Samstag, 17. Juli 2010

Nur noch 1 Monat...

Genau so lange ist es noch hin, bis ich meine Füße wieder auf deutschen Boden setze. Irgendwie habe ich mich die ganze Zeit auf diesen Moment gefreut, aber jetzt, wo er so nah ist, ist es doch komisch. Die Abschiedsparty vom Wohnheim und ein gemeinsamer Fototermin sind schon angeschlagen und ich fühle mich komisch dabei, habe ich doch das Gefühl gerade erst hier angekommen zu sein. Ich weiß noch wie wir am Flughafen standen und die erste Nacht in Masahikos Tatamizimmer geschlafen haben. Das alles soll jetzt fast ein Jahr her sein? Kaum zu glauben.
Würde mir jetzt jemand anbieten noch ein Jahr hierzubleiben, ich muss gestehen, ich würde ernsthaft in Versuchung geführt, hat mir das Jahr doch soviel gebracht, ist trotzdem noch soviel über, was ich hier lernen könnte und würde, denn so wie ich mein Japanisch gern hätte, ist es noch lange nicht. Das natürlich ist auch meine Schuld, hätte ich doch auch noch mehr lernen können.
Aber Gott sei Dank gibt es zu Hause auch viele liebe Freunde und tolle Happenings auf die ich mich sehr freue, was mir den Abschied von Japan auf jeden Fall sehr erleichtert.
Also, im Moment bin ich mir sicher, wenn ich in einem Monat dieses wundervolle Land verlasse, dann mit einem lachenden und einem weinenden Auge und mit der Gewissheit sicher noch einmal wieder zu kommen und sei es nur für Urlaub, so schnell wirst du mich nicht los, Japan, jawoll!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...