Sonntag, 4. November 2012

Freixenet Mia Tinto

Das Freixenet nun auch Weine macht habe ich euch ja die Tage schon erzählt. Mittlerweile hatte ich aber die Gelegenheit zumindest den Rotwein schon einmal zu probieren.

Der Wein verspricht harmonisch-fruchtig zu sein und soll, wir erinnern uns, speziell auf den Geschmack von Frauen abgestimmt sein. Der Wein soll das komplette Lebensgefühl Spaniens transportieren und aus sonnengereiften Weintrauben sein, so verspricht zumindest die Werbung. Der Geschmack soll geprägt sein von Brombeere, Cassis und Karamell, das wollen wir doch mal sehen.

Die Flasche ist ja schonmal wunderschön und macht so richtig was her, warum ich den Wein als Geschenk auch auf jeden Fall in Erwägung ziehen würde, doch Design ist ja bekanntlich nicht alles und so muss er probiert werden.

Der Geschmack haut mich dann nicht wirklich aus den Socken. Ich schmecke Rotwein, ja, er ist auch zweifellos ganz lecker, aber in meinen Augen eben auch relativ trocken, so dass ich ihn zwar gern zum Essen mag, vor allem zu Wild, aber einfach so ein Glas davon trinken, nein, darauf verzichte ich dann doch lieber, vor allem weil der Wein auch noch sehr schwer ist. Trotzdem ist er fruchtig und ich glaube ich kann auch die Brombeere heraus schmecken, Karamell und Cassis kann ich jedoch nicht erschmecken. Ob der Wein nun wirklich spanisches Lebensgefühl beinhaltet und ob die Trauben besonders sonnenbeschienen sind weiß ich nicht, denn dieser Wein schmeckt bis auf seine besonders Fruchtigkeit auch nicht anders, als viele andere Rotweine auch.

Fazit, als Geschenk sicher super, weil er ganz lecker ist und die Flasche etwas her macht, ob ich diesen Wein für mich zu Hause nachkaufen würde, hinge allerdings sicher von der Situation ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...