Mittwoch, 6. April 2011

Jazz

Heute geht es hier mal um Jazz, nein nicht die Musik, die kann ich nämlich nicht leiden, sondern das Getränk. Das sagt mir auch gleich viel eher zu. Allein die Verpackung weiß zu überzeugen, denn seien wir mal ehrlich, sie fällt durch den Verschluss einfach auf. Eine so gelungene Verpackung habe ich schon ewig nicht mehr gesehen und als ich dann las, dass diese zu 100% recyclebar ist und wieder zur Flasche wird, gefiel sie mir gleich noch besser. Aber nicht nur die Flasche fällt auf, sondern auch das enthaltene Getränk, denn das ist richtig knallig, grün. Und leuchtet durch enthaltenes Chinin sogar im UV-Licht, wenn das mal kein Partydrink ist.
Aber bei einem Getränk ist natürlich Verpackung und Farbe nicht alles, der Geschmack sollte stimmen, also schnell die Flasche aufgedreht und der erste Riechtest erinnert mich an Vanillearoma zum Backen, der zweite dann wiederum an Hubba Bubba, interessant, das man bei zwei Mal riechen so verschiedene Eindrücke haben kann.
Der Geschmack von Jazz ist sehr interessent, schwer zu beschreiben, denn etwas vergleichbares habe ich noch nie getrunken, ich kann einen Hauch von Vanille schmecken und Süße, die ich nicht definieren kann, genauso wie den Geschmack von Guarana, ich weiß zwar nicht wonach Guarana wirklich schmeckt, aber alle Getränke die es enthalten haben so einen ganz bestimmten Geschmack, ihr kennt das sicher. Maca ist zwar ein Naturprodukt, dennoch empfinde ich den Geschmack eher als künstlich und sehr süß, wer sowas nicht mag, sollte hier also lieber Abstand vom Kauf nehmen.
Im Abgang jedoch kommt noch ein Geschmack, den ich so gar nicht zuordnen kann, vielleicht ist das das Maca, das Zaubermittel der Liebe, das Jazz den Beinamen Liquid Passion beschert hat, ich weiß es nicht. Maca ist übrigens eine peruanische Wurzel, der aphrodisierende und stimulierende Wirkung nachgesagt wird, davon kann ich nach der einen Flasche, die ich zum Testen hier hatte, jedoch nichts spüren.
Jazz könnte meiner Meinung nach zum absoluten Kultgetränk werden, denn es ist anders als alles was ich bisher kenne, schmeckt wirklich gut, wenn der Geschmack auch schwer zu beschreiben ist und fällt auf. Ich finde es besonders cool für die nächste Party, denn wer hat schon ein Getränk das im UV-Licht leuchtet, das bringt die Freunde und Bekannten sicher zum Staunen.

1 Kommentar:

  1. Klingt interessant. Ich steh ja auch so Getränke.
    LG ticketi2000

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...