Samstag, 30. November 2013

Maybelline Jade - Baby Lips

Labello; Lippenpflege; Lippenpflegestift; Lipgloss
Maybelline Jade hat seine Produktpalette jetzt zum Winter hin erweitert und zwar finden sich in den Regalen, neben den Lippenstiften und Lipglossen dieser Marke, welche es schon seit Jahren gibt, nun auch Baby Lips. Die Verpackung und die Form lassen es erraten, es handelt sich dabei um Lippenpflegestifte, bei mir auch, unabhängig von der Marke Labello genannt. Die Baby Lips von Maybelline Jade gibt es in vier verschiedenen Sorten: Intense Care, Hydrate, Peach Kiss und Cherry Me. Die Verpackung in den knalligen Farben finde ich schonmal recht ansprechend und mit diesem frischen jungen Aussehen stechen diese vier im Labello-Regal wirklich hervor.

Kommen wir nun aber zur Pflege und der Einzelbetrachtung aller vier Stifte. Alle versprechen 8 Stunden Feuchtigkeit für meine Lippen, aber das steht auch auf anderen Produkten zur Lippenpflege und klappt bei mir nie. Die Sorten Hydrate und Intense Care haben dazu noch einen LSF 20, eignen sich also auch gut für sonnige Tage, oder Wintersport. Die anderen beiden Sorten verfügen über keinen LSF. Hinten auf den Packungen wird dann noch eine sichtbare Verbesserung der Lippen nach 1 Woche versprochen, aber ich glaube auch das ist nicht so verwunderlich und funktioniert auch mit anderen Lippenpflegestiften, wollen wir also nun mal schauen, was diese so besonders macht.

Da ich von der Heizungsluft im Winter ohnehin immer trockene Lippen habe greife ich zunächst zur Hydrate Variante. Der blaue Stift gefällt mir auch optisch am Besten. Die Formulierung ist gut, die Lippenpflege lässt sich gut auftragen, ohne einen zu dicken Film zu bilden. Überraschend ist, dass ich auch nach einer Stunde noch das Gefühl habe Creme auf den Lippen zu haben, das habe ich sonst nicht. Der Hydrate hat fast gar keinen Geschmack, pflegt gut, riecht nur leicht nach Lippenpflege, das ist so ein ganz eigentümlicher Geruch, die meisten werden ihn kennen. Gefällt mir gut.

Entsprechend positiv gestimmt will ich nun Intense Care über Nacht ausprobieren, denn Intensiv-Pflege über Nacht, das macht für mich Sinn. Auch dieser Pflegestift ist farblos und lässt sich gut auftragen. Allerdings kann ich den Geruch und Geschmack gar nicht haben, ich ekele mich bereits nach kurzer Zeit und muss ihn ab machen, ich weiß wirklich nicht was das ist. Herr Schatz findet den Intense Care eigentlich ganz gut, findet aber den großen Baby Lips Aufdruck doof, denn damit würde er nicht zur Arbeit gehen. Jetzt liegt er also bei uns rum, weil ich mag den Geruch nicht und Herr Schatz die Packung, naja.

Bei Peach Kiss war ich nun also vorsichtiger. Gleich nach dem Öffnen strömte mir dann aber auch schon volle Möhre künstlicher Pfirisch in die Nase. Ich war begeistert, so hatte ich mir das vorgestellt. Es gibt keine nervigen Nebengerüche, sehr gut. Die Farbe, die hier eher ins braun-rose geht machte mir jedoch etwas Angst, wie würde ich damit aussehen, also erstmal Zuhause auftragen und was soll ich sagen, die Farbe sieht man bei mir fast gar nicht. Das wiederum macht mir auch ein wenig Angst, weil ich mich jetzt immer Frage ob meine Lippen eine so hässliche Farbe haben. Schmeckt übrigens auch lecker nach Pfirsich, so wie er riecht, falls man mal mit der Zunge an die Lippen kommt.

Nun kam Cherry Me an die Reihe und ich war skeptisch, denn wer hier schon länger mitliest weiß, ich bin nicht wirklich Kirsch-Fan. Cherry Me roch aber erstaunlich gut und an irgendwas erinnerte mich dieser Duft doch auch, nach ein paar Mal benutzen fiel es mir dann endlich ein, diese kleinen Kirschlutscher mit dem grünen Stiel, die es in meiner Kindheit immer gab. Auch der Rot-Ton erinnert an reife Kirschen, wenngleich er etwas heller ist als man das von Kirschen kennt. Ich habe etwas Angst mit dieser Lippenpflege auszusehen wie ein Clown, aber der erste Versuch zeigt mir, meine Lippen werden nur dezent rot gefärbt und das gefällt mir ausserordentlich gut, ein toller Farbton. Wie es meine Arbeitskollegin schafft mit dem gleichen Stift richtig rote Lippen zu bekommen ist mir jedoch etwas schleierhaft, ich vermute indem sie ihn sehr dick aufträgt, also eine Intensivierung der Farbe scheint möglich, wenn man dies denn will. Der Cherry Me Lipbalm schmeckt übrigens auch genauso wie er riecht und ich könnte mir permanent über die Lippen lecken, toll.

Insgesamt mag ich die neuen Maybelline Jade Baby Lips also sehr gern und den Cherry Me möchte ich auch wirklich nicht mehr missen. Peach Kiss und Hydrate kann man haben, muss man aber nicht, nur Intense Care war leider so gar nicht mein Fall. Alle pflegen aber gut und stehen anderen Lippenpflegeprodukten in nichts nach und ich freue mich über eine solche Erweiterung, denn was Labellos angeht habe ich einen leichten Tick und eine riesige Sammlung zu Hause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...