Samstag, 19. Oktober 2013

Ritter Sport Winterkreation 2013

Ritter Sport Wintersorten; Kokosmakrone; Caramel Orange; Gebrannte Mandel
Sie sind da, sie sind da, sie sind endlich da, die neuen Winter Sorten von Ritter Sport. Auf diese freue ich mich ja immer ganz besonders, auch wenn ich es schade finde, dass in den letzten Jahren immer nur eine Sorte ausgetauscht wurde und der Rest gleich blieb. So ist es leider auch in diesem Jahr, mit Caramel Orange gibt es eine neue Sorte und Gebrannte Mandel und Kokosmakrone heißen die beiden alten Bekannten aus dem letzten Jahr.

Die Kurzform ist: Gebrannte Mandel ist jetzt auch in ihrem dritten Jahr noch lecker und auch Kokosmakrone mag ich immer noch sehr gern. Wer genaueres zu den Sorten wissen will kommt hier zum Bericht vom letzten Jahr, hier widme ich mich jetzt mal nur der neuen Sorte, Caramel Orange. Die Faulheit, ihr kennt das sicher.

Die Sorte Caramel Orange kommt in der gewohnten 100 g Packung daher und verspricht gefüllte Vollmilchschokolade mit Karamell-Orangen-Creme. Warum kann man sich eigentlich nicht auf eine Schreibweise von Karamell festlegen? Wäre zu einfach, ne? Egal. Wenn man die Packung nun aufreißt sieht man die Vollmilchschokolade und es riecht schön süßlich und leicht nach Orange. Die angebrochenen Stücke sehen nicht ganz so appetitlich aus, wie auf der Packung, sie sind mehr beige-braun gefüllt. Die Vollmilchschokolade ist gewohnt lecker. Orange kann ich bei dieser Tafel voll rausschmecken, mir schon beinahe zu dominant, denn es schmeckt nicht nach lecker fruchtiger Orange, sondern nach künstlichem Orangenaroma. Auch hätte ich mir bei Karamell irgendwie ein paar knusprige Brocken gewünscht, aber nichts, nur Creme. Das Karamell kann man vor allem im Hintergrund schmecken, denn die Orange drängelt sich immer etwas vor. Sehr süß ist die Tafel natürlich auch, aber bei einer Karamell-Sorte habe ich mit nichts anderem gerechnet.

Insgesamt schmeckt die Tafel ganz gut, haut mich aber nicht aus den Socken und kommt bei weitem nicht an Kokosmakrone heran. Schade, es klang so gut, aber die künstliche Orange ist mir hier wirklich zu viel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...