Donnerstag, 9. Mai 2013

Lambertz American Cookie Kuchen

Double Choc Cookie; White Chocolate Hazelnut; Kekse
Das dritte und damit letzte Produkt, welches mir von Lambertz zum Probieren gestellt wurde sind die soften American Cookie Kuchen, die ich bereits aus der Brandnooz Box kannte. Damals waren sie allerdings viel zu schnell leer, noch bevor ich einen ausführlichen Bericht zu ihnen schreiben konnte, also hole ich das jetzt nach.

Die soften American Cookie Kuchen sehen aus, wie auf der Packung, also wie ganz normale Cookies. In einer Packung sind 200g enthalten, aufgeteilt in 3 Cookies, die einzeln verpackt sind. Das macht zwar viel Müll ist, aber praktisch, da man so nicht so schnell die ganze Packung auf einmal auffuttert. Die Cookies gibt es in zwei Sorten Double Choc und White Chocolate Hazelnut.

Zuerst habe ich als Liebhaber von weißer Schokolade natürlich die Packung mit White Chocolate Hazelnut aufgerissen und war zunächst überrascht, denn jetzt weiß ich auch was das softer Kuchen im Namen macht, denn es handelt sich hier zwar um eine Cookie Form, aber der Teig ist keinesfalls mürb, sondern eher wie der eines leckeren, saftigen Schokokuchens. Die Stückchen sind groß und reichlich vorhanden, durch die Haselnüsse hat man auch ordentlich was zum Kauen, nach einem Keks fühle ich mich jedoch als hätte ich 10.000 kcal zu mir genommen und kann nicht mehr. Durch die weiße Schokolade in Kombination mit dem Schokoteig ist der Cookie auch wahnsinnig süß, was mir gut schmeckt, aber vielleicht nicht jedermanns Sache ist.

Die Double Choc Cookies sind natürlich ähnlich beschaffen, hier ist der Kuchenteig bloß mit reichlich, nicht zu kleinen, Stückchen von Vollmilch- und Zartbitterschokolade durchzogen. Diese Cookies haben nicht ganz so viel Biss und ich finde sie auch etwas lahm, aber ich bin ja auch kein Fan von zuviel Schokolade auf einmal. Für die Schokoladenliebhaber unter euch ist das hier aber vermutlich der Himmel.

Ihr seht schon, ich bin hin und weg von den soften American Cookie Kuchen und ich will mehr davon, allein wenn ich die Packungen auf dem Bild sehe läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen. Was ich mir jetzt noch wünschen würde wären Sorten ohne Schokoteig, für mehr Abwechslung. Wer die Cookies noch nicht probiert hat sollte das unbedingt noch tun!

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...