Samstag, 29. Dezember 2012

McDonald´s Hüttengaudi Desserts

Bei McDonald´s ist derzeit eine meiner Lieblingszeiten im Jahr und zwar Hüttengaudi. Es gibt wieder leckere Produkte, zum Teil schon bekannt aus den letzten Jahren, aber vor allem bei den Desserts gibt es gleich ein komplett neues Sortiment, weswegen ich euch diese zuerst vorstellen möchte.

McDonalds Hüttengaudi Dessert
Da ist es, das Produkt der Hüttengaudi, das mich sofort ansprach, als ich das erste Mal von ihm las, das McFlurry à la Kaiserschmarrn. McFlurry ist ja eigentlich immer toll, entsprechend hoch waren meine Erwartungen und dann auch noch Kaiserschmarrn, da denke ich an heiße Kirschen, warmen, fluffigen Teig mit Rosinen, sowas eben. Warme Soße ist bei McDonald´s ja möglich, die gibts ja auch zum McSundae, ich war also guter Dinge. Die Gebäckstreusel sahen dann schon anders aus, als ich mir das bei schönem, weichem Kaiserschmarrn vorstelle, aber es sollte eine Chance bekommen und was soll ich sagen, es enttäuschte auf ganzer Linie. Das Einzige was gewohnt lecker war, war das Softeis, das wars dann aber auch. Die Soße schmeckt nach Pflaume und Zimt. Was hat denn bitte Pflaume mit Kaiserschmarrn zu tun? Für mich nichts. Die Keksbrocken sind total hart und darum kaum essbar, gesteigert wird das nur noch von den enthaltenen Trockenpflaumen-Stückchen, die sind so hart, dass ich ernsthaft Angst um meine Zähne hatte. Nur gut, dass ich keine Plomben habe. Nochmal essen? Auf keinen Fall, ich habe genug und wollte schon den ersten Becher nicht aufessen. Ich bin mehr als enttäuscht, so dass es einige Zeit dauerte, bis ich mich an die anderen Desserts wagte.

McDonalds Hüttengaudi Dessert
Als nächstes bestellte ich mir dann die Blaubeere-Vanilla-Tasche. Zu dieser gibt es Schuhbeck´s Hüttenzauber Würzmischung. Eine Art Zimt und Zucker, mit ein paar anderen Gewürzen, dominieren tuen aber Zimt und Zucker. Man sollte darauf achten, dass man diese auch bekommt, die meisten Kassenkräfte vergessen sie nur zu gern, obwohl sie zu dieser Tasche gehört. Die Gewürzmischung ist nämlich recht lecker. Geschlagen wird sie nur noch von der Tasche, die fast aussieht wie auf den Werbeplakaten, es gibt wirklich zwei getrennte Kammern für die Blaubeerfüllung und die Cremefüllung und ich kann beides eindeutig herausschmecken, lecker. Aussen bekommt man die typische Tasche von McDonald´s, wie man sie auch von der Apfeltasche kennt. Bloß schmeckt diese Variante um Welten besser und wenn es nach mir ginge würde es sie immer geben.

McDonalds Hüttengaudi Dessert
Das letzte Produkt bei den Desserts ist das McSundae Vanillegipferl. Ich musste bei dem Namen gleich an Vanillekipferl denken, damit haben die kleinen Keksbröckchen aber leider wenig gemein, sie schmecken zwar nach Vanille, sind aber nicht mürb, sondern eher knackig, erinnern mich fast an Zwieback, sind aber nicht so hart wie die vom McFlurry oben. Sie schmecken insgesamt ganz gut, hauen mich jetzt aber nicht weg. Auch die Soße ist ganz ok, ist halt eine Vanillesauce. An einigen Stellen hatte ich das Gefühl sie schmeckt leicht muffig, aber das ist bei den fertigen Vanille-Sachen ja oft der Fall. Insgesamt ist dieses Eis also ganz nett, aber nicht der absolute Bringer, ich hatte mir vom Namen her mehr versprochen.

Insgesamt kann ich die Blaubeere-Vanilla-Tasche nur weiter empfehlen, die sollte man wirklich probiert haben. Wer gern Vanille isst, der kann auch beim McSundae Vanillegipferl beruhigt zuschlagen, denn es ist ganz nett, nur vom McFlurry à la Kaiserschmarrn würde ich lieber die Finger lassen.

1 Kommentar:

  1. Mc Sundae schmeckt am besten.wobei ich bei der blaubeertasche nicht wusste wozu die mischung die hstte ich auch recht spät gesrhen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...