Mittwoch, 28. September 2016

Brandnooz Box August

Überraschung; Lebensmittel
Morgen kommt schon wieder die September Box, also kommt hier, wie in den letzten Monaten schon, mein Bericht zur August Box, die mir, um das einmal vorweg zu nehmen, so mittelmäßig gefallen hat.

Mein Highlight waren die sauren Kracher von Maoam, so lecker, für mich wirklich perfekt und auch nicht zu sauer, denn das mag ich dann auch wieder nicht. So hat Herr Schatz leider auch nichts von der Packung abbekommen und fand das gar nicht so lustig. Nachkaufen werde ich sie aber wohl trotzdem nicht, denn dazu essen wir einfach nicht gern genug saure Süßigkeiten.

Von Hengstenberg gab es mal wieder Essig, in der Sorte Minze. Ich hab immer noch soo viel Essig aus den Boxen, ich weiß echt nicht wer diese Mengen jemals verbrauchen soll, naja, dieser steht jetzt also auch erstmal ungenutzt im Keller und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so genau was ich mit Minze Essig anfangen soll. Jemand Ideen?

Th. König Zwickl, also ein naturbelassenes Kellerbier war ebenfalls in der Box, da wir nicht gern Kellerbier trinken habe ich dieses zum Kochen benutzt, dazu war es super geeignet und in der Biersauce auch wirklich lecker, mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Tranquini gab es in zwei verschiedenen Sorten in der Box, die mir beide ganz hervorragend geschmeckt haben, wobei die Sorte in der blauen Dose noch besser war als die andere. Beide sehr erfrischend, leicht künstlich und mal etwas anderes. Ich kenne kein vergleichbar schmeckendes Getränk.

Ajvar von der Firma Sofko war in der Box. Ich kenne Ajvar nur zum Kochen und dafür finde ich dieses Glas eigentlich etwas groß. Trotzdem schmeckt es in allen Gerichten wie gewohnt, einen Geschmacksunterschied zu meinem Standard-Ajvar kann ich nicht feststellen.

Das Sweet Chili Beef Jerky von Zimbo ist dann wieder sehr lecker, kann mir gut vorstellen es auch mal nachzukaufen. Lecker gewürzt, nicht zu scharf und das Fleisch scheint auch von guter Qualität zu sein, kann locker mit dem von Link´s mithalten.

Die merci Tafelschokolade in der Sorte Bourbon Vanille ist unglaublich lecker, ich liebe sie, besonders als Geschenk finde ich sie toll, denn sie ist sehr hochwertig aufgemacht. Für meinen eigenen Gebrauch wäre sie mir etwas zu hochpreisig.

Gallo Family Vineyards hat einen Cabernet Sauvignon und einen Chardonnay zur Box beigesteuert, beide wirklich lecker und so wie ich es von Gallo kenne. Den Weißwein mag ich etwas lieber als den Rotwein, aber das liegt einfach daran, dass ich generell eher Weißweintrinker bin.

Als letztes gab es dann den mediterranen Brotsnack von Snatt´s, also Cracker mit Tomate und Oregano gewürzt. Schmecken ganz ok, hauen mich aber wirklich nicht vom Hocker. Angeblich sind sie anders als Cracker, weil sie saftiger sind, das kann ich leider nicht wirklich bestätigen.

Insgesamt also eine wirklich bunt gemischte Box, von der mich aber die wenigsten Produkte wirklich überraschen, oder aus den Socken hauen, kann mich also leider nicht begeistern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...