Donnerstag, 4. Februar 2010

Semesterende

So langsam naht es, das Semesterende, nachdem ich heute die meiner Meinung nach schlimmsten beiden Klausuren hinter mich gebracht habe, jetzt morgen und Montag jeweils noch ein Gruppenreferat und Montag und Dienstag je eine Klausur, dann ist es vorbei, mein erstes Semester in Japan und es war schon cool, aber zuletzt auch echt anstrengend.
Die Klausuren heute waren bedingt gut, mit der einen war ich sehr zufrieden, bis darauf, dass mir zu dem einen Text den wir schreiben sollten kein wirkliches Thema einfallen wollte und ich mal wieder einige Vokabeln einfach nicht wusste, aber es hätte schlimmer kommen können. Die andere Klausur war jedoch eher ein Reinfall und ich bin mir sogar fast sicher sie nicht bestanden zu haben, denn ich habe vollkommen falsch gelernt, ich habe Grammatik gelernt mit dem Anspruch sie wirklich zu verstehen um sie in der Klausur anwenden zu können und als ich das Blatt in die Hand bekam traf mich fast der Schlag, es waren genau die Beispielsätze unserer Grammatikblätter, also die Übungssätze, hätte ich das gewusst hätte ich die natürlich auswendig gelernt, naja, ich verbuche es mal als Lernen fürs Leben, nächstes Semester passiert mir das sicher nicht nochmal. Denn durch den Anspruch die Grammatik anwenden und verstehen zu können konnte ich nur einen Teil, da vieles doch mit Sprachgefühl zu tun hat und das fehlt mir im Japanischen einfach noch. Die Klausur hatte neben dem Grammatik- auch noch einen Textteil, der zwar auch nicht überragend, aber ok war, da ich aber bei der Grammatik wohl recht versagt haben dürfte sehe ich da nicht viele Chancen, es sei denn man lässt uns netterweise doch alle bestehen oder sowas, wir sind ja in Japan, da muss man mit allem rechnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...