Mittwoch, 13. Juni 2012

Müller Ecke de Luxe

Von Müller gibt es neue Sorten des Joghurts mit der Ecke, um die ich eigentlich einen Bogen machen wollte, weil die Geissens dafür Werbung machen und die mag ich nicht. Dank Herrn Schatz musste ich ein paar Mal die Sendung sehen und auf Festivals ruft man jetzt statt "Helga" den "Robert", so wie seine Frau es in genau dieser Werbung auch macht und da das alles schon schlimm genug ist wollte ich auf weiteren Kontakt mit dieser Sippschaft verzichten.

Die Ecke de Luxe gibt es in 6 Sorten, von denen ich auch an fünfen sehr gut vorbei gehen konnte, bloß die Sorte Salzburger Sinfonie, alias mildem Pistazienjoghurt mit Schoko-Marzipankugeln hat es mir angetan, dort drin ist Marzipan, ich konnte einfach nicht vorbei und der Joghurt musste mit nach Hause.

Zu Hause angekommen wurde der Becher gleich geöffnet, bevor Herr Schatz den noch entdeckt, denn der isst mir sonst schon immer mein Marzipan weg. Im Becher befindet sich der gewohnt quietsch-grüne Pistazienjoghurt von Müller, den ich aus anderen Joghurts mit der Ecke schon kenne. Der Joghurt ist sehr süß, erinnert nur entfernt an Pistazie, denn das leicht salzige, das ich mit Pistazien verbinde fehlt hier gänzlich. Zudem finde ich, dass bei dieser Ecke der Pistazienjoghurt schon leicht nach Marzipan schmeckt, soll mir aber sehr recht sein, denn lecker ist es auf jeden Fall.

In der kleinen Ecke sind dann die runden Schokokugeln mit einer Marzipanfüllung. Die Kugeln sind recht klein und ich habe schon die Befürchtung hier hauptsächlich Schokolade und wenig Marzipan vorzufinden, doch dies stimmt nicht, es gibt einen dünnen recht dominanten Schokoladenmantel, aber darin ist eine ganz ordentliche Menge Marzipan, die sich auch rausschmecken lässt, besser hätte ich mir diese Kombination kaum vorstellen können. Auch die Konsistenz des Marzipans ist toll, denn es ist nicht so hart, wie dies in billigen Marzipanprodukten oft der Fall ist.

Der Joghurt ist alles in allem wirklich lecker und als Marzipanfreund sollte man ihn probiert haben, aber Achtung, zusammen wird das alles sehr süß. Ob ich mir so jetzt allerdings Luxus zum Löffeln vorstelle und ob das Ganze unbedingt einen schwarzen Becher haben muss, darüber kann man wohl streiten.

Kommentare:

  1. Schöner Bericht :-) Ich habe im Fernsehn gesehen wie das Video gedreht wurde und wie wir als Kunden veräppelt werden. Joghurt extra eingefärbt Rosinen extra mit anderer Schokolade umhüllt ...das find eich als Kunde wirklich nicht toll.
    Außerdem ist in dem De luxe nur 120 g Inhalt also weniger wie im "normalen Becker" habe extra im Laden die beiden Becher verglichen. Die stehen auch im Regal nicht nebeneinander, damit der Kunde den Unterschied nicht merkt. Da der Becher schwarz ist fällt das einem nicht so auf. 69 cent sind auch ein stolzer Preis daher werde ich sowas nie kaufen. Ich finde es Schade das Müller es nötig hat solch eine Werbung zu machen ich bin genervt davon und schalte sogar um!
    ganz liebe Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das es weniger Inhalt ist gehört wohl irgendwie zum dem Kunden das Gefühl geben er kauft ein Luxusprodukt dazu. Bei uns konnte man das allerdings sofort sehen, hier im Edeka stehen beide Becher nämlich, ich vermute wegen Platzmangel, nebeneinander.

      Löschen
  2. Ich finde die Sorte auch sehr lecker :)!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...