Mittwoch, 9. September 2009

Gamescom Review

Ich habe mir überlegt besser spät als nie, darum gibts jetzt noch eine kleine Review der Gamescom in Köln.
Der Start bei der Gamescom war für uns schon scheiße, endlich angekommen wollten die doch glatt, ich glaub, 7€ für einen Parkplatz. Aber ich hatte Glück, Herr Schatz kannte sich aus und so sind wir etwa 500 Meter weiter gefahren und haben für lau geparkt und dann ging es mit der Straßenbahn schwarz zur Gamescom, denn natürlich hatte ausgerechnet die Station an der wir standen keinen Ticketautomaten.
Dort angekommen gabs dann für uns erstmal das rote Band mit der Ü18 Altersfreigabe, aber auch toll meins war so lose das hätte ich auch abnehmen und verkaufen können. Aber wenigstens wurde an einigen Ständen hier neben den Bändern, wenn man sich nicht sicher war zusätzlich die Ausweise kontrolliert.
Für uns sollte die Gamescom einfach nur ein schöner entspannter Tag werden und so nahmen wir uns von vornherein nichts vor und wollten uns einfach umsehen und ich glaube das war auch genau die richtige Einstellung für so eine Messe, denn mal ganz ehrlich 4 Stunden anstehen nur weil man ein bestimmtes Spiel wie Aion anzocken will ist doch schon echt gestört. Zudem mussten wir feststellen, dass diese ganzen Onlinegames für uns sowieso alle aussahen wie WoW.
Wir sind also immer nur dahin wo wenig los war, so haben wir dann nur ganz wenig gezockt, aber ganz viel gesehen. Gezockt haben wir ausgiebig nur Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen und das war auch echt geil, dass würde ich mir sogar kaufen. Es ist auch sogar kompatibel mit dem Wii Fit Board, auf dem man dann Schlitten fahren kann. Dann haben wir noch kurz bei der Meisterschaft im Counter Strike reingesehen, dass ist ja auch echt gestört was die da treiben, wie kann man so schnell spielen? Und denkt man dabei?
Essen und Trinken hatte wie auf Messen üblich horrende Preise, aber nun gut, dass war ja nicht anders zu erwarten.
Dann wollte ich gerne noch den Nintendo DSi anzocken, einfach um zu gucken ob das mit den Kameras eine echte Verbesserung ist, aber natürlich hörte die Aktion 5 Leute vor uns auf, weil die Geräte alle waren, so gab es aber wenigstens noch ein T-Shirt.
Lego Rockband haben wir noch gezockt und das ich weiß gar nicht obs Rockband oder Guitar Hero Beatles war gesehen, dass mit den Beatles war sehr cool weil hier das Schlagzeug auch noch einige zusätzliche Becken hatte. So hätte ich mir letzte Woche dann auch beinahe noch ne X-Box besorgt, weil es da die Instrumente beim Media Markt für 44€ für gab. Mal sehen vielleicht kommen ja die PS3 Instrumente auch nochmal auf das Niveau. Macht auf jeden Fall super viel Fun!
Viele Aktionen auf der Messe, wie zum Beispiel auch das Motorrad fahren auf einem Parcours konnten wir einfach nicht mehr machen, weil diese Sachen bereits Sonntags mittags bis zum Abend voll waren, aber naja man kann eben nicht alles haben.
Am Anfang der Messe habe ich dann noch beim Guitar Hero World Tour Stand ein T-Shirt gefangen, leider mit 3 doofen Kindern zusammen, die konnten einfach besser springen, die waren ja noch so jung, nachdem ich dann verkündete ich hätte Zeit und wir würden ja sehen wer zuerst loslässt hab ich mich dann doch auf ein Schnickschnackschnuck-Spiel um das T-Shirt eingelassen und natürlich erstmal die dummen Bälger abgezogen, so gehts ja nicht. Eigentlich wollte ich ja auch gleich schon Herrn Schatz dazu bringen die Kinder so lange zu hauen bis sie loslassen. Leider musste ich dann feststellen es war nichtmal in Guitar Hero Shirt, sondern nur eins von Blur :-)
Ja ansonsten gabs für mich noch ein paar Energydrinks, über die ich die Tage nochmal bloggen werde und eine geile Schlafmaske auf der steht: "Game Paused" die mich sicher auf meinem Japanflug begleiten wird.
Leider wurden die wirklich geilen Sitzsäcke von Fatboy abends auf der Messe nicht vertickt, so einen hätte ich ja sofort mitgenommen, sondern nur die von der Gamescom.
Ansonsten hatten wir einen lustigen und tollen Tag mit viel chillen und Sonne und ich würde jederzeit wieder zur Gamescom fahren, es hat sich gelohnt sich da mal umzusehen.
Hier noch ein Bild meiner Errungenschaften:

Kommentare:

  1. Also das Schlagzeug mit den beiden Becken gehört zu der GH-Reihe, das ist auch das, was du in diesem Pack mit allen Instrumenten für die PS3 kriegst.

    AntwortenLöschen
  2. ah ok dann war das wohl guitar hero. aber das schlagzeug hatten die doch am anfang auch immer ohne die becken. ich hab das jetzt bei beatles das erste mal gesehen.

    AntwortenLöschen
  3. Nö, das war schon immer mit den beiden Becken.

    AntwortenLöschen
  4. ja aber nicht mit denen wie bei beatles, die sind mehr rund und sehen aus wie richtige becken, wenn ich das richtig gesehen hab und vorher waren das doch mehr so dreieckige dinger.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...