Dienstag, 29. November 2011

Nikolausgeschenk von Kneipp

Passend zur Jahreszeit hat Kneipp am 6.12., also am Nikolaustag für alle Kunden, die im Onlineshop bestellen ein kleines Geschenk und das seht ihr links. Gratis zu jeder Bestellung gibt es an Nikolaus ein Seelentröster Schaumbad, das nach Kakao duftet. Also auch vom Duft perfekt für diese Jahreszeit, denn was gibt es besseres, als heißen Kakao, oder ein heißes Bad, wenn es draußen so kalt ist wie im Moment und dieses Bad vereint endlich beides.
Das Seelentröster Schaumbad verspricht übrigens neben Schokogeruch langanhaltenden Schaum und schokobraunes Badewasser, wenn das kein nettes Nikolausgeschenk ist.

Sonntag, 27. November 2011

Dr. Hall Kochwettbewerb

Heute ist der letzte Tag um seine Rezepte beim Dr. Hall Kochwettbewerb, zu dem Mandy aufgerufen hatte einzureichen und das will ich natürlich auch tun. Dinge auf den letzten Drücker einzureichen ist sonst so gar nicht meine Art, darum möchte ich euch wenigstens noch kurz erzählen wie es dazu kam, ich hatte mir bei Dr. Hall leckere Zutaten ausgesucht, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, diese wurden noch um ein paar eigene Zutaten ergänzt und dann wollte ich daraus eine herzhaft-süße Kombination machen, in meinem Kopf klang das auch alles ganz gut und vielversprechend, doch ausgeführt schmeckte es einfach nur ganz furchtbar, so dass ich mir noch etwas anderes ausdenken musste und somit gehe ich, da ich nach dem ersten Versuch so entmutigt war, meiner Kategorie Backen & Desserts ein wenig fremd, denn bei mir gibt es ein Hauptgericht mit Dessert.

Als Hauptgericht gab es als kleine Abwandlung eines Klassikers Steinpilz Nudeln mit Bolognese Sauce. Dazu habe ich die Nudeln, wie auf der Packung von Dr. Hall angegeben zubereitet und für die Bolognese 500 g Hackfleisch, gemischt, mit einer Zwiebel, fein gewürfelt, in Olivenöl angebraten. Dazu kamen dann noch 500 g passierte Tomaten, 200 g Schlagsahne und ein Becher Creme fraiche. Zum Abschmecken habe ich hauptsächlich die BIO Kräuterwürze von Dr. Hall und dem frisch gepressten Knoblauch, das mir Dr, Hall zur Verfügung gestellt hatte. Dazu noch ein wenig Salz, Pfeffer und 2 TL Kikkomann Sojasauce und fertig ist die Bolognese Sauce.
Schnell und einfach in jeder Küche zu zaubern sieht das Ganze dann so aus:

 Zum Nachtisch gab es dann ähnlich schnell und einfach hergestellt Heidelbeer Cremedessert, das Dr. Hall fertig zum Anrühren als Pulver anbietet. Für 2 Personen musste ich hier einfach 75 Gramm Pulver mit 250 ml Milch verrühren und fertig war das lecker, locker, leichte Cremedessert, das der perfekte Abschluss des Essens war.

Nach meinen missglückten Küchenexperimenten in letzter Zeit bleibe ich jetzt erstmal solchen Klassikern treu und backe in diesem Sinne jetzt mal weiter Kokosmakronen und wünsche allen meinen Lesern einen schönen 1. Advent.

Vielen, vielen Dank an Mandy für das Organsisieren dieses Kochwettbewerbes, auch wenn er mich viel Nerven gekostet hat, so hat er doch auch jede Menge Spaß gemacht und noch einmal Entschuldigung für das Abweichen von meiner eigentlichen Kategorie.

Donnerstag, 17. November 2011

Alverde Geschenkset und Körperbutter

Auch Alverde hat wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten jetzt sein Geschenkset herausgebracht, dieses Jahr unter dem Motto Bernstein und vom Design, meiner Meinung nach, an Indien erinnernd.
Enthalten sind in diesem Set eine Duschcreme mit 200 ml Inhalt, eine Körperbutter mit 200 ml Inhalt und 20g des Kräutertees von "Das gesunde Plus" in der Sorte "Pitta Ayurveda". Alles zusammen soll einem zum perfekten Entspannen verhelfen.
Den Geruch konnte ich mir ja zunächst so gar nicht vorstellen, Bernstein ist für mich dieser goldgelbe Stein und der riecht nunmal nicht, aber die Packung wusste mir bei diesem Problem weiter zu helfen, sie versprach eine Duftkomposition von sinnlichen Vanillenoten und aromatischen Orangen- und Mandarinenakzenten.
Nach dem Auspacken riechen in der Tat auch Duschcreme und Körperbutter fast gleich, der Duft ist aber sehr schwer zu beschreiben, leichte Zitrusnoten kann ich erkennen, ob das aber Mandarine, Orange, oder beides ist vermag ich nicht zu sagen. Vanille kann ich nicht explizit herausriechen, jedoch eine warme Gewürzkomposition. Sowohl Creme, wie auch Dusche lassen die Haut gut riechen und pflegen gut, wenn der Geruch auch gewöhnungsbedürftig und sehr schwer zu beschreiben ist. Meiner Meinung nach passt der Duft jedoch mehr in den Herbst, als in den Winter und den Kauf kann ich auch nur empfehlen, da das ganze Set für 3,95 € zu haben ist und ich diesen Preis für Naturkosmetik wirklich angemessen finde, vor allem da dieses Set auch noch vegan ist.
Den Tee habe ich bisher nicht probiert, der kommt in einem braunen Beutelchen daher und sieht daher schon so öko aus, dass ich mich bisher nicht herangetraut habe, aber wegen des Tees würde ich sowieso kein solches Geschenkset kaufen und darum hoffe ich seht ihr mir das nach.

Von Alverde gab es jedoch noch eine Neuigkeit im DM und zwar die Körperbutter in der Sorte Vanilleblüte Mandarine, die reichhaltige Pflege verspricht und für sehr trockene Haut geeignet ist.
Seit dem Sommer kenne ich von Alverde bereits ein Duschgel in dieser Duftrichtung, das ich durch eine gratis Probieraktion kennen gelernt habe und hoffte jetzt insgeheim, dass diese Körperbutter genauso riechen würde, denn der Duft des Duschgels ist einfach eine Wucht. Und diese Limited Edition wusste endlich mal wieder zu überzeugen, denn sie roch genau so. Hier gibt es volle Dröhnung Mandarine, Vanilleblüten kann ich nicht herausriechen, weiß aber um ehrlich zu sein auch nicht wonach die riechen. Die Körperbutter riecht aber nicht nur total lecker fruchtig, so dass man sich selbst gern anknabbern würde, sondern pflegt auch noch toll. Meine wirklich sehr trockenen Schienbeine pflegt sie für 2 Tage ausreichend, das schafft kaum eine Creme und ich genieße es endlich mal wieder eine Creme mit tollem Duft gefunden zu haben, die super pflegt und vegan ist sie auch noch. Wer Mandarinen mag wird diese Creme lieben und da Mandarinen für mich in den Winter gehören gibt es hier von mir eine klare Kaufempfehlung für Menschen mit trockener, oder empfindlicher Haut.

Dienstag, 1. November 2011

mk-Visco Nackenstützkissen

Die Firma mk-Matratzen war so nett mich ihren Shop testen zu lassen und da ich in letzter Zeit sehr häufig unter Nackenschmerzen leide, war nach einem kurzen surfen durch die Kategorien: Matratzen, Lattenroste, Bettwaren und Matratzenzubehör für mich schnell klar ein Nackenstützkissen soll es sein und wenn möglich ein nicht zu großes, so dass ich es auch auf Reisen mitnehmen kann.
Das mk-Visco Nackenstützkissen schien mir da genau das Richtige zu sein mit seinen Maßen von 7-10 cm in der Höhe und einem Aussenmaß von 31 x 47 cm, denn das passt sogar in meinen kleinen Trolley, den ich gern für Wochenendreisen nutze.
Das Material des Kissens ist thermo-/ viscoelastischer Schaum und damit passt es sich durch die Körperwärme, die es weicher macht, perfekt den Konturen des Körpers an. Zudem hat es einen Doppeltuchbezug in Microcare Ausführung, den man auch ohne Probleme abnehmen und bei bis zu 60° waschen kann, was ich besonders gut finde, denn gerade Kopfkissen werden durch Schwitzen und ähnliches schonmal unansehnlich bei mir.
Wie man links in der Anwendung sehen kann ist das Kissen trotz seiner geringen Größe nicht zu klein, wie ich es zuerst befürchtet hatte und ist durch eine erhöhte Nackenrolle anatomisch geformt, so dass beim Schlafen Hals- und Schulterpartie entlastet werden und davon profitiert man auch im Alltag. Das Schlafen auf diesem Kissen ist für mich zwar eine große Umstellung, da ich sonst immer auf meinen Armen geschlafen habe, aber ich merke, dass diese Umstellung sich lohnen wird, denn je mehr ich auf dem Kissen schlafe, desto weniger Nackenschmerzen habe ich. Die Partie scheint also in der Tat richtig orthopädisch gestützt zu werden. Ich bin also rundum zufrieden mit meinem Nackenkissen, es erfüllt genau meine Vorstellungen an ein Nackenstützkissen, es entlastet die Nacken- und Schulterpartie und ist richtig bequem, auch wenn es mit 50 € nicht ganz billig ist, ist dies doch gut investiertes Geld, wenn man damit, wie ich, seine Schmerzen merklich reduzieren kann.

Besonders gut finde ich bei mk-Matratzen auch, dass versandtkostenfrei geliefert wird und man somit die angegebenen Preise als fix annehmen kann, es gibt also keine bösen Überraschungen während des Bestellvorgangs. Gezahlt werden kann per Vorkasse, oder Nachnahme, aber vielleicht kommen in Zukunft ja noch ein paar weitere Bezahlarten hinzu, besonders über Zahlungsmöglichkeiten mit Paypal und Kreditkarte würde ich mich sehr freuen. Der Versand hat in meinem Fall mit knapp einer Woche recht lange gedauert, aber das finde ich in diesem Fall nicht weiter schlimm, denn das ist mir immer noch lieber, als mein Bettenzubehör vom Handel bis nach Hause zu schleppen, wenn auch das natürlich noch Verbesserungspotential birgt.

Alles in allem ist mk-Matratzen also ein Shop mit empfehlenswerter Ware, auch wenn es in der Kaufabwicklung wegen langer Lieferzeiten und weniger Zahlungsweisen noch Verbesserungspotential gibt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...