Sonntag, 4. September 2011

Lambertz Cranberry-Taler & Gebäckmischung Madeira

Ich durfte einige Produkte der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik testen und konnte so erstmalig feststellen, dass diese auch Gebäck für andere Jahreszeiten als den Winter herstellt, denn ich kannte bisher nur das Weihnachtsgebäck von Lambertz, welches ich jedoch sehr gern mag, umso gespannter war ich mehr des Lambertz-Programms kennen zu lernen.

Zuerst habe ich die Cranberry-Taler probiert, durch die schwarze Premium Verpackung haben die mich besonders angesprochen, sahen eben anders aus, als die anderen Produkte, die mir geschickt wurden.
Gut, vielleicht kam noch mein Faible für weiße Schokolade hinzu. Auf jeden Fall wurde die Packung gleich am ersten Abend im Urlaub in Frankreich geöffnet und zu meiner Überraschung war die Schokolade, in die die Kekse unten getaucht sind noch an Ort und Stelle, trotz einem ganzen Tag im warmen Auto, das fand ich schonmal gut. Aber auch vom Geschmack her konnten die Cranberry-Taler voll und ganz überzeugen. Herr Schatz fand sie zwar zu süß, aber der Mürbeteig in Kombination mit der leckeren süßen Schokolade schmeckte toll. Bloß die Cranberries hätte ich gern noch etwas mehr rausgeschmeckt und sie hätten wegen mir auch noch etwas säuerlicher sein können, aber das ist Geschmackssache. Trotzdem sind die Cranberry-Taler sehr lecker und eindeutig weiter zu empfehlen.

Die Gebäckmischung Madeira fand ich im ersten Moment sehr unspektakulär, da ich vermutete es sei eine Gebäckmischung wie jede andere auch, aber weit gefehlt. Die erste Überraschung erwartete mich nach dem Öffnen, gut, hätte ich die Packung gründlich durchgelesen wäre es keine gewesen, aber so war es eine, denn die 400 g Gebäckmischung sind aufgeteilt in 2 x 200 g Frischepacks, die von der Größe perfekt sind für 2-3 Personen zum Kaffee. Endlich mal ein Hersteller, bei dem die Packungen nicht viel zu groß sind und die Kekse somit pappig werden.
Aber die positiven Überraschungen sollten weiter gehen, denn hier handelt es sich nicht um eine standard Gebäckmischung, sondern wirklich um eine feine, die Standards wie Butter Herzen und Mandel Brot mit Highlights wie Lambertissimo Limone und Haselnuss, oder American Cookies vereint. Herr Schatz und ich hatten auch schnell unsere Lieblingssorten gefunden, ich liebe gerade jetzt im Sommer, bei den warmen Temperaturen, die Lambertissimo Limone und Herr Schatz hat auf der Stelle die Stracciatella Taler leer gemampft. Die Mandel-Brote fanden wir beide etwas enttäuschend, wir essen die sonst sehr gern, mögen sie aber bei anderen Geäckmischungen lieber, die bei Lambertz waren uns einfach etwas zu dünn und hätten mehr nach Mandel schmecken sollen. Mir fehlten auch die typischen Gebäckmischungswaffelröllchen ein wenig, aber das sind wirklich kleine Schönheitsfehler, alles in allem kann ich auch diese Gebäckmischung nur weiter empfehlen, besonders gut, wenn man ab und an überraschend Freunde da hat, denn so hat man immer für 2-3 Personen einen perfekten Kaffee Snack mit dem man sich, auch wenn gekauft, keineswegs verstecken muss, weil er so lecker ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...