Sonntag, 14. November 2010

Mad-Croc energy drink

Heute gibt es mal wieder einen, zumindest für mich, neuen Energydrink und zwar MAD-CROC, das Ganze kommt in der 500ml Dose daher. Welch Name, natürlich habe ich ihn nur deswegen in Luxemburg an der Tankstelle mitgenommen, Getränke mit einem solchen Namen sollten probiert werden finde ich. Ausserdem fand ich den kleinen, roten Alligator irgendwie süß.
Aufwecken, bzw. wach halten sollte mich das MAD CROC mit coffeine, taurine und vitamins. Ich war gespannt. Heute war dann, als ich an einem sehr langweiligen Referat saß natürlich auch die richtige Gelegenheit auszuprobieren, ob er wohl funktioniert, denn sonst wäre ich wohl am Schreibtisch eingeschlafen.
Und ja, das MAD CROC tat seine Dienste ganz gut, wie die meisten Energydrinks und hielt mich wach. Der Geschmack jedoch enttäuschte, es war einfach nichts besonderes, sondern Energydrinkeinheitsbrei. Da hätte ich mir auch einfach einen Red Bull kaufen können, denn fast so schmeckt MAD CROC, nur ein wenig leichter.
Auf der Packung wird gewarnt, dass dieses Getränk nichts für Kinder, schwangere Frauen und Leute, die empfindlich auf Koffein reagieren ist, was ich etwas gruselig fand. Wird das immer gemacht?
Der Koffeingehalt beträgt übrigens 320g pro 1000ml.

1 Kommentar:

  1. Hi Bibi,
    vielen Dank für deinen Bericht über Mad-Croc Energy Drink. Wenn Du auf der Suche nach neuem und besonderem Geschmack bist, sind vielleicht Mad Croc Milkcoffee + Energy, Mad-Croc Chocolate + Energy oder ganz neu Mad-Croc Cola Energy interessnat für dich.
    Grüße

    Criz

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...