Freitag, 2. August 2013

Häfft Chäff Timer

Kalender, Taschenkalender, pink, rosa
Vom Häfft Verlag, ihr wisst schon, die die früher schon die lustigen Hausaufgabenhefte für Kinder gemacht haben, gibt es auch eine etwas erwachsenere Variante, nämlich den Chäff Timer, den ich netterweise auch dieses Jahr wieder zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen habe und man kann, wie ich finde, auch gerade jetzt schon über Kalender für das Jahr 2014 nachdenken, weil der Chäff-Timer, für Schüler höherer Klassen und Studenten geeignet, bereits im Juli 2013 anfängt, aber trotzdem auch das ganze Jahr 2014 abdeckt, Hier bekommt man also viel Kalender für wenig Geld, denn den Preis von 9,99 Euro finde ich für den 250 Seiten dicken, aussen abwaschbaren Kalender mit dem Hardcover absolut gerechtfertigt.

Der Kalender ist nicht nur chic, wie man eindeutig auf dem Bild sehen kann, sondern auch mehr als praktisch, wenn man sein Leben im Griff haben will und wie ich, etwas vergesslich ist. So gibt es gleich zum Anfang des Kalenders eine Übersicht wo man eigene Projekte und deren Ziele für das Jahr vermerken kann, einen Finanzplan, eine Fahrtkosten- und Verleihliste, sowie ganz wichtig, wenn man wie ich keine schulpflichtigen Kinder in der Umgebung hat, eine Auflistung der Ferien und Feiertage.

Der Kalenderteil ist aufgteilt in einen Monatskalender, der einem den groben Überblick sichert und einen Wochenkalender, in dem Platz für allerlei Notizen, ToDos für die Woche und natürlich Termine ist. Hier findet man auch immer die Angabe der aktuellen KW, ganz besonders wichtig wenn man irgendwas bestellen muss, das aktuelle Sternzeichen und Termine, wie Formel 1 Rennen, oder Kinostarts sind klein im unteren Teil vermerkt, so dass einem auch im Weltgeschehen nichts wichtiges entgehen kann und man muss nichtmal selbst dran denken. Zudem gibt es in jeder Woche noch eine mehr, oder weniger nützliche Information zu allen erdenklichen Themen. Und das das auch noch schön aussieht seht ihr hier:

Wochenansicht, Kalender 2014

Anschließend an den Kalenderteil gibt es dann nochmal allerlei wichtige Informationen durch weiterführende Links zu allen möglichen Themen, Informationen zu Textilien, wie Waschanleitungen, U-Bahn-Pläne großer deutscher Städte, Informationen zu verschiendensten Ländern der Erde, genau wie Platz für den Stundenplan, Noten und Adressen, sowie einiges mehr.

In meinen Augen kann ein Kalender nicht mehr bieten, ich wüsste nichts, was ich mir bei diesem Taschenkalender zusätzlich wünschen würde, denn sogar die Lesezeichen sind fest eingebaut. Was ich allerdings etwas sonderbar finde ist, dass er immer vom Juli bis zum Dezember des Folgejahres geht, wenn man also immer diesen Kalender nutzt schmeißt man ihn immer weg, obwohl noch ein halbes Jahr unebnutzt ist und das finde ich könnte man optimieren, indem man ihn immer für genau ein Jahr laufen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...