Sonntag, 13. Februar 2011

Swirl Hunde-Handtuch und Feuchte Pfotentücher

Heute hat Hamlet mal wieder mehr, oder weniger etwas für euch getestet und zwar das Swirl Hunde-Handtuch, aus dem neuen Sortiment für Tierhaushalte. Das Handtuch gefiel mir auf Anhieb sehr gut, es sieht mit der orange, grauen Farbgebung super aus und es ist wahnsinnig flauschig, da würde selbst ich mich gern mit abtrocknen lassen. Das verwendete Material Soft Microfiber ist es auch, das dafür sorgt, dass das Handtuch Schmutz und Wasser besonders gut aufnehmen kann. Es kann angeblich das 10-fache seines eigenen Gewichts an Flüssigkeit aufnehmen, das haben wir natürlich nicht ausprobiert, aber bei einem mittelgroßen Hund, wie Hamlet, nach starkem Regen stößt es zumindest noch nicht an seine Grenzen.
Hamlet sieht nach dem Spazierengehen vor allem unter dem Bauch immer aus wie ein Schwein, meist frage ich mich wirklich, wie er das gemacht hat, aber für dieses Problem eignet sich das Handtuch von Swirl perfekt, hat es doch zwei Griffe, mit denen man es oben festhalten kann, während man dem Hund ganz in Ruhe den Bauch damit abrubbelt und Hamlet, der Abtrocknen sonst gar nicht mag scheint das sogar zu genießen, denn er hält brav still.
Die eingearbeiteten Taschen sind auch einfach spitze um damit die Pfötchen ab zu trocknen, das geht viel schneller und einfacher als mit einem normalen Handtuch, was natürlich auch Hamlet entgegen kommt, denn der hat da nun wirklich nie Bock drauf.
Damit man sich das besser vorstellen kann, hier mal zwei Bilder von der Anwendung.








Das Handtuch kann bei 60 Grad gewaschen werden und ist für alle Rassen und Felltypen geeignet.
Hamlets Fazit: Das gibt er nicht mehr her.
 

Der zweite Artikel, den ich euch in diesem Rahmen vorstellen möchte sind die feuchten Pfotentücher. Für uns sind sie das Handtuch für unterwegs, denn wenn man zu Freunden zu Besuch kommt haben die selten ein Hundehandtuch und wir selten eins mit, aber trotzem soll Hamlet dort nicht die Wohnung dreckig machen, also kommen die feuchten Pfotentücher zum Einsatz, die lösen sowohl angetrockneten Schmutz, wie auch feuchten. Der Hund hat zwar nachher noch feuchte Pfötchen und hinterlässt noch Tapsen, aber das ist immer noch 100 Mal besser als Dreck. Die perfekte Lösung sind diese Tücher für uns also noch nicht, aber schon eine große Verbesserung. Zudem sind sie gut geeignet um im Winter Salzrückstände von den Pfoten zu lösen, denn sie sind extra für die Hundehaut geeignet und darum sehr schonend. Die Tücher sind sowohl veterinärmedizisch, als auch dermatologisch getestet. Wer also öfter mal Probleme mit angetrocknetem Schmutz an den Pfoten hat, dem kann ich diese Tücher nur empfehlen, wir haben diese Probleme jedoch eher selten.
In der Packung enthalten sind 25 Tücher mit einer Abmessung von 18 x 20 cm.

Ich möchte mich recht herzlich bei Frau Traue für die Bereitstellung dieser sehr interessanten Testprodukte bedanken.

1 Kommentar:

  1. Thаt is a great tiр еspecially to those new to the blogoѕphere.

    Short but very pгecise infο… Thank уou for sharіng this one.
    A must reаd article!
    Stop by my website :: http://forum.geekhost.net/blogs/26736/35013/how-soon-can-i-put-on-eye-makeup

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...