Dienstag, 21. August 2012

Vokabel-Häfft Universal & Französisch

Fremdsprachen werden in der heutigen Zeit immer wichtiger, aber man kann keine Sprache erlernen ohne das langweilige Pauken von Vokabeln, wovor es jetzt, kurz vor Ferienende, wohl so einigen Schülern schon wieder grauen wird. Ich gehe nicht mehr zur Schule, aber am Vokabeln lernen komme auch ich nicht vorbei und so habe ich mich sehr gefreut, als der Häfft Verlag mich anfragte, ob ich deren Vokabelhefte testen möchte. Häfft kenne ich schon ewig, denn die lustigen Hausaufgabenhefte, mit Brot & Schwein, haben mich schon durch meine Schulzeit begleitet. Die Vokabelhefte gibt es für die gängigsten Sprachen, die man so in der Schule lernt: Englisch, Französisch, Latein und in Universal, für den Rest. Ich habe mich zum Testen für ein universales Häfft zum Lernen von Japanischvokabeln und ein Französisch Häfft entschieden, da ich diese Sprache nur kurz während des Studiums erlernt habe und meine Kenntnisse gern ein wenig auffrischen würde.

Häfft Cover
Das Vokabel-Häfft Universal ist, wie der Name schon sagt, für alle Sprachen geeignet. Vorne abgebildet sind, um dies zu verdeutlichen, Brot & Schwein mit Bauwerken und Accessoires aus allen möglichen Ländern. Vorn auf das Heft kann man seinen Namen schreiben, die Heftnummer, also falls man mehrere pro Schuljahr braucht und von wann bis wann es geführt wurde, das finde ich praktisch, falls man alte Vokabeln wieder auffrischen möchte. Vorn im Heft gibt es Platz um sich den Stoff für Klassenarbeiten einzutragen, seine Noten zu notieren und sich Notizen zum Lernen und Wiederholen zu machen. Zudem wird auf der ersten Seite die Benutzung der Vokabelseiten erklärt, die mit allerlei nützlichen Dingen versehen sind, so z.B. Kästchen in denen man abhaken kann, wenn man die Vokabel beim Lernen gewusst hat, für Vokabeln die nicht so einfach zu behalten sind gibt es am Rand eine Nummerierung, so dass man sich die Zahlen derer gleich merken kann um sie später noch intensiver zu lernen, zudem sind die Seiten in Blöcke eingeteilt, die beim besseren Lernen helfen sollen und unten gibt es noch einen farbigen Block, den man erstmal freilassen soll, denn dieser ist für die besonders schweren Wörter, die man sich einfach nicht merken kann, unten eingetragen muss man sie nicht lang suchen, sondern kann sie schnell wiederholen. Das ganze Heft ist zudem in einzelne Register aufgeteilt, die man nutzen kann um die Vokabeln nach Themen, oder Wortarten zu gliedern, oder um sich zu merken wo man aktuell im Vokabelheft ist. Das klingt alles sehr komplex, ist aber gut durchdacht und erscheint mir vor allem für jüngere Lerner sehr hilfreich, ich ordne meine Vokabeln ohnehin immer selbst.

Unten auf jeder Seite findet sich immer auch noch ein lustiger Spruch, oder interessanter Fakt, wie man es auch aus den Hausaufgabenheften kennt, nur Brot und Schwein vermisse ich ein wenig im Inneren, ich hätte mich gefreut, wenn auch sie auf jeder Seite irgendwie aufgetaucht wären.

Vokabelheft

In der Mitte des Heftes finden sich dann noch einige Seiten mit nützlichen Informationen zu verschiedenen Ländern, es gibt eine Weltkarte, es werden Feste beschrieben, es gibt eine Europakarte, eine Entfernungstabelle, Tipps zum Benutzen eines Wörterbuchs und zum Lernen, ein kleines Reisewörterbuch und Platz zum notieren der Grammatik der gelernten Sprache. Hier tauchen dann auch endlich Brot und Schwein wieder auf.
Ganz am Ende des Vokabelheftes gibt es dann noch eine Seite für die schwierigsten Wörter des ganzen Heftes, die man, obwohl es nun voll ist, immer noch nicht kann.

Häfft Cover
Das Vokabelhaefft für Französisch ist genauso aufgebaut, wie das universale, bloß dass alles speziell auf Frankreich abgestimmt ist, was man schon an der Titelseite sieht: Brot ist eher ein Baguette, im Hintergrund ist die französische Flagge, die beiden fahren Ente und zu sehen sind ausschließlich Pariser Bauwerke. Den Vokabeln sind hier die Spalten Französisch / Deutsch zugeordnet und auch die Sprüche unten auf den Vokabelseiten sind auf Frankreich abgestimmt. Vom Zitat auf Französisch mit Übersetzung bis zu Franreichfakten ist hier alles dabei. Auch der Mittelteil ist in diesem Heft natürlich nicht so bunt gemischt, wie beim universal Heft, es gibt eine Frankreichkarte, französische Eigenheiten, eine Übersicht über Feiertage und Feste, Essen und Trinken, einen Reisewortschaftz, nützliche Informationen über das Land und seine Bewohner und eine Übersicht über die französische Grammatik. Der Grammatikteil ist hierbei sehr übersichtlich und sicher toll zum Lernen, so muss man sich die einzelnen Strukturen nicht aus verschiedenen Büchern zusammen suchen und die Landeskunde die hier vermittelt wird macht wirklich Lust auf Frankreich und weckt sicher ein größeres Interesse des Schülers an dem Land, so dass auch das Lernen der Vokabeln leichter fällt.

Frankreich

Ich bin insgesamt begeistert von den neuen Vokabel-Häfften, ich finde sie sehr praktisch und motivierend und würde sie wirklich weiter empfehlen, eigentlich sind sie sicher für eine jüngere Zielgruppe gedacht, aber auch ich lerne mit einem schön gestalteten Heft besser. Das Einzige was diesen Heften in meinen Augen noch fehlt ist ein passender Pappstreifen zum Abdecken der Vokabeln beim Lernen.

Die Hefte sind in A5, haben 64 Seiten und eine 4-farbiges Design und wer nun ein solches Häfft erwerben will, ohne dafür in eine der zum Schulanfang überfüllten Buchhandlungen zu gehen, der schaut am Besten hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...