Samstag, 23. Oktober 2010

Kneipp Badekristalle Vergessene Schätze Rosmarin

Hier nun also mein zweiter Teil des Testladies-Kneipp-Tests. Mein zweites Testprodukt war aus der neusten Badezusatzreihe von Kneipp "Vergessene Schätze", in der es neben der von mir getesteten Sorte Rosmarin auch noch Heublume und Lavendel zur Auswahl gibt.
Ich war sehr gespannt auf dieses Bad, da ich bisher Rosmarin wirklich nur aus der Küche kannte und es mir so gar nicht als Badezusatz vorstellen konnte. Also habe ich heute Morgen die Tüte mit dem Badezusatz aus Thermalsolesalz und ätherischem Rosmarinöl aufgerissen und war erstmal enttäuscht. Den Geruch kannte ich doch, aber das war nicht Rosmarin, in erster Linie roch das Ganze nach Erkältungsbad, nach Eukalyptus. Rosmarin konnte ich nur eine ganz leichte Note erschnuppern, was ich sehr schade fand, denn ich hatte mich auf ein schönes Rosmarin-Kräuterbad gefreut. Hätte ich Eukalyptus gewollt, hätte ich mir ein anderes Bad ausgesucht.
Beruhigt war ich, dass sich nur Badekristalle in meiner Packung befanden und nicht auch noch Rosmarinstückchen, denn sowas mag ich gar nicht. Die Badekristalle waren rötlich eingefärbt und lösten sich unter leichtem rühren im Wasser problemlos auf. Was ich absolut cool finde ist, dass diese Badekristalle sogar für den Whirlpool geeignet sind.
Danach soll für den optimalen Badegenuss 10-20 Minuten gebadet werden und auch das habe ich gemacht. Das Bad gab mir wirklich, wie auf der Pakckung versprochen neue Energie, was mich sehr wunderte, hatte ich dies doch für ein nicht erfüllbares Werbeversprechen gehalten.
Nach dem Baden fühlte sich meine Haut vor allem im Problembereich Beine sehr trocken an und eincremen war dringend nötig, der Rest des Körpers war allerdings auch ein wenig trocken.
Gut fand ich, dass trotz der Rotfärbung der Badekristalle nicht einmal ein Ausspülen der Badewanne nötig war, um sie ohne Rückstände zu haben. So muss das sein.
Obwohl ich schon heute morgen gebadet habe riecht mein Bad auch jetzt noch schön nach Eukalyptus und ein wenig Rosmarin, was ich toll finde, auf der Haut jedoch hielt sich der Duft gar nicht, er war sofort nach dem Baden verflogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...