Mittwoch, 29. September 2010

Rexona Maximum Protection

Für Rexona durfte ich schon vor einiger Zeit das Rexona Maximum Protection Deo testen und teste noch bis heute. Das Deo kommt ganz edel im Pappschuber daher, das sieht zwar mal etwas anders aus als sonst, finde ich aber eher überflüssig, warum mehr Müll produzieren als nötig. Im Pappschuber befindet sich dann der rechts gezeigte Deostick. Toll finde ich, dass das Deo nebenbei noch oben mit einem Schutzaufkleber zugeklebt ist, so kann man, vorallem auch beim Kauf in der Drogerie, sicher sein, dass das Deo noch niemand benutzt hat, denn das sehe ich dort oft als Problem und ich mag lieber neues Deo, ganz für mich allein.
Das Deo ist eine Deocreme, die man durch drehen an dem Rädchen unten dazu bringt durch kleine Löcher zu kommen und die man so, wie ich finde, hervorragend dosieren und verteilen kann. Das Deo riecht recht unspektakulär, nicht zu stark und wie ich finde typisch nach Rexona, irgendwie sind die Rexonagerüche doch immer ein wenig gleich. Auch Herr Schatz hatte dies sofort erkannt und meinte, hm, neues Deo? Von Rexona?
Laut Produktempfehlung von Rexona soll man dieses Deo abends benutzen, da es so seine Wirkung besser entfalten kann, da muss ich aber ehrlich gesagt sagen, das ist nichts für mich, denn ich brauch diesen frischen Geruch und das frische Gefühl morgens.
Was mich beim neuen Rexona überrascht hat war die Wirkung, ich habe mit einem Mal benutzen wirklich die versprochenen 48 Std. Deoschutz und fange nicht an zu Müffeln und das sogar bei schweißtreibenden Aufgaben und bei langen Partynächten, das finde ich total spitze und bin richtig begeistert von diesem Deo, auch wenn ich die versprochene Reduzierung der Achselnässe nicht bemerken konnte. Das fällt, zumindest in meinem Fall, unter die Kategorie nicht gehaltenes Werbeversprechen.
Rexona Maximum Protection ist dermatologisch getestet und ich muss sagen, das kann wirklich was, es gibt kein Brennen nach dem rasieren und selbst meine empfindliche Haut verträgt dieses Deo einfach super. Ein weiterer Pluspunkt.
Das einzige Manko bei diesem Deo ist der doch recht hohe Preis mit etwa 5 Euro für 45ml Inhalt, dafür hat es sich bei mir aber als sehr ergiebig erwiesen.
Ich kann das Deo also eigentlich nur weiterempfehlen und werde wohl auch selbst in Zukunft dabei bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...