Donnerstag, 13. Juni 2013

reis-fit Pilz-Risotto

Fertiggericht, Champignons, Reis
Von reis-fit gibt es, unter dem Zusatz einfach lecker, etwas ganz neues in den Regalen, das man im Moment nahezu überall probieren kann und so musste natürlich auch ich einmal probieren und zwar das neue Pilz-Risotto. Pilze mag ich, Risotto auch und Essen das in 2-3 Minuten zubereitet ist, ist auch immer mal ganz praktisch. Das Pilzrisotto soll Champignons und Kräuter enthalten und der 250 g Portionsbeutel reicht angeblich für 1-2 Personen. Das Gericht ist für Vegetarier geeignet und glutenfrei.

Die Zubereitung ist wunderbar einfach, den Reis lockern, dann 100 ml Milch zugeben und ab in die Mikrowelle, oder den Topf, wobei ich mich für letztere Variante entschieden habe. Man kann auch noch Rezepte mit dem Risotto machen, aber wenn ich noch zig Zutaten hinzufügen will, dann kann ich auch gleich selbst kochen, da habe ich keine Lust zu. Also habe ich die Milch-Reis-Masse aufgekocht, dann eine Minute umgerührt, 2 Minuten ziehen lassen und fertig war mein Abendessen in etwa 5 Minuten, das ging wie versprochen sehr schnell.

Fertiggericht, Champignons, Reis

Nervig war das Zerkleinern des Reis ein wenig, denn der klebte so arg zusammen, dass einige Bröckchen blieben, ich hoffte dies würde sich beim Kochen legen, aber da hatte ich mich wohl geirrt. Auch in meinem Ergebnis, das ihr oben seht, waren noch Bröckchen und das war gar nicht lecker und hatte wenig mit dem Risotto zu tun, wie ich es kenne. Die Pilzstückchen sind ziemlich spärlich enthalten, aber da will ich mal nicht so sein, vielleicht überzeugt ja der Geschmack.

Der Geschmack ist dann aber das nächste Problem, auch wenn das Risotto einigermaßen cremig ist, wenn auch nicht so gut wie selbstgemacht und der Reis eine gute Konsistenz hat, so schmeckt es leider herzlich wenig nach Pilzen, sonder statt dessen nach einer recht starken Fertigwürzung. Das finde ich nicht übermäßig angenehm, ist aber essbar. Pilze schmeckt man höchstens mal ein wenig, wenn man eines der kleinen Stückchen zwischen den Zähnen hat.

Mich haut das neue Pilz-Risotto also wirklich nicht aus den Socken, ich würde Risotto, auch wenn es kompliziert ist und lange dauert immer lieber selbst kochen, aber wer es gern einfach und schnell mag, der kann hier zugreifen und wird nicht vergiftet. Für mich trotzdem kein Nachkaufprodukt.

Kommentare:

  1. Hallo, ich hatte das Vergnügen in der brandnooz box und es war fürchterlich - Wer schon einmal ein selbst gemachtes Pilz Risotto gemacht hat, weiß was ich meine. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs heute das erste Mal gegessen und hab das Rezept mit den Frühlingszwiebeln und den Schinkenchips ausprobiert. Und da hat es super zusammengepasst. War lecker. Aber solo würde ich es auch nicht unbedingt essen wollen. LG Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    ich teile deine Meinug,dass ist mal nix für mich...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Habe mir das gerade gemacht und es ist eines der grausigsten Fertiggerichte, die ich je gegessen habe.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...