Sonntag, 25. August 2013

Müller - Grieß Pudding mit Zimtsoße

Zimt
Den Grieß Pudding von Müller esse ich zwischendurch immer mal ganz gerne, wenn ich zu faul bin mir selbst etwas zu kochen und als ich dann sah, dass es eine neue Sorte in der 450 g Packung gibt war natürlich klar: Die muss ich probieren. Das die neue Sorte Zimt war kam mir natürlich auch insofern entgegen, dass Herr Schatz das nicht mag und ich somit den Becher für mich allein hatte. Zudem klingt Zimt für mich, für einen Sorte für den kommenden Winter, immer gut.

Als ich den Becher öffnete roch es dann gleich ziemlich stark nach Zimt, was mich zunächst verwunderte, denn die Soße ist doch nur unten drunter. Doch auch der erste Bissen vom Grießpudding schmeckte schon nach Zimt, was ich aber gar nicht schlimm fand, denn das war ganz lecker. Was mich jedoch unter dem Grießpudding als Soße erwartete war dann alles andere als lecker, denn die Soße hatte so einen starken Zimtgeschmack, dass ich sie kaum runterwürgen konnte. Ich hatte das Gefühl ich habe richtig Krümel vom Zimt auf der Zunge und es kratzte sogar im Hals. Nee, lecker ist das nicht, dabei esse ich eigentlich sehr gern Zimt. Ich fürchte bloß für diesen Pudding braucht man einen regelrechten Zimt-Fetisch.

Hätte insgesamt also eine wirklich tolle Sorte für den kommenden Herbst und Winter werden können, aber der Zimtgeschmack ist mir einfach viel zu stark und darum würde ich diesen Grieß Pudding auch auf keinen Fall nachkaufen.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...