Donnerstag, 5. April 2012

Volvic Erdbeere-Rhabarber

Von Volvic gibt es auch dieses Jahr zum Frühjahr/ Sommer wieder Sondereditionen und diese, in der Sorte Erdbeere-Rhabarber sprach mich so an, die musste ich beim Einkaufen einfach mitnehmen.

Die Flasche sieht erstmal aus, wie eine ganz normale Volvic Flasche, einzig der Deckel ist hier passend zur Sorte rot. Das Getränk isr durchsichtig und soll ein Erfrischungsgetränk aus natürlichem Mineralwasser mit Fruchtgeschmack sein, ich erwarte also Wasser, das einfach leicht fruchtig schmeckt und das ist mir ohnehin sehr recht, da ich nicht so gern pures Wasser trinke. Für das bisschen Geschmack muss man hier dann auch 11,1 kcal pro 100 ml in Kauf nehmen, davon 2,7 g Zucker, finde ich irgendwie unnötig, aber nun gut.

Wenn man die Flasche aufdreht riecht es dann schon recht künstlich nach Erdbeere und auch der Rhabarber mit seiner leicht säuerlichen Note kommt nicht zu kurz, scheint also zu gleichen Teilen enthalten zu sein.

Der erste Schluck ist es dann, der mich überrascht, Volvic Erdbeere-Rhabarber ist wirklich wahnsinnig süß und schmeckt sehr intensiv sowohl nach Erdbeere, wie auch nach Rhabarber. Mir ist das für ein solches Getränk wirklich etwas zu viel Süße und zu viel künstlicher Geschmack, da wäre weniger mehr gewesen. Spätestens nach der halben Flasche fällt es mir zunehmend schwer das Getränk weiter zu trinken, weil mich die viele Säure wirklich nervt und ich immer einen leicht säuerlichen Nachgeschmack auf der Zunge behalte, schön ist anders.

Volvic Erdbeere-Rhabarber ist also von der Sorte nett gedacht, aber weniger Zucker, weniger Geschmack und weniger Säure hätten auch gereicht. So kann ich es mir nur schwer als erfrischenden Durstlöscher in der Sonne vorstellen, da es dafür zu pappsüß schmeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...