Donnerstag, 15. Dezember 2016

Brandnooz Box November

Überraschung; Lebensmittel
Vor Weihnachten kommt die Brandnooz Box immer etwas pünktlicher als im übrigen Jahr, also muss ich so langsam mal meinen Bericht zur November Box fertig bekommen und hier seht ihr sie auch schon.

Das Kurioseste in der Box fand ich ja tatsächlich die Persimon Frucht, mir eher unter Kaki bekannt. Eine Frucht ist ja nun doch eher selten etwas neues, aber tatsächlich kamen in den letzten Wintern gefühlt immer wieder neue Fruchtsorten auf den deutschen Markt, oder ich hatte in der Obstabteilung vorher nicht richtig aufgepasst, kann auch sein. Kakis hatten wir in diesem Jahr aber tatsächlich schon einige gekauft, denn der Drops fand die sehr lecker, sind auch recht süß, etwas vergleichbares vom Geschmack wüsste ich jetzt nicht. Finde aber auch nicht, dass sie übermäßig viel Eigengeschmack haben, kann man also mal probieren, muss man aber nicht, heimisches Obst tut es sicher auch.

Die Brandt Knusper mich in der Sorte Tomate sind hier noch zu und ich werde sie wohl auch verschenken, wir hatten hiervon schon einmal eine Kräutersorte, die ich so eklig fand, dass ich diese einfach nicht öffnen will.

Der weiße Kandis wäre mir eine Woche eher wie gerufen gekommen, so ist er leider noch zu und eine andere Packung von Diamant auf, deren Kandis, egal ob weiß, oder braun, ist nämlich immer prima und ich nehme ihn auch gern, einfach mit einer klein gehackten Zwiebel, als Hustensaft für den Drops. Von diesen ganzen Medikamenten die man so kaufen kann halte ich einfach nicht so viel.

Das grobe MarkenSalz von Bad Reichenhaller kam dafür wie gerufen, denn unser Salz für die Mühle war leer und dieses hier lässt sich prima dosieren, mahlen und ist auch noch wiederverschließbar, was will man mehr. Uns schmeckt es auch noch gut, genau wie das normale Salz von Bad Reichenhaller, das wir auch sonst verwenden, könnte mir gut vorstellen dieses auch nochmal nach zu kaufen.

Die ChocOlé in der Sorte Zartbitter hätte ich dann wieder nicht unbedingt gebraucht, denn zum Einen sind sie nicht neu und wir hatten Vollmilch auch schonmal in der Box. Zum Anderen mag ich Vollmilch auch noch lieber. Schlecht geschmeckt haben sie trotzdem nicht, Vollmilch haben wir auch schon ein paar Mal nachgekauft, aber eher wenn wir Gäste hatten, das sind nicht so die typischen Süßigkeiten, die ich nur für uns kaufen würde.

Den Bio Glühwein Happy Lasse finde ich ja allein von der Verpackung her schon super süß und als Geschenk im Winter top geeignet. Zum Geschmack kann ich auf Grund der Schwangerschaft jetzt leider nichts sagen.

Die Milram Dessert Soße kam auch wieder wie gerufen, denn am Abend der Ankunft der Box sollte es Hefeklöße geben und meine Vanillesauce war schlecht geworden. Ganz so gut wie selbstgemacht schmeckt diese dann nicht, wir essen sie aber trotzdem gern, auch zu Apfelmus zum Beispiel. Ich kenne sie schon lange und wenn wir Vanillesauce kaufen, dann eigentlich immer diese.

Krüger You Matcha Latte war dann auch noch in der Box, bei mir in der Sorte Kokos und bei Macha bin ich ja ein wenig eigen, denn ich kenne aus Japan eben wirklich guten Macha und bei dem von Krüger stört mich schon die falsche Umschrift im Deutschen. Probiert habe ich trotzdem und ich finde ihn etwas arg verdünnt und lasch, sonst aber ganz lecker. Nachkaufen würde ich ihn so aber nicht, da lasse ich mir lieber wieder welchen aus Japan kommen.

Die Lee Kum Kee helle Sojasauce Supreme steht hier noch zu und ich weiß nicht genau wem ich damit etwas gutes tun kann, denn wir verbrauchen kaum je Sojasauce, weil ich sie nicht so gern mag und wenn dann auch keine helle und nur die von Kikkomann, da sind wir also echt schwierig, entsprechend kann ich zu diesem Produkt auch nichts sagen.

Den Corny Haferkraft in der Sorte mandel-karamell habe ich dann aber wieder probiert und fand ihn so naja, ich stehe ja irgendwie nicht auf diese ganzen möglichst gesund schmeckenden Müsliriegel, die in letzter Zeit so hip sind. Wenn schon Corny, dann für mich bitte auch mit Schokolade. Da helfen dann auch die 49% Vollkornhafer nichts.

Insgesamt also eine wirklich volle, bunt gemischte und interessante Box mit ein paar Nachkaufprodukten, was will man mehr. Jetzt hoffe ich nur die Dezember Box knüpft hier nahtlos an und enthält vielleicht sogar mal ein Weihnachtsprodukt, das wäre es ja.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...