Donnerstag, 26. Mai 2016

Brandnooz Box April

Überraschung; Lebensmittel
Die neue Brandnooz Box kam vor einiger Zeit hier an und ist verkostet und darum wollte ich euch jetzt auch mal die enthaltenen Neuigkeiten, samt meiner Meinung, zeigen, bevor vermutlich morgen schon die nächste Box ins Haus flattert. Immer dieser Freizeitstress...

Als erstes lachte mich das Kinder Bueno white aus der Box an, gibt es schon seit Jahren, immer im Sommer und ich liiiieeebe es. Wegen mir könnte es das ganzjährig geben. Wer es noch nicht kennt sollte es unbedingt probieren, so viel besser als das Original!

Melitta hat zwei Probiertüten des Kaffees des Jahres, mit feinen Noten dunkler Schokolade zur Box beigesteuert, da kann ich aber nichts zu sagen, denn ich besitze nichts um gemahlenen Kaffee zuzubereiten. Wäre eigentlich ziemlich cool, wenn bei Brandnooz kurz nachgefragt würde, ob man den Kaffee in dieser Form brauchen kann.

Wo wir schon bei Getränken sind geht es weiter mit dem Hello Kitty Kinderpunsch ohne Alkohol. Kein Produkt für mich, weil ich das Hallo Kätzchen auf den Tod nicht ausstehen kann. Zudem fand ich Punsch im Sommer auch echt befremdlich, dachte erst hier entsorgt eine Firma billig ihre Reste, bis ich sah, dass er kalt getrunken werden soll. Schmeckt auf jeden Fall wie ziemlich süßer Kirschsaft und brauche ich definitiv nicht wieder.

Deit in der Sorte tropische Früchte war da schon eher mein Ding, ich mag ja diese kalorienreduzierten Getränke. Deit ist dabei zwar ziemlich künstlich, aber das hatte ich irgendwie erwartet, es gibt hier den typisch künstlichen Mango und Maracuja Geschmack, angeblich kann man auch noch Ananas und Orange schmecken, ich kann das nicht. Wird nicht mein Lieblingsgetränk, aber für zwischendurch ganz lecker.

Tictac Apple Mix waren noch dabei, diese hat Herr Schatz mit zur Arbeit genommen, weil er da gern sowas hat, was man einfach zwischendurch konsumiert und für gut befunden. Wer die Apfel tictacs auch probieren will muss sich hierfür nicht beeilen, denn diese sind jetzt im Standardsortiment.

Richtig, richtig lecker waren dann die McVitie´s Digestive Creams. Das sind die gewohnt leckeren Weizenvollkornkekse, gefüllt mit einer Schokocreme, ähnlich wie Prinzenrolle, nur viel leckerer. Soll es auch in Vanille geben und will ich unbedingt probieren, habe ich aber leider im Supermarkt noch nicht gefunden. Auch die Schokosorte wird aber nachgekauft und ist hiermit wärmstens empfohlen.

Becel Vegan war noch in der Box, Magarine gab es ja auch schon länger nicht mehr, vegane hätte ich jetzt wirklich nicht gebraucht, aber seis drum. Schmeckte ganz ok, natürlich lange nicht so gut wie Butter, aber konnte man benutzen solange noch etwas drauf kam. Pur hätte ich diese Variante nicht gemocht, aber vielleicht ist sie ja für alle Veganer interessant.

Öl gab es auch mal wieder, die erste Pressung von Deli Reform, für uns in der Sorte Rapskernöl mild. Kann ich aber leider auch noch nichts zu sagen, denn da wir keinen besonders hohen Ölverbrauch haben hält eine Flasche bei uns ewig und somit würde ich nie auch noch eine zweite dazu aufmachen, so dass diese noch zu ist.

Das letzte Produkt war dann von Sava, ein Fruchtaufstrich in der Sorte Apfel und Sauerkirsche. Ich stehe ja nun immer noch nicht auf Kirsch und erst recht nicht als Marmelade, auch wenn diese besonders naturbelassen ist. Hat also Herr Schatz gegessen und fand sie sehr lecker, kann man ruhig wieder kaufen, sagt er.

Insgesamt haben wir hier also eine tolle bunt gemischte Box, die aber wegen mir auch noch etwas mehr Inhalt hätte haben könne, irgendwas fehlt mir hier einfach zum Wow-ich-bin-zufrieden-Gefühl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...