Donnerstag, 2. Juli 2015

Brandnooz Box Juni

Überraschung, Wundertüte, Lebensmittel
Auch im Juni gab es wieder eine Brandnooz Box, die auf Grund des Poststreiks leider etwas verspätet bei mir eintraf, aber ich bin ja froh, denn uns trifft dieser Streik fast gar nicht und Pakete und Briefe kommen maximal mit etwas Verspätung und nicht wie anderswo gar nicht. Nun aber bei der Hitze schnell zum Inhalt meiner Brandnooz Box.

Enthalten waren Risbellis von reis-fit, leider in der Sorte Sour Cream & Onion. Diese Sorte mag ich zwar bei Chips super gern, aber meine Reiswaffeln mag ich nur süß, da bin ich schnücksch. Da die Karamell Risbellis aber grandios lecker sind vermute ich, dass diese wohl auch nicht schlecht sein werden, wenn man denn herzhafte Reiswaffeln mag. Ich bin mir sicher für meine Tüte wird sich auch ein Abnehmer finden.

Von Allos gab es einen Frucht Pur Riegel 100% in der Sorte Erdbeere. Bitte glaubt nicht, wie ich, hier wäre dann 100% Erdbeere drin, nee, hier wird, wie bei den meisten Fruchtsnacks auch, mit Apfel gepanscht, ist billiger vermute ich. So schmeckt der Riegel dann auch wie 100 andere Riegel nach etwas Apfel und Erdbeere, mit der typisch zähen Fruchtriegel eigenen Konsistenz, die ich nicht mag. Kann mich also nicht begeistern.

Kaffeenade Holunderblüte gibts dieses Mal von der Getränkefront. Es handelt sich hierbei um einen Mix aus Kaffee und Limonade mit Holunderblütengeschmack, finde ich ein super spannendes Produkt, von so einer Kombination habe ich noch nie gehört, hätte es mir auch eher nicht gekauft, aber jetzt freue ich mich umso mehr aufs Ausprobieren.

Von Oettinger gab es Weizen und Zitrone alkoholfrei, die gefühlt 1000. Variante dieses Getränks in der Box. Schmeckt nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte, als ich Oettinger las, haut mich aber auch nicht aus den Socken. Gutes Mittelmaß, kann man kaufen, muss man aber nicht.

Von Oro di Parma gab es gleich 2 Produkte in der Box, stückige Tomaten mit Basilikum und Tomatenmark mit Basilikum. Beide Produkte sind gewohnt lecker und das Basilikum ist auch nicht zu aufdringlich dosiert. Vor allem für mediterrane Gerichte toll zu haben, wobei ich auch einfach normales Tomatenmark nehmen und eine Prise Basilikum ans Essen schmeißen kann, aber seis drum, eine nette Idee. Etwas komisch finde ich nur die winzige 250 ml Packung stückige Tomaten, ich brauche davon für alles was ich so mache immer mehr, muss jetzt erstmal schauen, was ich draus zaubere.

Der Rotkäppchen Fruchtsecco Mango sieht für mich irgendwie schon total sommerlich und lecker aus. Ich bin auch wirklich gespannt ob er so schmeckt, wie ich mir das vorstelle, da ich ja wegen des Stillens auf Alkohol verzichte konnte ich noch nicht probieren, werde das aber am Sonntag, wenn ich Geburtstag habe, mit einem Gläschen nachholen. Steht auf jeden Fall schon kalt und ich freue mich drauf.

Auch von Thomy gab es zwei Produkte, zum einen die Gourmet Remoulade, zum anderen delikatess Mayonnaise. Beide Produkte gibt es schon lange, ich vermute die Glasverpackung ist hier das Neue, schmecken auf jeden Fall beide gut, sowohl pur, wie auch in Salaten, ich nutze die Produkte von Thomy gern.

Von Leibniz gab es die Minis in der Sorte Black ´n White, also dunkle Kakaokekse mit weißer Schokolade obendrauf. Ich hatte mir da so eine schöne Schicht Schokolade vorgestellt, wie auf den großen Schokokeksen auch, das ist hier allerdings leider nicht der Fall. Statt dessen ist die weiße Schokolade nur so dünn aufgetragen, dass man durch sie durchgucken kann und man schmeckt sie auch kaum, schade. Die Kekse sind so ganz lecker, aber mit mehr weißer Schokolade drauf wären sie eben noch besser gewesen.

IChoc, also Bio-Schokolade aus dem Hause Vivani hatte ich noch in der Sorte Choco Cookie in der Box. Diese ist, wie man es von Vivani kennt, in hoher Qualität und auch wirklich ganz lecker, es sind recht viele Keksstückchen drin, aber irgendwie haut sie mich trotzdem nicht aus den Socken, vielleicht auch, weil es ohnehin schon so viele Cookie Schokoladen gibt.

Insgesamt fehlte meiner Box wohl noch ein Produkt, da muss ich mich jetzt erstmal drum kümmern, vieles traf nicht so richtig meinen Geschmack, oder war nicht wirklich neu, aber trotzdem war die Box eine bunte Mischung, die wenig Wünsche bezüglich der Vielfältigkeit offen lässt, nur weiter so Brandnooz und bitte noch etwas mehr Mut zu abgefahreneren neuen Produkten.

Kommentare:

  1. Ich finde es komisch das es so viele verschiedene Boxeninhalte gab,ich hatte 2 Energys drin aber keine Schoki,keine Kekse und keine Aoste Sticks.Der Sekt ist der Knaller und schmeckt sehr lecker :)
    Liebe Grüße aus Hannover

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bin auch kein zu großer Fan von verschiedenen Boxeninhalten, ich finde das wird schnell unfair, so empfand ich das zumindest bei den Beautyboxen oft.
      Den Sekt fand ich auch total super, den würde ich auch sofort nachkaufen, wenns den hier mal geben würde.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...