Montag, 30. Juli 2012

McCain 1•2•3 Frites Deluxe + Gewinnspiel

Als ich vor Kurzem gefragt wurde, ob ich die neuen McCain 1•2•3 Frites Deluxe testen wollte habe ich mich zunächst einmal gefreut wie Bolle, denn Pommes essen wir immer gern und besonders die von McCain. Als ich dann das Versprechen las, dass die 1•2•3 Frites Deluxe aus dem Backofen schmecken sollten wie frittiert war meine Neugier mehr als geweckt. Durch die Zubereitung im Backofen haben diese Pommes nur 6% Fett, das gefällt uns, die wir im Moment abnehmen wollen natürlich besonders gut. Da uns Backofenpommes meist allerdings gar nicht schmecken bereiten wir Pommes eigentlich nur noch in unserem Airfryer zu, aber für diesen Test haben wir natürlich gern die Ausnahme gemacht und wieder den Backofen benutzt, denn wenn die Pommes dann schmecken wie aus dem Imbiss, mir solls recht sein.

Die Zubereitung der 1•2•3 Frites Deluxe funktioniert gewohnt einfach, Beutel aufreißen, Ofen auf 180° Umluft (oder 200° normal) vorheizen, Pommes gefroren auf dem Backpapier auslegen, Blech in den Ofen schieben, nach 10-12 Minuten, je nach Bräunungsgrad, einmal wenden und dann in weiteren 10-12 Minuten fertig backen.


Schon beim Aufreißen der Tüte sind die neuen 1•2•3 Frites Deluxe etwas besonderes, man sieht hier sofort, dass nur ausgewählte Kartoffeln benutzt wurden, denn die 1•2•3 Frites Deluxe sehen ziemlich gleich aus, da ist nichts mit kleinen, ganz dünnen Pommes, bei denen man schon weiß, dass sie viel zu dunkel werden und dicken, langen Pommes, die noch ganz labberig sind, während der Rest fertig ist. Nein alle sind zwar unterschiedlich lang, aber ähnlich dick und so werden die Pommes auch zur gleichen Zeit fertig und gut gebräunt sein. Das gefällt mir schonmal sehr gut.


Wenn man die Pomme aus dem Ofen holt, dann sieht man sofort sie sind aussen schön braun und fühlen sich schon traumhaft knusprig an, das erinnert wirklich an die Pommes, wie man sie frittiert im Lieblingsimbiss kaufen kann. Dank McCain kann ich meine Pommes, wie man sieht jetzt auch so präsentieren, denn neben den Pommes habe ich auch die süßen Schälchen, unten auf dem Bild, für Pommes, Ketchup und Majo, aus Porzellan erhalten.

Die größte Überraschung bei diesem Test ist dann aber wirklich die Konsistenz der Pommes, sie sind aussen wunderbar knusprig und innen noch schön weich und fluffig, eben genauso, wie Pommes sein sollten. Ich war vor diesem Test ja sehr skeptisch, ob McCain trotz der vielen Neuerungen wirklich Backofen-Pommes machen könnte, die schmecken wie frittiert, aber ich wurde ganz klar eines besseren belehrt. Die neuen McCain Pommes sind lecker und eine ganz klare Alternative zu Imbiss und Backofen, wer also in nächster Zeit einmal Pommes kaufen möchte sollte diesen eine Chance geben, ich kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen.


Jetzt kommt aber das Interessante für euch, denn heute könnt ihr, sofern ihr über 18 seid, oder das Einverständnis eurer Eltern habt und einen Wohnsitz in Deutschland, gewinnen und zwar ebenfalls ein Testset mit Gutscheinen für die 1•2•3 Frites Deluxe und den süßen Pommesschälchen. Was ihr dafür tun müsst? Postet mir einfach als Kommentar wo ihr am Liebsten Pommes esst? Eine der großen Fast Food Ketten? Der kleine Imbiss nebenan? Verratet mir eure Pommes-Geheimtips.

Wer über einen eventuellen Gewinn informiert werden möchte sollte mir auch seine Mailadresse hinterlassen. Teilnahmeschluss ist der 06.08.2012 um 20.15 Uhr ihr habt also fast genau eine Woche Zeit um teilzunehmen. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich eure Daten, im Gewinnfall, zum Versand des Testpaketes, an McCain weitergeben darf.

Viel Glück.

Kommentare:

  1. Ich esse am liebsten die Pommes vom Fastfoodladen Nr. 1 :) Die sind so schön salzig und genau richtig.
    Die McCain würden mich echt mal interessieren. ich habe zwar sogar eine Friteuse, aber weder da drin noch im Backofen habe ich bisher ordentliche Pommes hinbekommen :/
    Ach ja meine Mailadresse:
    sharoya@gmx.net

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse Pommes meist nur auf Veranstaltungen, da sie dort richtig lecker schmecken. Die Pommes beim großen M sind mir zu dünn und daheim werden sie leider nie so, wie sie auf der Packung abgebildet sein. Deshalb würde ich gerne diese Sorte probieren - vielleicht hab ich da mehr Glück...

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Pommes in unserem Dönerladen, die sind so schön salzig und nicht zu dünn oder zu dick. Aber auch die beim goldenen M mag ich gerne.
    Die neuen von McCain würd ich so gerne mal testen, weil ich NUR positives darüber lese und höre.
    Für den Fall, dass ich gewinne:
    Nicole.MMueller@web.de
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Backofen Pommes die mit Imbiss Pommes mithalten können? Das muss ich testen!! Wir haben keine Friteuse und deshalb gibts @Home nur Pommes aus dem Ofen, leider schmecken diese meist so gar nicht wie gewünscht.
    Alternativ essen wir sehr gerne Pommes vom Imbiss bei uns im Marktkauf. Die sind immer frisch, schön knusprig und gut gewürzt. EInfach lecker halt.

    lg
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebsten Pommes esse ich im Urlaub in De Panne in Belgien in einem Pommesladen. Allein schon der Duft ist Urlaub pur, vom Geschmack ganz zu schweigen *hmmm* Ich würde gerne dieses Testset gewinnen und mit meinen zwei Männern daheim ausprobieren! lg Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Fast Foof Ketten ueberhaupt nicht, bin lieber der Typ, der sein Pommes schoen zuhause zubereitet. Wir essen jeden Samstag Pommes, manchmal mit Schnityel, mit Pilzsosse, mit Geschnetzeltem usw. In den eigenen vier Waenden zusammen mit seiner Familie isst es sich immer noch am besten.

    Email. flurry@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Also ich mag die Pommes am liebsten vom Imbiss um die Ecke.
    Aber die neuen Pommes würde ich gerne testen.
    sonsaja@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Am besten schmeckts doch immer noch daheim, auch wenn nicht jeder selbstgemachte pommes essen kann weil er sie nicht herstellen kann oder die Zeit dazu fehlt (wobei die auch nicht länger ist als bei gekauften.

    wir essen Pommes meist daheim, die im Restaurant zur Goldenen Möwe KANN man einfach nicht Pommes nennen - zudem schmecke sie fast immer nur labbrig und sind ungewürzt oder überwürzt (weil das Gewürz nicht verteilt wird, sondern draufgehaun und fertig wird.

    Die neuen Deluxe-Pommes würden wir sehr gern testen :)

    forum @ mandythoss . de

    AntwortenLöschen
  9. Zuhause genieße ich meine Pommes am liebsten. Daher hätte ich auch gerne dieses tolle Gewinnset :-) Dann kann ich nämlich beim nächsten Mal das Pommes essen richtig zelebrieren ;-)
    ngoerz(at)web.de

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  10. Ich esse meine Pommes am Liebsten zu Hause. Gerne mache ich deshalb bei deinen GS mit.
    blindfisch63(äd)web.de

    AntwortenLöschen
  11. Wir lieben Pommes. Am liebsten zu Hause aus unserer neuen Fettfreien Friteuse oder unterwegs bei dem großen goldenen M! ;-)
    bettina.scheuenstuhl@web.de
    LG,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Wir essen am liebsten Pommes beu Hähnchen Clem. Das kenne ich schon seit Kindheitstagen. Ich liebe sie mit Rot/Weiß. Danach kommen die selbstgemachten Pommes dran. Danach kommt Mc Donalds dran usw. usw. usw.

    LG
    Silvia

    AntwortenLöschen
  13. Ich ess am liebsten Pommes mit Majo in unserer kleinen Dorfbude. Einfach Lecker <3
    Feechen87@web.de

    AntwortenLöschen
  14. Am besten schmecken mir Pommes auf dem Bremer Freimarkt. Nicht zu dick und nicht zu dünn, schön kross, so mag ich sie am liebsten

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bibi,

    toller Bericht und ebenso tolles Gewinnspiel, da versuche ich doch gerne mein Glück.

    Ich esse am liebsten Pommes im Restaurant meiner Eltern, weshalb ich diese auch immer genieße, wenn ich sie besuchen fahre.

    Gruß Mirella (MissyMina(a)gmx.de)

    AntwortenLöschen
  16. Wir lieben Pommes und ich muss daher unbedingt mein Glück versuchen :-)

    AntwortenLöschen
  17. Als Berliner natürlich am liebsten an der Bude und gerne in Kombination mit ner Currywurst...

    AntwortenLöschen
  18. Am liebsten Esse ich sie an der Bude. Aber da ich wenig Geld habe,Esse ich sie Zuhause vom Blech.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...