Mittwoch, 28. Juni 2017

Brandnooz Box Mai

Überraschung; Lebensmittel
Bevor die Juni Box schon wieder hier ankommt gibt es natürlich, ganz traditionell, hier noch den monatlichen Rückblick über die letzte, prall gefüllte Box.

Enthalten war Emma to go, ein Weincocktail, den man pur aus der Flasche trinken kann in der Sorte Himbeer, Brombeer, Vanille, was wahnsinnig lecker klingt, da ärgere ich mich wirklich sehr, dass ich im Moment keinen Alkohol trinken kann. Aber ich glaube ich weiß schon, wem ich damit eine Freude machen werde.

Mit dem Hengstenberg Balsamico Bianco in der Sorte Erdbeere macht man mir dafür keine Freude, denn wir haben immer noch die letzten, etwa 5 Special Essig Editionen im Schrank. Da steht jetzt eine Flasche mehr, probiert haben wir nicht, kann also nichts zu diesem Produkt sagen. Hat vielleicht jemand Rezepte für die man Unmengen an Essig braucht?

Von Zentis gab es die neue 75% Frucht Marmelade in der Sorte Pfirsich-Maracuja. Schmeckt uns leider nicht besonders, denn sie könnte für uns sowohl süßer, wie auch fruchtiger sein, wenn wir schon zu Marmelade greifen.

Die Oreo Crispy & Thin sind dafür total nach unserem Geschmack. Unglaublich lecker, das Keks-Creme-Verhältnis stimmt perfekt, werden sicher nochmal nachgekauft. Für mich eindeutig noch besser als das Original!

Das Paulaner Weißbier-Zitrone, naturtrüb, hat dann Herr Schatz verkostet und fand es überraschend unspektakulär, er hatte sich davon mehr versprochen und findet auch, dass andere Firmen solche Mischgetränke besser umsetzen, für uns also kein Nachkaufprodukt.

Warum es schon wieder Manner Waffeln in der Box gab ist mir rätselhaft, denn keine der enthaltenen Sorten ist neu und alle sogar schonmal in der Box gewesen. Aber seis drum, vielleicht musste das Lager leer werden. Herr Schatz liebt diese Waffeln, also waren sie schnell weg und stören mich nicht weiter.

Knorr Bio Gemüsebrühe klingt auch erstmal gut, wir nutzen zwar selten Gemüsebrühe, aber die normale dann durch ein Bioprodukt ersetzen zu können gefällt mir. Probiert haben wir jetzt aber natürlich noch nicht, da ich immer nur eines solcher Produkte offen haben mag.

Der Veganz Rohkostriegel mit Goji Beeren, Inkas und Himbeeren soll fruchtig und lecker sein und zumindest der Drops sah das wohl auch so und ließ mich nur kurz probieren. Mir reichte das aber auch, denn ich fand ihn komisch süß und ungenießbar, ohne auch nur eine der Zutaten heraus schmecken zu können. Bei Inkas weiß ich allerdings auch nichtmal was das ist, ich fürchte ich bin nicht ganz die Zielgruppe.

Die Schogetten in der Sorte Knusper Mais waren dafür wieder voll mein Ding. Ich mag ja ohnehin Knusper in meiner Schokolade und für mich hätten die Maissnacks sogar noch salziger sein dürfen. Auf jeden Fall aber trotzdem eine tolle Kombination mit Nachkaufpotential.

Die Asia Tom Kha Gai Nudelsuppe steht dann wiederum noch ungeöffnet im Schrank, denn mit solchen Portionsgerichten kann ich mit zwei kleinen Kindern einfach nichts anfangen. Die nimmt höchstens Herr Schatz mal mit auf Montage, aber da steht im Moment einfach auch nichts an. Wird also wohl bis zum Herbst stehen bleiben.

Dieses Mal waren wenig Produkte wirklich etwas für uns und es gab noch weniger Nachkaufprodukte, aber die bunte Mischung gefiel mir trotzdem gut und ich hoffe, dass die nächste Box wieder genauso ist!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...