Sonntag, 23. Oktober 2011

Monster Assault

Es gibt endlich wieder etwas neues von einem meiner Lieblingsenergydrinks und zwar Monster, das Monster Assault in schicker Verpackung, die ein Camouflage-Muster darstellen soll, hätte ich jetzt nicht wirklich erkannt, aber schick ist die Dose trotzdem. Assault erkennt man auf den ersten Blick am roten Monsterzeichen.
Ich habe dann lange versucht herauszufinden wonach Monster Assault schmecken soll und habe im Internet die Angabe Kirsch gefunden, soso, also auf die Dose, es roch lecker nach Beeren und Zitrus würde ich sagen.
Der Geschmack war dann sehr zitruslastig, mit einem Einschlag von Beeren, es ist mir selten so schwer gefallen einen Geschmack zu beschreiben, näher dran als mit dieser Mischung schaffe ich es leider nicht und ich kenne auch nichts, dass vergleichbar schmeckt. Also auch hier, wie man es von Monster gewöhnt ist, mal wieder ein ganz neuer Geschmack.
Das Wichtigste aber ist, Monster Assault schmeckt gut, wenn es mir auch etwas zu sauer ist, nach der 0,5 l Dose habe ich leichtes Sodbrennen und darauf hätte ich gut und gern verzichten können. Mein Lieblings-Monster wird also wohl der Ripper bleiben.
Seinen Zweck müde Monster wach zu machen erfüllt Assault jedoch gut mit 400 mg Taurin, 40 mg L-Carnitin-L-Tartrat und 2 mg Guarana pro 100 ml.
Monster Assault ist nicht zu empfehlen für Kinder, Schwangere, stillende Frauen und koffeinempfindliche Menschen, der Inhaltsstoff E129 kann bei Kindern sogar die Aktivität und Aufmerksamkeit beeinflussen. Ich denke daraus kann man schon schließen, dass Monster Assault auch von Erwachsenen besser in kleinen Mengen genossen wird, wen das jetzt nicht abschreckt, der sollte Monster Assault auf jeden Fall mal probieren.

Weitere Monster: Energy - Khaos

Kommentare:

  1. Ich bin der völlig gleichen Meinung wie du, wobei ich den Assaut allerdings doch leckerer finde als den Ripper. Was ich allerdings noch brauche, ist der Assaut im alten Cammo-Design :(
    check doch mal meinen Blog ab, der handelt nur über Energy Drinks Testing!
    http://energydrinkshannover.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein sehr gelungener Testbericht. Ich sehe das ähnlich wie und würden Energy-Drink auch niemals Kindern empfehlen, da der einfach zu viel Koffein hat und das für kleine Kinder echt gefährlich sein kann!

    Wobei ich im Großen und Ganzen kein großer Fan mehr von Monster Assault und Monster bin. Aber habe hier auch einen kleinen Testbericht. Einfach mal auf den Namen klicken :-=

    AntwortenLöschen
  3. schmeckt nach em eukal kinder hustenbonbons und wildkirschgeschmack darstellen soll ;)

    AntwortenLöschen
  4. Bin der Meinung, man sollte auf die Sätze achten, was Monster auf ihre Dosen schreiben. Die Sache das des grüne doppelt so gut kickt (weil ja doppelt soviel drin ist), ist der Hammer. Aber Assault toppt das ganze nochmal um einiges an Ironie und Sarkasmus.

    AntwortenLöschen
  5. Em eukal Geschmack trifft es wirklich sehr gut finde ich! Hat mich auch sofort an die Bonbons von "früher" erinnnert X)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...