Samstag, 2. August 2014

Brandnooz Box Juni

Jaja, ich weiß, es ist sehr ruhig hier und eigentlich auch viel zu spät für den Bericht zur Brandnooz Box Juni, aber als diese ankam waren wir gerade im Urlaub und seitdem hatte ich irgendwie nicht die Muße über die ja nun schon "alte" Box zu bloggen. Das sich die Juli Box verzögert und sogar in den August verschiebt kam mir da beim schlüren natürlich sehr entgegen. In unserer Dachgeschosswohnung ist es aber auch immer dermaßen heiß, da kann man kaum einen klaren Gedanken fassen. Versteht mich nicht falsch, ich mag das schöne, warme Wetter im Moment, ich vermisse nur eine Terrasse, oder einen Garten für frische Luft. Kommen wir jetzt aber zum Inhalt der Juni Box, die unter dem Motto "Kleine Kicks für den Sommer" stand.

Enthalten waren Leibniz BooHuus, Kekse, ohne Schokolade, sehr praktisch für den Sommer, in Gespensterform. Die Kekse sind nochmal einzeln eingepackt in 4 Packungen á 5 Geistern, was mir gut gefällt, so wird der Rest nicht pappig, nur weil ich nicht so gern Kekse esse und sie darum bei uns eher lange liegen. Die Kekse sind lecker knackig und schmecken mir richtig gut, auch wenn es eben einfach nur Kekse sind. Nachkaufen brauche ich die zwar erstmal nicht, weil bei mir so eine Packung wie gesagt ewig hält, aber ich würde den Nachkauf zumindest auch nicht ausschließen.

Von Funny Frisch gab es die Kesselchips in der Sorte Honey BBQ und ich habe Schlimmstes befürchtet, da ich ja BBQ Sauce hasse und den Geschmack auch bei den Chips vermutete, tatsächlich sind sie aber, wie alle Kesselchips, schön knusprig und schmecken auch wirklich ganz lecker, wenn sie auch sicher nie zu meiner neuen Lieblingssorte werden.

Dr Karg´s steuerte einen Käse-Kürbis Snack zur Box bei, sehr passend, denn Kürbiskerne mag ich im Moment irgendwie super gern. Auch diese Snacks sind schön knackig und auch noch relativ gesund, was will man mehr von einem Snack. Für meinen Geschmack hätten sie jedoch noch etwas mehr nach Käse schmecken können, denn dieser ging leider bei dem Rest etwas unter. Trotzdem sehr lecker.

Päx Food hatten wir schonmal mit einer Mischung in der Brandnooz Box, dieses Mal gab es von denen die Apfelringe, die glaube ich ganz ok waren, zumindest hat das Kaninchen, das sie zu fressen bekam keine Beschwerden dazu geäußert. Mir war das dann nach den Dr Karg´s Snacks doch etwas zu viel gesundes auf einmal.

Tri Top sollte durch ihren Sirup wohl vielen ein Begriff sein, ich finde sowas auch generell sehr gut, leider traf die Sorte in dieser Box, Pink Grapefruit, so gar nicht meinen Geschmack, auch wenn es generell sicher eine tolle Sommersorte ist, ich stehe eben einfach nicht so auf Zitrusprodukte, abgesehen von meinem Treacle Moon Duschgel, aber das ist eine andere Geschichte.

Zur Freude von Herrm Schatz, der im Moment Weight Watchers macht, gab es von denen sogar auch mal ein Produkt in der Box und dann auch noch etwas Süßes, was könnte besser sein, nämlich Karamell-Schoko Waffeln, in Riegelform. Die sind wirklich super süß und lecker und schmecken so gar nicht nach einem Diätprodukt, gefallen mir gut, nur leider kann man sie in keinem der Supermärkte hier in der Umgebung kaufen, da muss Herr Schatz wohl mal schauen, ob er im Treffen mehr Glück hat.

Das letzte Produkt der Box war dann der Mousse Zauber von Diamant, mit dessen Hilfe man aus Joghurt ganz einfach fluffiges Mousse machen soll, ausprobiert haben wir das noch nicht, aber irgendwann ist es sicher so weit, spätestens, wenn es wieder kühler wird, dann ist mir auch danach wieder mehr Zeit in der Küche zu verbringen.

Insgesamt war das eine sehr süße Brandnooz Box, was mir als altem Schleckermäulchen aber natürlich gar nichts ausgemacht hat, es war nur ein Produkt nicht nach meinem Geschmack und ich habe neue Sachen entdeckt, die ich ohne die Box nie probiert hätte, so soll es doch sein, jetzt warte ich dann mal gespannt auf meine noch ausstehende Juli-Box.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    die Box war klasse und ist schon alle :)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...