Mittwoch, 26. Oktober 2016

Brandnooz Box September

Überraschung; neue Lebensmittel; Test
Ich weiß wirklich nicht wo im Moment die Monate hin fliegen, gefühlt ist morgen schon wieder Weihnachten. Was morgen aber wirklich definitiv passiert ist, dass meine Brandnooz Box Oktober geliefert wird, also wird es Zeit euch von der September Box zu berichten. Diese war prall gefüllt und das hauptsächlich süß, passte mir aber gut, wir essen ja ohnehin gern süß und ich, da ich gerade wieder schwanger bin, natürlich erst recht.

Haribo hat Fruitmania zur Box beigesteuert und das gleich in den zwei Sorten Berry und Lemon, also Beere und Zitrone. Das sind soweit ich weiß auch die einzigen Sorten der neuen Fruitmania Edition, die besonders fruchtig und natürlich sein soll. Diese Haribos sind dabei sogar vegetarisch. Da ich nicht ganz so auf zitroniges stehe bin ich mit Berry gestartet und diese waren wirklich super lecker und man konnte tatsächlich auch verschiedene Beerensorten erkennen. Am Überraschendsten war jedoch, dass mir von den Fruitmanias, im Gegensatz zu den Saftbären etc., nicht schlecht wurde. Auch die Sorte Lemon war dann überraschend lecker, wenn sie für mich auch eher in den Sommer, denn in den Herbst passt. Beide Produkte haben mich jetzt allerdings nicht so aus den Socken gehauen, dass ich sie nachkaufen würde.

Die XOX Pittiplatsch Schoki-Flips fand dann sogar der Drops super, der durfte sie zwar nicht probieren, weil wir ihn immer noch weitgehend ohne Zucker ernähren, aber er kannte die Figuren darauf aus einem seiner Bilderbücher, was wirklich gut ankam. Wer es nicht weiß Pittiplatsch gehört in die Welt des Sandmännchens. Auch so schmecken die Flips überraschend lecker, knusprig und nach Schokolade, allerdings mit leichter Vanillenote. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese bei etwas älteren Kindern der Renner sind.

Zum Craft Hugo von Hauser Weinimport kann ich leider nichts sagen, da ich ihn auf Grund der Schwangerschaft natürlich nicht probieren durfte, finde das Produkt aber super interessant und es kam als Geschenk auch wirklich prima an, weil man so etwas gar nicht kannte.

Die Waldhonig Salbei Bonbons von Bonbonmeister Kaiser waren auch noch dabei und wieder kann ich nicht probieren, da Salbei und Stillen sich einfach nicht verträgt, aber ich lasse sie mal in der Schublade liegen, die nächste Männergrippe kommt bestimmt. Mir ist allerdings als wären solche Bonbons schonmal in der Box gewesen und darum für mich nicht so ganz neu.

Ovomaltine Kakao ist zwar auch nicht wirklich neu, ich kannte ihn aber bisher nicht und habe mich somit sehr über die Probierpackung in der Box gefreut. Er enthält 11 Vitamine und 3 Mineralstoffe, so kann man mal mit richtig gutem Gefühl Kakao trinken. Das Beste daran ist jedoch: Er schmeckt auch noch richtig lecker, kann mir gut vorstellen diesen auch nochmal nachzukaufen, auch wenn der Geschmack schon etwas anders ist als bei normalem Kakao.

Leibniz Pick Up Minis, in der Sorte Choco & Milk durfte ich dann noch aus der Box ziehen und die waren gewohnt lecker, schmecken halt wie die großen Pick Up in der selben Sorte. Wir würden die Minis eher nicht kaufen, weil mir der Anlass fehlt sie anzubieten, aber vielleicht haben andere den ja.

Die Casali Schoko-Bananen Minis fallen für mich in eine ähnliche Kategorie. Lecker wie das Original, aber viel zu schnell leer, auch hier hätten Herr Schatz und ich lieber die Originalpackung gehabt. Für Leute die nicht so viele dieser Schaumzucker Bananen auf einmal mögen aber vielleicht eine wirkliche Alternative.

Der Tee von The Fresh Tea Shop hat mich dann um ehrlich zu sein am meisten verwundert, denn ich finde diese Teegteränke schmecken oft sehr nichtssagend und fast alle gleich. Dieses war überraschend anders und lecker, würde ich auf jeden Fall nachkaufen, wenn ich es im Supermarkt sehe, eine echte Alternative zu Softdrinks.

Das Komet Soßenpulver zum Kochen für Schokoladensauce haben wir noch nicht probiert, da sich mir der Sinn nicht erschließt. Man muss noch Milch und Zucker zugeben und irgendwie kann ich dann doch statt Pulver auch gleich Schokolade und etwas Stärke dazu geben und habe die Soße genau so wie ich sie mag in etwa der gleichen Zeit. Naja, irgendjemand wird wohl Bedarf an solchen Produkten haben.

Das letzte Produkt war dann das Barilla Pesto Rustico in der Sorte mediterranes Gemüse. Wirklich lecker, wie man es von Barilla kennt, aber leider nicht unbedingt meine Lieblingssorte. Ich würde es entsprechend, obwohl es gut ist, nicht nachkaufen, das liegt aber wirklich nur an meinen persönlichen Präferenzen.

Insgesamt, so seht ihr, eine prall gefüllte, bunte Box, zwar ziemlich süß, aber da wir das mögen mir sehr recht und ich mochte sie wirklich gern. So kann es morgen gern weiter gehen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...