Samstag, 4. September 2010

www.getdigital.de

Diesmal im Test bei mir, der oben genannte Online-Shop getdigital.de.
Hier bekam ich, um den Shop einmal zu testen, im Rahmen der Bloggeraktion, ein Produkt meiner Wahl bis zu 20 Euro geschenkt.
Erstmal zum wichtigsten: Was gibt es bei getdigital.de? Sie selbst beschreiben das auf dem Flyer folgendermaßen: "Gadgets und Shirts für schlaue Köpfe". Will heißen, sehr viele Geek Sachen, also Sachen mit starkem Internet und Computerbezug, aber auch vielen nützlichen Kleinkram, den die Welt nicht braucht, aber der sie schöner macht. Man kann auf getdigital auch immer mal ein kleines Geschenk finden, besonders auch für Männer, das finde ich spitze, denn gerade für diese finde ich die Geschenksuche immer sehr schwer. Es gibt sogar eine extra Suchfunktion für witzige Geschenke.
So, jetzt aber weiter zu meiner Bestellung. Der Bestellvorgang lief einfach und unkompliziert ab, wie in den meisten Onlineshops. Der Versand, wie auch die Bearbeitung meiner Bestellung verliefen blitzschnell, schon nach 2 Tagen hielt ich mein Päckchen in der Hand. Hier fiel mir besonders positiv auf, dass in dem Päckchen nicht nur meine Bestellung lag, sondern auch ein getdigital Flyer, ein Tütchen Haribo Cola-Fläschchen und ein paar Magnete der Firma supermagnete.de, über solche Kleinigkeiten freue ich mich immer sehr und es erleichtert mir die Entscheidung, wo ich beim nächsten Mal bestelle.
Dann ging es also ans auspacken, was hatte ich mir ausgesucht, wollt ihr wissen? Den USB-Tassenwärmer mit LCD Beleuchtung. Denn wer kennt nicht das leidliche Problem, dass man sich mit einem schönen Kaffee, oder Tee an den PC setzt und wie man sich so durchs Internet klickt vergisst man das Getränk und es ist kalt, da hatte ich keine Lust mehr zu.
Wie man sieht ist der Tassenwärmer wirklich schick und zeigt neben der Temperatur der Heizplatte auch noch die Uhrzeit an und man kann damit sogar einen Wecker stellen und hat 4 weitere USB Anschlüsse zur Verfügung.
Das Einstellen der Uhr war bei mir etwas müßig, die Anleitung ist zwar gut, aber auf meinem Display wollten keine Zahlen erscheinen und wenn man den Tassenwärmer dreht verschwindet auch alles wieder, da hat die Post evtl. das Paket einmal zuviel geworfen. Da man die Uhr aber sowieso bei jedem einstecken neu stellen muss, ich fänd es viel praktischer, wenn sie sich mit der Systemuhr synchronisieren könnte, werde ich sie wohl fast nie nutzen, also egal.
Hinten am Gerät befindet sich dann ein Schlater, an dem man die Heizplatte einzeln an und aus schalten kann. Bei eingeschalteter Heizplatte leuchten die roten Dioden auf der Vorderseite, wie man auf dem Bild schön sehen kann. Die Platte heizt dann auf 50-55 Grad maximal auf. Die Temperatur kann man sich bei Bedarf auch in Fahrenheit anzeigen lassen. Den Bedarf habe ich aber irgendwie nicht.
Das wichtigste kann mein neues Spielzeug jedoch, es hält meine Heißgetränke wirklich warm, während ich sie mal wieder vergesse, also Test vollkommen bestanden, das Gerät tut das was es soll. Ich hätte um ehrlich zu sein nicht wirklich damit gerechnet, dass es funktionieren würde. Alle anderen Funktionen sind für mich nur Spielerei.
Falls jetzt jemand den Shop für sich entdeckt hat, lohnt sich schnelles Bestellen, denn noch gibt es ein Faucet-Light gratis dazu, dies ist eine Vorrichtung, die man am Wasserhahn anbringen kann und die einem durch blaues, bzw rotes Licht zeigt, ob das Wasser warm, oder kalt ist.

Mein Fazit: Ich kann den Shop von getdigital ohne Einschränkungen weiter empfehlen, es gibt dort viele tolle Produkte und die Abwicklung funktioniert reibungslos.
Ich schlürfe dann jetzt mal meinen Kaffee, der sicher ohne getdigital während des Schreibens dieses Beitrages kalt geworden wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...