Samstag, 3. Oktober 2020

Brandnooz Genuss Box September

- Werbung -

So, ich schulde euch noch die Genuss Box aus dem September und die gibt es wieder, wie gewohnt, mit Bild, nachdem ich jetzt einige Tage getüftelt habe um das Problem zu lösen. Die neue sollte in dieser Woche schon eintreffen, also los gehts.

Enthalten war Wildcorn Popcorn, leider in den Sorte Meersalz und Schwarzer Pfeffer und wenn man mit einem bei uns keinen Blumentopf gewinnt, dann ist es salziges Popcorn, dieses wurde also weiter verschenkt.

Verschenkt haben wir auch den acao Maracuja-Ingwer Energy Drink, da ich sowas einfach nicht trinke. Leider habe ich bisher auch keine Rückmeldung zum Geschmack erhalten, obwohl er mich hier wirklich interessiert hätte.

Die Pjur Dinkelcracker waren dann in der Sorte Rote Beete Sesam in der Box und ich zunächst sehr skeptisch, aber dieser Cracker sind nicht nur gesund, sondern auch total lecker. Sowohl ich, wie auch die Kinder essen sie sehr gern und sie schmecken nicht ansatzweise so ekelhaft gesund, wie sie klingen.

Der Viverty Merlot Rosé sieht dann zwar sehr gut aus, ist aber auch noch zu, denn ich hatte ja schon den Wein aus der normalen Brandnooz Box geöffnet und sagte ja auch schon, dass der Alkoholverzehr hier seeehr gering ist.

Die Tai Shan Soja-Sauce kannte ich bereits, finde sie auch wirklich ganz in Ordnung, bevorzuge für mich aber die Soßen von Kikkomann.

Den Wyllit Food Bio Riegel Coordination hat dann der Drops gegessen, denn Schokolade, wenn auch dunkle und Sauerkirsche ist einfach genau seine Kombination. Er fand den Riegel total lecker und hätte nur zu gern noch einen gehabt und das trotz Zartbitterschokolade, das spricht für diesen Riegel.

Das Alpen Müsli Original finde ich schon Mal in sofern gut, dass es ohne Zucker ist. Die Optik ist aber etwas gewöhnungsbedürftig und ich muss irgendwie sofort an Fischfutter denken. Schmecken tut es aber ganz lecker sagt der Drops, der Müslibeauftragte des Hauses.

Die Delverde Tagliatelle a nido sind Bandnudeln, ich esse gern Bandnudeln, die Kinder haben oft Schwierigkeiten mit ihnen. Diese waren trotzdem sehr lecker, aber große Unterschiede zu anderen Nudelmarken kann ich leider auch hier nicht schmecken.

Die Burger Liebe Klassik, eine Burgersauce mit dem Geschmack von Kräutern und Tomate ist dann wiederum super lecker und hat echtes Nachkaufpotential. Und das obwohl ich mir einbilde da auf jeden Fall auch Gurke rauszuschmecken. Sollte man probiert haben!

Dann gab es noch Allos Saatenliebe in der Sorte Hanf und Süßkartoffel und mich graust es schon beim Lesen, das brauche ich gar nicht aufdrehen, das ist leider einfach nichts für uns und wird weiter gegeben.

Das Neuzeller Kloster-Bräu Apfel Bier ist dann aber wieder sehr lecker. Apfel als Sorte leider nicht so spektakulär und auf Grund der großen 0,5 l Flasche würde ich im Laden wohl doch zu anderen Sorten greifen. Wen das nicht stört, der kann hier aber bedenkenlos zugreifen.

So, das war sie unsere bunte September Box. Ich fand sie passte sehr gut in den Herbst, es waren ein paar wirklich leckere Produkte dabei, aber einiges war leider auch wieder nichts für uns, oder musste noch unverkostet bleiben. Ich bin gespannt welche Produkte im Oktober auf uns warten.