok.

Montag, 15. November 2010

Panda

Ich mag Lakritz und hasse Deutschland immer wieder dafür, dass ich hier nur zwischen Katjes Katzen und Lakritzschnecken wählen kann. Umso freudiger war ich, als ich in Luxemburg an der Tankstelle Skandinavisches Lakritz entdeckte. Jammi, daran konnte ich mich noch erinnern, da gibt es nur Gutes! Damit waren die Pandas dann auch gekauft, naja und vielleicht wegen des Bären vorne drauf und weil sie in Bärenform sind.
Toll finde ich auch, dass das Lakritz von Panda ausschließlich aus natürlichen Zutaten besteht. Keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Aromen, keine künstlichen Farben, nur Melasse-Sirup, Weizenmehl, Süssholzextrakt und Anisöl. Zudem ist Lakritz wie dieses mit gerade mal 0,4% Fett ja schon fast Diät geeignet, ja, ich weiß es besser, aber ich will mir was vormachen!
Das Lakritz ist wie schon erwähnt in Panda-Bären Form und schmeckt mir darum gleich noch viel besser. Es ist weich und sehr bekömmlich, ich liebe dieses Lakritz und kann jedem der es entdecken kann den Kauf nur wirklich empfehlen. Schade, dass das Tütchen nur 125g enthielt.

Sonntag, 14. November 2010

Mad-Croc energy drink

Heute gibt es mal wieder einen, zumindest für mich, neuen Energydrink und zwar MAD-CROC, das Ganze kommt in der 500ml Dose daher. Welch Name, natürlich habe ich ihn nur deswegen in Luxemburg an der Tankstelle mitgenommen, Getränke mit einem solchen Namen sollten probiert werden finde ich. Ausserdem fand ich den kleinen, roten Alligator irgendwie süß.
Aufwecken, bzw. wach halten sollte mich das MAD CROC mit coffeine, taurine und vitamins. Ich war gespannt. Heute war dann, als ich an einem sehr langweiligen Referat saß natürlich auch die richtige Gelegenheit auszuprobieren, ob er wohl funktioniert, denn sonst wäre ich wohl am Schreibtisch eingeschlafen.
Und ja, das MAD CROC tat seine Dienste ganz gut, wie die meisten Energydrinks und hielt mich wach. Der Geschmack jedoch enttäuschte, es war einfach nichts besonderes, sondern Energydrinkeinheitsbrei. Da hätte ich mir auch einfach einen Red Bull kaufen können, denn fast so schmeckt MAD CROC, nur ein wenig leichter.
Auf der Packung wird gewarnt, dass dieses Getränk nichts für Kinder, schwangere Frauen und Leute, die empfindlich auf Koffein reagieren ist, was ich etwas gruselig fand. Wird das immer gemacht?
Der Koffeingehalt beträgt übrigens 320g pro 1000ml.

Freitag, 12. November 2010

Leibniz Choco Joghurt-Crisp

Diese Packung habe ich letztens im Laden entdeckt und was der Leibniz des Jahres ist, kann auch für mich nicht schlecht sein, dachte ich mir. Ausserdem hatte ich sowieso mal wieder Kekshunger und die Kombination von Choco Joghurt und Crisp sprach mich auch an.
Optisch sahen diese Kekse dann genauso aus, wie man es von den Leibniz Keksen mit Schokoüberzug gewöhnt ist und mir lief schon das Wasser im Munde zusammen, denn die Kekse rochen lecker nach Schoki und Joghurt. Also abgehapst und siehe da, unter der Schoki ist zu meiner Überraschung keine Joghurtschicht, ich hatte mir das irgendwie so vorgestellt wie bei den Schoko & Milch Keksen. Komisch. Trotzdem schmeckte das ganze angenehm nach dem typischen, leicht künstlichen Joghurtaroma, was mit seinem säuerlichen Touch gut mit der süßen Schokolade harmonierte.
Hier ist jedoch das Beste für mich der Keks, der mit feinen Crisps durchsäht ist und darum lecker, knusprig schmeckt und auch nach einigen Tagen in der offenen Pakcung noch knusprig bleibt.
Mir haben diese Kekse sehr gut geschmeckt, auch wenn ich es nach wie vor mysteriös finde, dass man den Joghurt nicht sehen kann, ich würde sie wieder kaufen.

Donnerstag, 11. November 2010

Herbst

Jetzt wo das Wetter ganz eindeutig immer schlechter und kälter wird, zumindest hier, möchte ich euch zumindest noch meine Herbstimpressionen zeigen, die ich bei einem kleinen Spaziergang aufgenommen habe. Sind allerdings schon knappe zwei Wochen alt. Wer die Bilder groß klickt kann auch Hamlet mit seinem süßen neuen Halstuch recht gut erkennen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...