Montag, 7. Februar 2011

dogit Water Fountain

Heute möchte euch der kleine Hamlet mal sein neues Lieblingsprodukt vorstellen, nämlich die dogit Water Fountain, oder seinen Trinkbrunnen, wie wir ihn nennen.
Hamlet trinkt am Tag recht viel, so gute 2-3 Liter zieht er weg, Herrchen und Frauchen waren also bisher immer mit dem Schleppen von Wassernäpfen beschäftigt, da habe ich die dogit Water Fountain beim Fressnapf entdeckt und erinnerte mich, davon schonmal in einem Forum gelsen zu haben und da diese Version farblich perfekt ins Wohnzimmer passte, auch für meine kleine Wohnung nicht zu groß war und auch noch 3 Liter Fassungsvermögen besaß war sie damit für nur 29,90€ gekauft.
Im Gegensatz zum herkömmlichen Trinknapf bietet der Brunnen den Vorteil von stets klarem Wasser durch einen Reinigungsfilter, einer durch die Zirkulation höheren Sauerstoffanreicherung des Wassers, was zu besserer Gesundheit beitragen soll und natürlich das Abstehen von Wasser verhindert. Weiterer großer Vorteil, ganz klar, Herrchen und Frauchen müssen weniger Wasser schleppen.
Gut durchdacht finde ich an dem Brunnen, dass das Stromkabel, das aus ihm heraus kommt nochmal mit einer farblich passenden Ummantelung geschützt ist, so dass dem kleinen Liebling nichts passieren kann. Bei unserem Brunnen war als Extra noch ein Fressnapf dabei, der jedoch war für Hamlets Portionen etwas klein.
Wem die Wassermenge, die unser Brunnen fasst zu klein ist, dem sei gesagt, dass es die Brunnen mit bis zu 10,5 Liter Fassungsvermögen gibt, da ist also auch für mehrere Hunde die richtige Größe dabei.
Einziges Manko am Brunnen, er hat keinen Schalter um ihn auszuschalten, dazu muss immer erst der Stecker gezogen werden.
Dennoch würde Hamlet mich wohl beißen, wenn ich seinen Brunnen nochmal weg geben würde, denn er liebt ihn wirklich heiß und innig und wir sind uns sicher am ersten Abend hat er die ganze Zeit aus Langeweile getrunken, weil er den Brunnen so toll fand, denn in nur 3 Stunden hatte unser Kleiner die 3 Liter Fassungsvermögen aufgebraucht. Und wir hatten Angst er könnte eventuell nicht aus dem Brunnen trinken, da hatten wir uns aber ganz schön geirrt.
Keine Angst, mittlerweile trinkt er wieder normal viel und auch das Brummen seines Brunnens, das nur sehr leise ist, stört ihn nicht mehr und er schläft auch daneben und trotzdem habe ich das Gefühl er liebt das Ding heiß und innig, allein wie genüsslich er daran steht und trinkt, das sieht einfach zum Knuddeln aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...