Sonntag, 30. Oktober 2011

Gewinnspielauslosung

Mein Gewinnspiel ist nun, wie ihr wisst schon seit Donnerstagabend vorbei und da ich auf einem Seminar bin konnte ich bisher leider nicht auslosen, nun aber ist es endlich soweit und gewonnen hat

Moppeline123

Ich werde mich gleich mit der Gewinnerin in Verbindung setzen und bedanke mich bei allen für die Teilnahme, seid bitte nicht traurig, wenn ihr nicht gewonnen habt, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Monster Assault

Es gibt endlich wieder etwas neues von einem meiner Lieblingsenergydrinks und zwar Monster, das Monster Assault in schicker Verpackung, die ein Camouflage-Muster darstellen soll, hätte ich jetzt nicht wirklich erkannt, aber schick ist die Dose trotzdem. Assault erkennt man auf den ersten Blick am roten Monsterzeichen.
Ich habe dann lange versucht herauszufinden wonach Monster Assault schmecken soll und habe im Internet die Angabe Kirsch gefunden, soso, also auf die Dose, es roch lecker nach Beeren und Zitrus würde ich sagen.
Der Geschmack war dann sehr zitruslastig, mit einem Einschlag von Beeren, es ist mir selten so schwer gefallen einen Geschmack zu beschreiben, näher dran als mit dieser Mischung schaffe ich es leider nicht und ich kenne auch nichts, dass vergleichbar schmeckt. Also auch hier, wie man es von Monster gewöhnt ist, mal wieder ein ganz neuer Geschmack.
Das Wichtigste aber ist, Monster Assault schmeckt gut, wenn es mir auch etwas zu sauer ist, nach der 0,5 l Dose habe ich leichtes Sodbrennen und darauf hätte ich gut und gern verzichten können. Mein Lieblings-Monster wird also wohl der Ripper bleiben.
Seinen Zweck müde Monster wach zu machen erfüllt Assault jedoch gut mit 400 mg Taurin, 40 mg L-Carnitin-L-Tartrat und 2 mg Guarana pro 100 ml.
Monster Assault ist nicht zu empfehlen für Kinder, Schwangere, stillende Frauen und koffeinempfindliche Menschen, der Inhaltsstoff E129 kann bei Kindern sogar die Aktivität und Aufmerksamkeit beeinflussen. Ich denke daraus kann man schon schließen, dass Monster Assault auch von Erwachsenen besser in kleinen Mengen genossen wird, wen das jetzt nicht abschreckt, der sollte Monster Assault auf jeden Fall mal probieren.

Weitere Monster: Energy - Khaos

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Personello Foto Adventskalender & Gewinnspiel

Der Fotogeschenke Anbieter Personello war so nett mir den Test eines Foto Adventskalenders anzubieten und da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Ich bin ein großer Fan von Adventskalendern und bastele für Herrn Schatz eigentlich immer einen selbst, aber andere personalisierte Alternativen, die nicht ganz soviel Zeit und Geld kosten sind natürlich auch gern gesehen und so war ich sehr gespannt, wie man den Kalender von Personello gestalten könnte.
Auf der Seite von Personello kann man seinen Kalender entweder mit einem einzigen großen Foto schmücken, oder man kann, wie ich es gemacht habe, auf eine der vorhandenen Collagen zurück greifen. Hierzu muss man zuerst seine Bilder hochladen, den Button hierzu gibt es links in der Auswahl und es geht nicht im Collagenbildschirm, wie ich zunächst dachte. Dann kann man in eine der vorhandenen Collagen seine Bilder ganz einfach per Drag & Drop einsetzen und noch verschieben, so dass der richtige Bildmittelpunkt zu sehen ist und fertig ist der personalisierte Adventskalender, das hat bei mir alles in allem etwa 5 Minuten gedauert, ist also sehr einfach zu bedienen.  Das Ergebnis kostet dann 14,90 € + 4,90 € Versand, also auch nicht zu teuer. Gefüllt ist der Kalender mit einzeln verpackten Schokoladenstückchen und die Außenmaße betragen 31 cm x 21,8 cm, also DIN A4. Bezahlt werden kann bei Personello auf alle nur erdenklichen Arten, also nichts zu beanstanden bisher.
Mein absolutes Highlight war dann der Versand, denn mein Foto Adventskalender war in nur 3 Tagen bei mir zu Hause, das finde ich für ein personalisiertes Objekt einfach wahnsinnig schnell und macht diesen Adventskalender wohl auch zu einer Option für Kurzentschlossene. Der Kalender war sicher verpackt und somit natürlich heile.
Beim Auspacken war ich zunächst sehr begeistert, denn meine Collage, die ihr oben auch sehen könnt, ist in meinen Augen wunderschön geworden, der Hintergrund ist wahnsinnig schön weihnachtlich, was will man mehr. Ein Manko hat der Kalender trotzdem, alle meine Bilder wirken ein wenig verschwommen und sind nicht so scharf, wie ich es durch frühere Bestellungen von Personello kenne, das fand ich etwas schade, aber für den Adventskalender auch nicht weiter schlimm, denn wer klebt da schon immer mit der Nase vor und von weitem sieht es trotzdem toll aus. Bevor jetzt jemand auf die Idee kommt, es lag nicht an der Qualität der Bilder, einige davon besitze ich sogar auf Leinwand und da sind sie nicht unscharf. Man sollte also für eine Kalenderbestellung große, leicht zu erkennende Motive wählen, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Die Kläppchen sind gut vorgestanzt und wie zu erwarten sind alle von 1-24 vorhanden. Über die Schokolade kann ich leider noch nichts sagen, denn ich habe natürlich noch kein Kläppchen geöffnet, aber da gehen, gerade bei Adventskalender, die Geschmäcker ohnehin weit auseinander.
Alles in allem halte ich diesen Kalender für ein schönes Geschenk, aber auch eine schöne Belohnung, wenn einem mal wieder keiner einen basteln will, er ist sehr persönlich und dennoch nicht zu viel Arbeit, sowas mag ich.

Gewinnspiel:
Und weil ich, wie ihr oben lesen könnt, von dem Kalender so begeistert bin, kann einer von euch nun gewinnen und zwar einen Gutscheincode für einen personalisierten Adventskalender inkl. Porto. Teilnehmen können jedoch nur regelmäßige Leser meines Blogs, hinterlasst neben eurer Antwort bitte auch euren Lesernamen, egal ob google friend connect, oder Networked Blogs, bei Networked Blogs kann sich übrigens jeder anmelden, der einen Facebookaccount hat, so dass nahezu jeder an diesem Gewinnspiel teilnehmen kann.
Um zu gewinnen möchte ich von euch wissen:

Wie viele Vorlagen, um Collagen selbst zu gestalten, zum Thema Weihnachten, findet ihr bei Personello?

Die Antworten gebt ihr bitte hier über die Kommentarfunktion ein, die Kommentare werden von mir aber natürlich erst nach Beendigung des Gewinnspiels freigeschaltet, so dass niemand abgucken kann. Bitte hinterlasst, wenn ihr im Gewinnfall benachrichtigt werden wollt auch eure Mailadresse.
Teilnahme erst ab 18 Jahren, oder mit Einverständnis der Eltern.
Das Gewinnspiel endet am 27.10.2011. Ich werde dann per random.org auslosen und räume dem Gewinner 7 Tage Zeit ein sich mit mir in Verbindung zu setzen, meine Mailadresse findet sich im Impressum.

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Staatlich Fachingen medium

Testladies
Ich dufte über mein Lieblingsforum, die Testladies, das natürliche Mineralwasser von Staatlich Fachingen testen.
Bekommen habe ich 12 edle Flaschen, wie ihr sie rechts seht und die werden sicher auch nach meinem Test noch genutzt, denn sie sehen so gut aus, dass sie sich perfekt eignen um mit Selbstgemachten wieder befüllt und verschenkt zu werden. Man kann sie aber natürlich auch in jeden REWE Markt zurückbringen, dort gibt es das Wasser von Staatlich Fachingen nämlich zu kaufen.

Das Wasser von Staatlich Fachingen ist jedoch nicht nur durch sein Flaschendesign etwas besonderes, nein, es zeichnet sich auch durch seine Mineralisation aus. Durch seine Mineralstoffkombination und das hohe natürliche Hydrogencarbonat-Plus trägt es zum Säure-Base Ausgleich des Körpers bei, was zu erhöhter Lebenslust und vermehrten Lebensgenuss führen soll, damit ist dieses Wasser besonders geeignet für Schwangere, Kinder und ältere Menschen, aber natürlich auch für jeden anderen, der seinem Körper etwas Gutes tun möchte. Die positive Wirkung des Wassers wurde schon 1742 ärztlich bestätigt, also durchaus auch ein Wasser mit Tradition. Zusätzlich hat staatlich Fachingen medium eine positive Wirkung auf die Haut und das allerbeste, es schmeckt auch noch und ein Produkt das gesund ist und schmeckt sollte man ja wohl weiter empfehlen. Wenn ich schon sage ein Wasser schmeckt, dann könnt ihr euch sicher sein, das heißt etwas, ich trinke normalerweise kein Wasser, weil ich es einfach nicht mag, aber dieses schmeckt mir sehr gut und die Hälfte der Flaschen sind schon weg, ich könnte mir sogar vorstellen ganz von Cola auf dieses Wasser umzusteigen. Auch die Dosierung der Kohlensäure ist, mit 4,8 Gramm pro Liter, prima, genau richtig für mich, denn so ist das Wasser zwar schön erfrischend, aber es bubbelt nicht so arg, dass man dauernd aufstoßen müsste.
Das einzige was ich an Staatlich Fachingen nicht so gut finde ist, dass es das Wasser nur in Glasflaschen gibt, das mag für zu Hause in Ordnung sein, aber ich nehme häufig Getränke mit, egal ob zur Uni, oder zu Freunden und da sind mir Glasflachen zu schwer und die Gefahr ist mir zu groß, dass sie kaputt gehen, somit würde ich eine zusätzliche Abfüllung in PET Flaschen bevorzugen.
Zum Schluss noch ein kleines Video für euch in dem euch Frank Buchholz und nicht nur er noch etwas über Staatlich Fachingen und Kochen erzählt:

Balea Weihnachtspacks und Creme-Öl Bodylotion

Letztes Jahr gab es schon Weihnachts- bzw. Winterpakete von Alverde, dieses Jahr gibt es nun auch eines von Balea und eins von Balea young, vielleicht gab es letztes Jahr auch schon welche und ich habe sie einfach nicht entdeckt, da bin ich mir nicht so ganz sicher.

Fangen wir mal mit dem Package "Momente zum Wohlfühlen" von Balea an, hier erhält man für läppische 2,95 € eine Creme-Öl Dusche, Bodylotion und einen Lippenpflegestift in der Duftrichtung Vanille und Zimt.
Der Lippenpflegestift riecht wahnsinnig lecker nach Vanille und ein wenig Zimt, er ist angenehm weich und lässt sich super auf den Lippen verteilen, allein wegen diesem lohnt sich der Kauf des Packs schon.
Die Creme-Öl Dusche lässt sich leicht verteilen, duftet jedoch, wie auch die Bodylotion sehr stark nach Zimt, diese beiden Gerüche sind sehr gut aufeinander abgestimmt und untescheiden sich stark von dem des Labellos. Beides pflegt gut, jedoch nichts überragendes, aber ich finde allein für den Geruch lohnt sich der Kauf, wenn man denn so ein Zimtfan ist wie ich. Ich kann mir jedoch auch vorstellen, dass der Zimtgeruch vielen anderen einfach zu stark ist, im Gegensatz zu anderen Baleaduschen kann man nach einer Creme-Öl Dusche auch später noch den Geruch auf der Haut wahrnehmen, das mag ich sehr gern und wers kräftig mag kann nach dem Duschen auch noch mit der Creme nachhelfen. Alles in allem also ein sehr gutes Paket mit genau dem Duft, den es haben soll, wenn auch die Vanille vor dem starken Zimtgeruch ein wenig untergeht, was ich jedoch gar nicht so schlimm finde, denn es gibt wirklich schon genug Kosmetika mit Vanillegeruch. Ich finde auch das Design durchaus gelungen und kann mir dieses Set somit auch als Geschenk in der Weihnachtszeit gut vorstellen.

Das zweite Pack "Sweet Wonderland" kommt aus der Balea young Edition und ist vom ganzen Design her eher etwas für Teenies, bei mir durfte es auf Grund der Versprechung von schokoladiger Verführung trotzdem mit. Auch dieses Set kostet 2,95 € und ist gefüllt mit Handcreme, einem P2 Color Victim Nail Polish, Duschgel und Körpercreme. Beim Nagellack kann man, wenn man sich durch alle Kartons wühlt zwischen 5 Farben wählen, da ist neben hellblau, gelb, braun, taupe und dem von mir gewählten grau also für jeden Geschmack etwas dabei, denke ich. Enthalten sind in der Körpercreme 50 ml, beim Duschgel 100 ml und bei der Handcreme 30 ml. Es sind also keine handelsüblichen Größen, sondern eher Proben. Das Duschgel riecht sehr lecker schokoladig, wie auch die Körpercreme, beides kann ich getrost weiter empfehlen, das Duschgel riecht zwar künstlich, aber trotzdem so lecker, dass ich es am liebsten aus der Flasche trinken würde. Ein wenig enttäuscht hat mich einzig die Hnadcreme, sie riecht nur ein wenig nach Schokolade und hauptsächlich nach handelsüblicher Handcreme, zudem klebt sie beim auftragen etwas, die würde ich mir wohl nicht nachkaufen. Trotzdem ist dieses Set ein gutes Geschenk für Schokojunkies und kleine Prinzessinnen, erst recht bei der Auswahl für den kleinen Preis.

Mein Highlight des DM Besuchs ist jedoch diese Creme-Öl Bodylotion, nicht das ich neue Bodylotion gebraucht hätte, aber diese sprach mich einfach an, war sie doch mit wertvollem Mandelöl und versprach somit samtweiche Intensivpflege, kein Wunder bei 40 % pflegenden Ölen in der Creme. Wie man es von einer so reichhaltigen Creme gewohnt ist lässt sie sich nicht ganz so einfach verteilen wie andere Cremes von Balea und zieht auch nicht Rückstandslos ein, das kennt man ja von stark ölhaltigen Cremes, trotzdem ist die Konsistenz sehr angenehm und die Creme pflegt einfach super, mit ihr habe ich die durch Sonnenbrand geschädigte Haut auf meinem Rücken fast wieder zur Normalität zurück bekommen und das in nur 2 Tagen, was will man mehr, erst recht wenn man bedenkt, dass der Preis für diese Creme unter 2 Euro liegt. Aber das Beste an der Creme kommt erst noch und zwar der Duft nach Marulanuss, ich kenne zwar keine Marulanuss und dachte bisher der ungeschlagene Duftkönig wäre die Macadamia, aber weit gefehlt, ich könnte mich in diese Creme reinsetzten und schnüffele fast ununterbrochen an der Packung, oder meiner Haut, der Duft haut mich einfach um, etwas so gutes und neuartiges habe ich lange nicht mehr gehabt. Dazu soll es auch noch eine passende Dusche mit Marulanussöl und Milchprotein geben, die habe ich zwar bisher nicht entdeckt, bin aber versucht wieder zum DM zu fahren, nur um sicher zu gehen.

Dienstag, 18. Oktober 2011

Bestpricelens - Farbige Tages- Kontaktlinsen

Ich durfte den Shop von Bestpricelens testen und habe mir dort nach dem Ansehen der verschiedenen Berieche, wie Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen, farbige Kontaktlinsen ausgesucht. Für mich war sofort klar, dass ich diese testen wollte, farbige Kontaktlinsen. Der Shop bietet insgesamt eine sehr große Auswahl an Kontaktlinsen und Zubehör. Bei Bestpricelens musste ich mich auch nicht zwischen vielen Sorten entscheiden, es gab nur die Freshlook one-day color contact lenses, so dass ich nur noch die Farbe auswählen musste und ich wusste sofort, ich will blaue, das wollte ich schon immer probieren, ob mit blauen Kontaktlinsen wirklich meine dunklen, braunen Augen blau werden.

In einer Packung sind übrigens 10 Linsen und sie kostet 13,40 € das finde ich vollkommen in Ordnung. Die Linsen sind neben blau auch in braun, grün und grau erhältlich. Die Lieferung dauert bei diesen Linsen 5-10 Werktage, was ich schon recht lang finde und versendet wird mit DHL, oder DPD. Zahlen kann man seine Bestellung per Paypal, oder Kreditkarte. Die Linsen gibt es bis maximal -6,00 Dioptrien, minimal sind 1,50 Dioptrien. Der Maximalwert war mein Glück, denn links brauche ich genau diese 6,00 Dioptrien, ich Blindfisch.

So sehen die Linsen dann in der Packung aus, ziemlich gruselig, wie ich finde und eher etwas für Halloween, aber ich hatte mich entschieden zu testen und davon konnte mich auch dieser Anblick nicht abhalten. Da die Linsen nur sehr leicht blau schimmern, war ich mir immer noch sehr unsicher, ob man den Unterschied wohl sehen würde. Beim Einsetzten ist mir dann aufgefallen, dass die Linsen sehr weich sind, das fand ich eher hinderlich, weil ich es nicht gewohnt bin und hatte kleinere Schwierigkeiten beim Einsetzen.

Im Auge sah das Ganze dann so aus:
Ich muss gestehen ich bin vom Ergebnis positiv überrascht, ein Unterschied zu vorher ist klar zu sehen, nur schade, dass das blau nur sehr am Rande zu sehen ist und man in der Mitte die eigene Augenfarbe hat, schön wäre, wenn alles blau eingefärbt wäre, aber ich vermute mal, dann könnte man nicht mehr richtig sehen, also muss man hier notgedrungen Abstriche machen. Je nachdem wie das Licht fiel sah ich auch schonmal ein wenig nach Zombie aus, alles in allem gefallen mir die Linsen aber sehr gut, nur abends für eine Party lohnen sie sich leider nicht, denn wenn es erstmal dunkel ist, ist kaum mehr ein Unterschied zu meiner normalen Augenfarbe auszumachen. Die Linsen waren angenehm zu tragen, ich hatte nie Probleme und auch das Entfernen am Abend ging sehr leicht von der Hand und das obwohl die Linsen so weich sind.
Dieses Experiment hat mir außerordentlich viel Spaß gemacht und ich kann mir gut vorstellen diese Linsen auch nochmal zu kaufen.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Vorschau Brandt micro minis

Die Firma Brandt, ihr wisst schon, die mit dem Zwieback, hat ein neues Produkt herausgebracht, dass ich sehr interessant finde und zwar die micro minis, das sind kleine Zwiebäcke von nur 6 Quadratzentimetern größe, in drei leckeren Sorten. Die Sorten in denen die micro minis erscheinen sind Milch-Kakao, Mandel und Sesam-Krokant. Brandt verspricht, dass diese Zwiebacks eine echte Alternative zum Keks sind, denn sie sind in etwa gleich groß, bloß noch knuspriger, ich bin gespannt, bisher finde ich Zwieback zumeist nicht übermäßig lecker. Von den micro minis spricht mich Mandel am wenigsten an, das klingt für mich sehr öde, Milch-Kakao kann ich mir sehr gut vorstellen und geht in meiner Fantasie stark in Richtung Keks und auf Sesam-Krökant bin ich ganz gespannt, denn ich liebe Sesam, vor allem in Süßkram, das kenne ich aus Japan und von der Sorte klingt es mir für deutsche Regale am ausgefallensten, ich hoffe die werden auch so lecker, wie sie klingen.
Die Becher der micro minis sind übrigens wiederverschließbar, damit haben sie auch vielen Keksen etwas vorraus, ich hoffe, dass die Becher auch so zu verschließen sind, dass die Zwiebäcke darin nicht pappig werden können.

1000 Leute können hier mal wieder mittesten: Produktproben bei www.brandnooz.de

Montag, 10. Oktober 2011

Milka Choco & Popcorn

In letzter Zeit habe ich recht wenig Schokolade gegessen, zumindest so in Tafelform, denn nichts konnte mich richtig begeistern, die Sorten die ich gern esse (das sind nicht allzu viele) hingen mir zum Hals raus und so verzichtete ich, bis ich diese Tafel hier in der Werbung sah, ich scheuchte Herrn Schatz auf der Stelle vom Sofa und er musste mit mir in den REWE fahren und da lag es, das Objekt meiner Begierde: Milka & Popcorn, zartschmelzende Milka-Alpenmilch-Schokolade in der leicht gesalzenes Karamellpopcorn seien sollte. Bitte schreckt jetzt nicht vor dem Gesalzen zurück, das schmeckt nicht salzig, es verstärkt einfach nur den Geschmack, wie zum Beispiel bei Wassermelone, wenn man ein wenig Salz drauftut. Meine große Angst, als ich mit der Packung nach Hause ging war jedoch, dass nicht genug Popcorn drin sein könnte war dies doch Milka und nicht Ritter Sport oder, dass das Popcorn schon ganz pappig wäre. Also Schokolade auf und:
Das nenn ich mal richtig viel Füllung, es gab keine Stelle ohne das leckere Karamellpopcorn und die Tafel hat uns so gut geschmeckt, dass wir sie an einem Abend vernichtet haben und was kam am nächsten Tag wieder in den Wagen? Richtig, diese Schokolade, da muss man die Vernunft einfach mal ausschalten, weil sie einfach so lecker ist und meine Mutter ist auf meine Empfehlung hin jetzt auch mit dieser Sucht infiziert.
Jetzt seid ihr dran, los, probiert sie.

Samstag, 8. Oktober 2011

Lenor - jetzt noch länger frisch

Das ich Lenor liebe ist seit längerem schon kein Geheimnis mehr, wie man hier lesen kann.
So war ich erfreut nun endlich einmal die Chance zu haben zwei Weichspüler aus der Mystery Kollektion kennen zu lernen, die die Sinne in eine fremde Welt entführen und einen Hauch Exotik in meinen Kleiderschrank bringen sollten, so versprach zumindest die Werbung. Der Duft von Maya (goldene Flasche) ist laut Beschreibung "Honig, Pfirsich und Vanille", der von Shangri-La (schwarze Flasche) "süße Vanille-Noten", also beide mit Vanilleduft, aber Maya mit noch einigen ergänzenden Komponenten, da war ich gespannt auf den direkten Vergleich und was soll ich sagen, sie riechen zwar beide leicht vanillig und auch nicht gleich, allerdings für mich sehr ähnlich, große Unterschiede kann ich beim besten Willen nicht feststellen und neben einem Hauch von Vanille ist das Einzige was ich noch rausriechen kann dieser typische Weichspülergeruch, kennt ihr den? Shangri-La ist für mich der intensivere Duft von beiden und hält meiner Meinung nach auch länger an der Wäsche. Beide Düfte sind aber absolut toll und ich bin froh sie kennen gelernt zu haben, ich werde beide sicher auch noch das ein, oder andere Mal nachkaufen, diese Düfte empfinde ich nicht als ganz so aufdringlich wie z.B. Fashion Fuchsia und das finde ich mittlerweile sehr angenehm. Die Wäsche wird natürlich so schön weich wie man es von Lenor gewöhnt ist.

Neu ist seit September aber auch, dass Lenor die Wäsche 7 Mal länger frisch hält und das ist wirklich eine ganze Menge, denn auch das alte Lenor verflog so schnell nicht. Die neue Frischetechnologie verspricht den Kleiderschrank zum Frische-Safe zu machen und die Wäsche soll 7 Wochen lang wie frisch aus der Maschine riechen. Wo dies allerdings 7 Mal länger sein soll ist mir etwas schleierhaft, denn auch mit der alten Formel roch meine Wäsche etwa 3 Wochen lang im Schrank wie frisch gewaschen. Aber gut, die 7 Wochen Frischeduft schafft Lenor und das ist für Leute mit einem ganz vollen Schrank mit Nichtsanzuziehen sicher super, ich brauche das nicht unbedingt, denn bei mir liegen selten Sachen wirklich 7 Wochen im Schrank. Trotzdem finde ich es schön, dass der Duft noch etwas intensiver geworden ist, Gott sei Dank auch nicht so schlimm, dass es stört, denn so riecht der Schrank auch dauerhaft nach frischer Wäsche und ich kann mich länger in meine gut duftenden Decken kuscheln.

Neu bei Lenor ist neben der sieben Mal längeren Frische auch das Werbegesicht, nämlich Mads Rönnborg (Star-Stylist). Mads gibt für Lenor jetzt auch Waschtipps, neben den meisten, die für alle Hausfrauen eher selbstverständlich sind, gibt es aber auch gute Tips, wie zum Beispiel den Kauf eines Schonbeutels um auch Designershirts zu Hause waschen zu können, denn durch die Verwendung des Schonbeutels kann Applikationen auf dem Shirt nichts mehr passieren und der Gang zur Reinigung wird damit überflüssig. Mads mag übrigens, genau wie ich, Mystery Maya sehr gern, das macht ihn doch gleich sympathischer, oder nicht? Wie Mads zu Lenor gekommen ist fragt ihr euch? Das ist einfach, er ist davon überzeugt, dass man sich in Mode wohlfühlen muss und da er es liebt, wie sich seine Kleidung nach einer Wäsche mit Lenor anfühlt und natürlich wie sie riecht hat er keine Minute gezögert diesen Werbedeal anzunehmen.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2,19 € für 750 ml und 4,39 € für 1,5 l. Sparen kann man mit der großen Packung also nicht und da es so viele tolle Sorten gibt kauft lieber die kleinen Packungen und wechselt häufiger mal die Sorte.

Freitag, 7. Oktober 2011

Premium Hundeshop

Als ich den Premium Hundeshop das erste Mal im Internet entdeckte sah ich zuerst, dass sie ein eigenes Tester-Team hatten und wer seine Hunde testen lässt, der kann eigentlich keine schlechten Sachen verkaufen, also fragte ich an, ob Hamlet und ich mit meinem Blog eventuell das Testerteam etwas verstärken dürften und ja, wir durften. Schon 2 Tage später, der Versand dort geht also wirklich flott kam unser Paket an und Hamlet wusste sofort, dass etwas für ihn darin war, denn er rannte die ganze Zeit schnüffelnd um dieses eine Paket, also habe ich es aufgemacht und da eh gerade Zeit zum Essen war durfte er sofort anfangen zu testen, ich habe mich entschieden ihm zuerst mal etwas ganz besonderes zu gönnen und das ist die Dose, die ihr auf dem Foto seht, sie enthält nämlich zu 100 % Fleisch und sieht geöffnet in etwa so aus wie Kochmett aus der Dose, allerdings sollte man mit Gelatine bei warmem Wetter vorsichtig sein, ich hatte beim Öffnen der Dose schon den halben, flüssigen Inhalt auf dem Pullover, von dem Moment an hatte Hamlet mich allerdings so richtig lieb. Das Fleisch hat er dann auch weggeputzt wie nichts und als Herr Schatz nach Hause kam fragte er mich zuerst wieso ich denn den Hundenapf gespült hätte, da hatte jemand also ganze Arbeit geleistet und auch noch das letzte Krümchen rausgelutscht. Wenn ich Hamlet wieder mal etwas Gutes tun will gibt es sicher nochmal so eine Dose Fleisch ohne Zusätze. Mit auf dem Bild seht ihr übrigens 4 verschieden Trockenfutterproben: Puffins, Strauss mit Mais und Reis, Strauss und Hirse, sowie Sensi Pur Kartoffel und Lachs. Alle vier Sorten hat Hamlet weggeputzt, als wäre der Teufel hinter ihm her und wollte immer mehr, hätte ich einen großen Sack gehabt, ich glaube er hätte den auf einmal leer gefressen so gut hat es ihm geschmeckt.

Knabberein gibt es im Premium Hundeshop natürlich auch und auch diese durfte Hamlet probieren, für ihn gab es Denti Stricks, Ochsenziemerendstück mit Fleisch, Kalbsschulterknorpel, Rinderohrmuscheln, Schweine- und Rinderohren mit Muschel und ein Tütchen mit Trockenfischen: Silling und Sandaal. Auf die Fische war ich um ehrlich zu sein besonders gespannt, solche hatte ich schon ein paar Mal im Laden gesehen, fand sie aber immer eklig und war mir nicht sicher ob Hamlet sie überhaupt fressen würde und so hatte ich mich immer um den Kauf gedrückt. Beim Öffnen stellte ich dann fest das war auch nicht so schlecht, denn für jemanden wie mich, der nicht so gern Fisch mag, stank die Tüte bestialisch, aber Hamlet liebte die Fische, also war mir der Gestank egal, solange es ihm gut geht. Er mochte auch alle anderen Knabbereien, aber das war nicht weiter verwunderlich, diese kannte er aus dem Zoofachmarkt um die Ecke, allerdings sind die Sachen aus dem Premium Hundeshop offensichtlich besser, sie riechen ganz anders, viel intensiver und Hamlet fraß sie auch mit mehr Begeisterung, einziges Manko und das ist mir bei Tüten von Vitakraft z. B. noch nie passiert, als ich nach etwa 3 Wochen die Reste verfüttern wollte hatte ich Maden und Käfer in dem Beutel, das war zum einen mehr als ekelhaft und würde mich bei einem Kauf auch sehr ärgern, da man so bares Geld wegschmeißt.

Trotzdem hat der Premium Hundeshop viele sehr gute Sachen, die man so auch nicht im Zoohandel nebenan bekommt und somit lohnt sich ein Einkauf schon, allerdings sollte man nur soviel kaufen, wie man zeitnah verfüttern kann, denn lange haltbar scheinen die Sachen nicht zu sein.

Zum Einkaufsvorgang, es kann gezahlt werden per Vorkasse, oder Paypal, mir fehlt also wieder mal der Kauf auf Kreditkarte, aber ich denke mit Paypal und Vorkasse sind die wichtigsten Arten zu zahlen abgedeckt und der Versand innerhalb Deutschlands geschieht per Post, oder DPD und wird mit 4,95 € berechnet, ein sehr fairer Preis, wie sonst auch in diesem Shop.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Dr. Hittich Organischer Kaffee

Heute möchte ich euch mal etwas besonderes vorstellen und zwar den organischen Kaffee von Dr. Hittich, hierbei handelt es sich um Kaffee aus kontrolliertem und ökologischem Anbau, ohne Pestizide und er wurde fair gehandelt. Vermutlich ist das 250 g Paket darum mit 6,97 € auch etwas teurer als Kaffee im Handel. Das die Packungen etwas kleiner sind finde ich vor allem für Ein-Personen Haushalte wie meinen ungemein praktisch, denn sonst stehen die Pakete mit gemahlenem Kaffee bei mir schonmal so lange rum, bis sie nicht mehr so gut schmecken wie frisch nach dem öffnen. Zudem handelt es sich bei diesem Kaffee aber auch um Arabicabohnen mit Anteil an Robustabohnen, es handelt sich also um einen Blend, trotzdem ist es ganz etwas feines, gilt die Arabicabohne doch als die hochwertigste Kaffeebohne. Die Bohnen wurden in Afrika und Südamerika angebaut und von Hand geerntet, stammt dieser Kaffee doch von Plantagen die eher klein und traditionell sind und sich in Familienbesitz befinden.
Neben diesem Kaffee, der der ganzen Verwandtschaft am Geburtstag meiner Mutter ausgezeichnet geschmeckt hat, er zeichnet sich durch einen milden und doch vollmundigen Geschmack aus, hat Dr. Hittich auch noch etwas anderes für seine Fans parat und zwar einen Fotowettbewerb auf Facebook.
 Bei diesem Fotowettbewerb geht es darum ein möglichst schönes, lustiges, oder kreatives, am besten natürlich alles auf einmal, Foto mit der Dr. Hittich Kaffeeverpackung zu machen und bei Facebook zu posten, Vorraussetzung für das Teilnehmen an diesem Gewinnspiel ist also logischerweise, dass eine Packung Dr. Hittich Kaffee mit auf dem Bild ist Selbstverständlich sind aber solche Fotos, die das Produkt negativ darstellen nicht erwünscht. Jetzt hätte ich aber beinahe noch das wichtigsten vergessen, nämlich den wirklich tollen Preis, eine Reise für 2 Personen nach Brasilien und das ganze 10 Tage lang. Für mich wäre eine solche Reise wirklich ein Traum, Brasilien ist ein wunderschönes Land und ich kann allein deswegen schon jedem raten am Gewinnspiel teilzunehmen und sich etwas einfallen zu lassen. Wenn ihr über mich zu dem Wettbewerb kommt, so gebt doch bitte die ID: BIBI5 bei eurem Foto an.


Blog Marketing Dies ist eine von Hallimash vermittelte Kampagne

Dienstag, 4. Oktober 2011

Vorschau Ricola

Kennt ihr Ricola Bonbons? Bestimmt, oder? Bei mir sind das im Herbst und Winter neben Pullmoll die beliebtesten Bonbons, befreien sie mich doch immer aus der Not, wenn ich mal wieder an Halsschmerzen, Husten, oder Heiserkeit leide. Anfangs belächelt habe ich auch Herrn Schatz schon damit angesteckt und diese Kräuterbonbons sind so lecker, dass bei uns auch immer der Gesunde mitnascht, die sind im Gegensatz zu allem anderen was hilft nichts, was einer von uns verschmähen würde, ganz im Gegenteil.
Neben dem klassischen Schweizer Kräuterzucker mit dem fein abgestimmten Geschmack und der Wirkung von 13 Heilkräutern gibt es auch die Sorte Honig-Kräuter, die ich bisher noch gar nicht kannte, sie kombiniert die 13 Kräuter mit wohltuendem Honig und ganz neu gibt es die Sorte Ricola Mixed Berry, wo die 13 Heilkräuter um Beeren und damit auch Vitamin C ergänzt wurden. Wie das schmecken soll kann ich mir allerdings noch nicht vorstellen, klingt für mich erstmal nicht besonders lecker.
Ricola achtet bei der Herstellung der Bonbons ganz besonders auf hochwertige Inhaltsstoffe und so kommen die 13 Heilkräuter von über 100 verschiedenen schweizer Bergbauern, die diese nach biologoischen Grundsätzen, also ohne Chemie, anbauen.
Wer die Bonbons selbst testen will, Brandnooz sucht hierfür 1000 Tester: Produktproben bei www.brandnooz.de
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...