Donnerstag, 31. August 2017

Genuss Box August

Überraschung, Lebensmittel, Bio
Da wir in den nächsten Tagen in den Urlaub fahren werden kommt mein Bericht zur Genuss Box des letzten Monats etwas früher, als ihr es gewohnt seid, nämlich schon heute, gleich nach dem gestrigen Bericht über die normale Brandnooz Box, deren neueste Version heute hier ankam und mir super gut gefällt, soviel kann ich schonmal sagen.

Fangen wir an mit dem ersten Produkt, ein Kinderprodukt, doof für alle die keine haben, die müssen es dann selbst essen, aber für uns als Familie natürlich perfekt und der Drops hat sich wie Bolle gefreut, dass mal was für ihn in der Box war, denn er packt die Boxen fast noch lieber aus als ich. Es gab ein Produkt von Helden Snacks, was mich gleich doppelt gefreut hat, denn diese will ich schon lange ausprobieren, seit ich sie erstmals bei Instagram sah, konnte sie hier aber im Einzelhandel nirgendwo bekommen. Ich schweife ab, es gab auf jeden Fall die Kick Knusper Schoko, also kleine Kügelchen aus gepufftem Getreide mit Kakao und gesüßt nur durch Datteldicksaft. Finde ich total gut und ich durfte sogar auch probieren und der Drops und ich waren uns sofort einig, die sind wirklich, wirklich lecker! Erinnern mich irgendwie an diese Nesquick Frühstücksdinger von früher und würde ich sofort nachkaufen, gerade auch, weil es sich um Biozutaten handelt und kein Industriezucker enthalten ist, da lacht mein Mamaherz. Jetzt müssen sie es nur noch in die Läden hier schaffen.

Es gab auch noch ein zweites Produkt der Marke in der Box und zwar den Wumms, in der Sorte Mango & Cashew. Sieht aus wie alle Fruchtriegel für Kinder, irgendwas braunes in der Mitte und an beiden Seiten Oblaten. Schmeckt dann aber leider nicht so gut. Sehr fruchtig, man kann beide Zutaten rausschmecken, aber irgendwie ist die Kombination so gar nicht unser Fall. Wir haben beide einmal abgebissen und waren dann bedient. Schade.

Die ökologisch angebauten und geernteten Datten von Keimling Naturkost, in der Sorte Deglet Nour gingen dann auch wieder an den Drops, denn Datteln pur mag hier niemand, aber ich nutze sie gern um ihm Speisen zu süßen. Konnte dabei jetzt geschmacklich keinen Unterschied zu anderen feststellen, sie waren aber zumindest gut geeignet und problemlos zu verarbeiten.

Und wo wir schon bei den Kinderprodukten sind, auch die TeeFee hat der Box noch zwei Produkte beigesteuert, nämlich den Trinkzauber Schokolade und den Cakepop Nachtisch-Tee. Auch dieses Unternehmen verwendet keinen Industriezucker und süßt stattdessen mit dem Bio-Steviablatt. Finde ich spannend, weiß aber noch nicht ganz was ich von Stevia halten soll, darum bekommt der Drops es nur in Maßen und gerade in Tee finde ich zusätzliche Süße einfach über, aber das ist natürlich Ansichtssache. Den Trinkzauber haben wir noch gar nicht verkostet, den Tee habe ich aber schon probiert und der ist süß, sowas von süß, ich war wirklich geschockt. Er schmeckt wirklich nach Cakepops, keine Frage, aber mir ist er echt zu süß und der Drops wird ihn nicht bekommen, denn ich möchte ihn nicht in so jungem Alter schon an dermaßen süße Getränke gewöhnen. Für uns also definitiv nichts, schade.

Der Bio Fond in der Sorte Gemüse von Menzi wurde hier zum Kochen benutzt und war wirklich lecker, jedoch konnte ich verarbeitet keinen Unterschied zu dem Fond feststellen, den wir sonst kaufen.

Das Schneekoppe Leinöl Plus kommt mir irgendwie bekannt vor, ich glaube das hatten wir schonmal in der Box. Es wird kalt gepresst und mit einer feinen Kürbisnote veredelt, schmeckt wirklich gut, allerdings kenne ich kein anderes Leinöl und kann darum nicht vergleichen.

Den Baileys Iced Coffee Latte kennen wir auf jeden Fall schon, denn ich weiß noch genau wer den Ersten für uns verkostet hat. Schmeckt wirklich gut, hat ordentlich Wumms, kann man auf jeden Fall an Erwachsene weiter empfehlen, die einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol an den Tag legen.

Das Davert Quinotto klingt lecker, ist bei uns aber noch unverkostet, denn es enthält nur 2 Portionen und da Herr Schatz im Moment Elternzeit hat und somit abends zum Essen immer daheim ist, brauche ich sowas gerade nicht.

Die letzten enthaltenen Produkte sind dann von Kendlbacher, der Omi´s Apfelstrudel- und Marillenknödelsaft. Klingt komisch, ist aber unendlich lecker. Kann man bei uns leider nirgendwo kaufen, aber ein Freund schickt sie mir gelegentlich aus Österreich, denn da sitzt die Firma und es gibt die Säfte schon länger. Marillenknödelsaft klingt erstmal noch abgefahrenener als Apfelstrudelsaft, schmeckt aber tatsächlich sogar noch besser. Ich mag die Säfte sehr, vor allem auch im Winter, dank der Zimtnote, und kann nur jedem raten sie zu probieren.

Insgesamt war diese Box für uns der totale Volltreffer, es gab endlich auch mal tolle Produkte für den Drops, das was wir kannten mochten wir und die Mischung war auch bunt. Gefällt mir und kann gern im September so weiter gehen, Brandnooz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...