Montag, 23. April 2012

Chicken Gourmet

In letzter Zeit ist bei McDonalds wieder das große Monopoly Gewinnspiel und da ich, wie der eine, oder andere hier wohl schon weiß, ein großer Fan von Gewinnspielen bin müssen wir während dieser Zeit auch ein paar Mal zu McDonalds und so habe ich mich vor Kurzem auch dazu durchgerungen den Chicken Gourmet zu probieren.

Wie ihr seht sieht dieser nach dem Öffnen der Schachtel gar nicht mehr so toll aus, wie auf den Produktfotos im Restaurant, im Gegenteil, Brötchen und Fleisch scheinen nicht richtig zusammen zu passen, es liegt eine einzelne Scheibe Tomate und ein einzelnes Salatblatt auf dem Burger. Die Kräuterstückchen, die ich auf dem Produktfoto von McDonalds in der Sauce sehen kann finde ich auf meinem Burger dann auch nicht wieder.  Der Test fängt also schonmal gut an.

Das Brötchen sieht zwar aus wie auf dem Bild ist vom Geschmack allerdings eher pappig und zäh, die eine Tomatenscheibe hätte man sich meiner Meinung nach auch sparen können, einzig der Batavia Salat ist gewohnt lecker, könnte aber reichlicher vorhanden sein. Ihr seht besonders viel gutes kann ich diesem Burger nicht abgewinnen und als abschließende Bewertung kann ich auch nur soviel sagen: Langeweile pur.

Der Chicken Gourmet erinnert stark an den McChicken, die Sauce gibt ihm keine besonderen Geschmack, das Hähnchenfleisch schmeckt wie immer und das Brötchen raubt dem ganzen durch Größe und Konsistenz sogar noch Geschmack, dieser Burger war für mich ein absoluter Griff ins Klo, da ist jeder Cheeseburger für 1 € eine Geschmacksexplosion im Gegensatz zum Chicken Gourmet.

1 Kommentar:

  1. Hehe. Ich hab gestern auch den Chicken Gourmet probiert ;) Aber das war dann bei mir gestern eher Frustessen... Ich fand das Brötchen auch komisch. Irgendwie zäh und irgendwie viel zu viel Brötchen. nunja. War ein Versuch :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...