Freitag, 12. Oktober 2012

Moschino - Pink Bouquet

Parfum im pinken, herzförmigen Flakon
Wie ihr ja wisst, war ich vor einiger Zeit beim Moschino Bloggerevent und dort gab es das Moschino Pink Bouquet zum Testen mit nach Hause, den Bericht darüber bin ich bisher schuldig geblieben, einfach weil ich bei der Arbeit kein Parfum tragen darf und es darum auch im Alltag nur noch selten tue. Das Pink Bouquet habe ich mittlerweile natürlich trotzdem ausprobiert und ich finde es überraschend gut, denn die mädchenhafte rosane Verpackung und der herzförmige Flakon hätten unter Garantie dazu geführt, dass ich dieses Parfum für mich nie in Betracht gezogen hätte. Die ganze Aufmachung ist für mich eher die eines Teenie-Produktes.

Pink Bouquet ist ein Duft, der in der Kopfnote italienische Bergamotte-Essenz, Ananas-Sorbet und Himbeermark hat, als Herznote Jasmine, rosa Maiglöckchen, Pfingstrosenblätter und Veilchen. Die Basisnote bilden Pfirsich, Cosmone und Lebkuchen. Man kann es schon erahnen, der Duft ist sehr fruchtig und leicht, mit einem leichten Einschlag ins Blumige und vor allem die Himbeere kann ich herausriechen. Wenn ich dieses Parfum trage könnte ich mich immer selbst anknabbern, so lecker riecht es. Es ist, wie schon gesagt, ein leichter Duft, eher ein Frühlings-, oder Sommerduft für mich, man sollte sich vom Lebkuchen in der Basisnote nicht täuschen lassen.

Der einzige Wehmutstropfen bei diesem Duft ist, dass er recht schnell verfliegt. Morgens aufgetragen kann ich schon am frühen Nachmittag nichts mehr von dem Duft riechen, was ich sehr schade finde, wo ich ihn doch so gern mag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...