Donnerstag, 30. April 2015

Brandnooz Box April

Überraschung, Boxen, Lebensmittel
Heute kam die neue Brandnooz Box, für den Monat April, bei mir an, ich würde mal sagen, das war knapp. Die Box war nicht übermäßig schwer und ich schon wirklich gespannt was drin sein würde, also schnell hoch getragen und aufgemacht. In der Box enthalten sind die folgenden Produkte:

Coca Cola Life, ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk mit Pflanzenextrakten, mit Zucker und Süßungsmitteln, oder wie ich sagen würde: Cola mit Stevia. Ich kenne Cola Life schon, denn Herr Schatz hatte mir vor einigen Wochen schon eine Flasche aus der Schweiz mitgebracht, aber leider war ich bis heute nicht dazu gekommen diese zu verbloggen. Schmeckt auf jeden Fall ganz gut, ähnlich wie Cola Light, finde ich, ich habe schon das Gefühl Süßstoff zu schmecken. Ich finde es etwas schade, dass man dann auch noch Zucker zugesetzt hat und das auch nicht zu wenig, denn so ist Cola Life für mich nichts halbes und nichts ganzes und ich weiß nicht so richtig was ich damit soll. Für mich keine wirkliche Bereicherung und ich würde sie wohl auch nicht nachkaufen.

Von Knorr gab es würzige Knoblauchsauce im Oriental Style. Sehr gut, denn Knoblauchsauce geht in der Grillsaison nun wirklich immer und wenn es dann noch Variationen im Knoblauchgeschmack gibt bin ich immer gern dabei. Die Sauce wird vor allem zu gegrillten Fleischspießen empfohlen, ich stelle sie mir besonders lecker eher zu Geflügel, oder Brot vor. Die Sauce schmeckt schon stark nach Knoblauch und dieser steht auch klar im Vordergrund, aber man kann eben auch andere Gewürze erschmecken und sie ist leicht süßlich. Auch wenn ich nichts genauer definieren kann, so ist diese Sauce doch lecker.

Jack Link´s hat einen Beef Snack Peppered zur Box beigesteuert, laut Packung ein dünner Streifen aus Rindfleisch - gewürzt, gegart und getrocknet. Ich glaube da fehlt noch geschreddert und mit jeder Menge Zucker neu zusammengesetzt, denn das ganze Schmeckt so süß und nach Pfeffer gleichzeitig, dass das Rind völlig untergeht. Schade, hätte ein tolles Produkt sein können, aber klar, Zucker ist billiger als Fleisch. Dieser Eindruck wird für mich dadurch untermauert, dass das Fleischstück nur halb so groß ist wie seine Verpackung.

Caramel-Herzchen gab es auch noch, von der Conditorei Tektrum. Hierbei handelt es sich um zwei sehr weiche, aber doch mürbe Kekse, der untere in Vollmilchschokolade getaucht, der obere mit weißer Schokolade verziert, die mit einer sehr leckeren Karamellcreme gefüllt sind. Mir schmeckt das Ganze super gut, ich verstehe nur nicht, warum immer zu wenig in solchen Packungen sein muss.

Von Ostmann gab es noch einen Pfeffer-Rub, also praktische eine Pfeffer-Marinade für Fleisch, damit sich eine Pfeffer-Kruste bildet. Für mich ist das nix, weil ich einfach nicht so auf Pfeffer stehe und wenn ich beim Grillen die Wahl habe mache ich sicher keine Pfeffer-Marinade, Herr Schatz mag sowas aber gern und wird sich sicher über dieses Produkt freuen und es beim nächsten Grillen ausprobieren.

Von funny-frisch gab es die guten alten Chipsfrisch in der neuen Sorte Sour Cream & Wild Onion, die ich einigermaßen lecker finde. In meinen Augen ist der Zweibelgeschmack hier wirklich etwas viel des Guten und zu penetrant. Den wird man auch nicht los, nachdem die Chips schon lange aufgegessen sind, manchmal ist weniger eben wirklich mehr.

Von Warsteiner war noch ein Bier-Mixgetränk in der Box, in der Sorte Ginger, also mit Ingwer und Minze. Klingt lecker, würde ich auch wirklich gern probieren, weil ich Ingwer echt gern mag und das mal etwas ganz anderes ist, aber ich darf ja im Moment nicht und so wird Herr Schatz es wohl demnächst beim Grillen trinken.

Landliebe war dieses mal auch in der Box, mit der Konfitüre in der Sorte Schwarzkirsche. Wie immer haben wir also die Kirschsorte, die ich nicht mag, aber Herr Schatz freut sich sicher auf die Verkostung, denn er mag die Konfitüren von Landliebe sonst sehr gern.

Von Wasa gab es die Delicate Rounds in der Sorte French Herbs, das sind runde Knäckebrotscheiben mit französischen Kräutern und Meersalz. Klingt nach einem leckeren Snack und für gewöhnlich sind die Produkte von Wasa ja auch immer sehr lecker, ich bin gespannt.

Capri Sonne Freezies gab es in dieser Box auch schon wieder, dieses Mal hieß die Sorte Kirsche und liegt jetzt neben Cola bei uns im Eisfach, denn ohne Kinder im passenden Alter ist der Verbrauch von Wassereis bei uns nicht so hoch und ich hätte mich über ein anderes Produkt wesentlich mehr gefreut, denn wir fanden das Cola Wassereis schon zu künstlich und süß, wie soll das erst bei Kirsche werden.

Von Eat Natural gab es dann noch einen Nuss- und Fruchtriegel, in der Sorte Paranuss & Sultaninen, der aber ein wenig aussieht, als wäre jemand mit dem LKW drüber gefahren, ich bin noch nicht sicher, ob ich den wirklich essen sollte.

Insgesamt war die Box wieder mal sehr bunt gemischt und bis darauf, dass schon wieder Capri Sonne Freezies drin waren auch einfach perfekt. Gefällt mir sehr gut Brandnooz, so kann es weiter gehen, da kann man das Boxenabo wieder nur weiter empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...