Sonntag, 25. Oktober 2009

Kakerlaken

Ja, sie haben es geschafft, sie bekommen ihren eigenen Post, ich hoffe das war ihre einzige Absicht und sie verschwinden dann jetzt wieder.
Das ich mich vor Tieren die krabbeln ekele war mir schon immer klar, aber dass es solche Ausmaße wie das hier jetzt mit den Kakerlaken annehmen kann war mir wirklich neu. Verändere ich mich etwa schon?
Warum ich von Kakerlaken erzähle sollte den meisten schon klar sein, wer es noch nicht weiß, ich habe welche, in meinem Zimmer und sie sind bis zu 5cm lang. Ekelhaft.
Bis Freitag dachte ich aber auch dank dem Köder der Hausmeisterin sei ich die Viecher jetzt los und müsste mir keine Sorgen mehr darum machen.
Aber dann passierte es, ich hatte gerade zu Abend gegessen und wollte nur noch kurz duschen gehen und da geschah es aus meinem Handtuch fiel eine Kakerlake. Ein kurzer Entsetzensschrei und dann, ich wollte sie zertreten, aber es ging nicht, ich war wie gelähmt vor Angst und Ekel und konnte nur zusehen wie sie unter mein Bett krabbelte.
Also habe ich erstmal eine halbe Stunde oder so geduscht ich fühlte mich nach der Begegnung eklig, schmutzig und alles juckte.
Da ich sowieso nicht besonders müde war und auch gern lange mit Herrn Schatz chatten wollte und in meinem Kopf auch immer noch die Angst war die Kakerlaken könnten nachts, wenn ich schlafe über mich laufen entschied ich erst zu schlafen, wenn es hell wird und die Nacht durchzumachen.
Im Internet wollte ich mich dann ein wenig schlau darüber machen, wie ich denn nun diese Tiere loswerden kann und was soll ich sagen, ich lernte soviel über die Viecher, dass meine Angst vor ihnen und mein Ekel nur noch größer wurden. Aber die Gegenmittel waren Fehlanzeige. Kakerlaken hatten sogar die Atomtests am Bikini-Atoll überlebt. Alle anderen ekligen Einzelheiten erspare ich euch mal. Im Endeffekt steht nur fest Zertreten soll keine Lösung sein und der Köder den ich hier schon stehen habe die Beste. Hm, machte auf mich zwar so im Einsatz nicht den Eindruck, aber gut, es war das Internet, es muss recht haben.
Am Samstag morgen so um 4 Uhr geschah es dann, eine Kakerlake tauchte trotz Licht vor dem sie sich doch angeblich so fürchten und obwohl sie bei Licht angeblich nur rauskommen, wenn man einen absolut starken Befall hat über meinem Kleiderschrank auf und es war nicht die gleiche, wie die, die ich vorher schon gesichtet hatte, sie war größer. Das Schlimmste aber, ich konnte nichts tun, mir war speiübel und ich wollte nur noch nach Hause und das Tier saß dort in aller Seelenruhe.
Dann am Samstag morgen, ich wollte gleich aufbrechen um mit Christoph und Carina die Küche bei Christoph zu putzen, dazu kommen auch noch eklige Details, da geschah es, es klackte und vor meinem Kleiderschrank lag auf einmal eine Kakerlake, ich würde behaupten eine Dritte, sie sah mir nicht aus wie eine der vorherigen, 2 ihrer Beine waren wohl irgendwie kaputt, sie krüppelte ein wenig vorwärts und obwohl ich Schuhe an hatte brauchte ich sicher eine Minute um mich zu überwinden auf sie draufzutreten. Es knackte ekelhaft laut und dann konnte ich sie entsorgen.
Seitdem habe ich keine mehr gesehen, freue mich aber schon darauf morgen zur Hausmeisterin gehen zu können, um mich bei ihr zu beschweren, denn die hatte natürlich Wochenende.
Langsam aber sicher habe ich nämlich Verfolgungswahn, ich sehe die Viecher überall, auch wenn sie nicht da sind, muss mich alle paar Minuten umdrehen und meine Wände absuchen und mein Körper juckt fortwährend.
Ich halte es nicht mehr aus und hoffe so sehr, dass die Hausmeisterin morgen etwas für mich tun kann, drückt mir die Daumen!

Kommentare:

  1. man bibi du arme. ich leide echt mit dir, das is ja wiederlich!!! ich würd nicht ein auge zukriegen wenn die da irgendwo rumkrabbeln.... kannste nich woanders schlafen??

    In tiefstem Mitgefühl

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, und ich hatte gehofft, dass die alle mal so langsam verschwunden sind. Das tut mir echt Leid, aber so ging es mir mit meinem Ameisenbefall auch. Musste ständig meine Wände untersuchen und den Boden und hatte ja sogar einen Albtraum, dass die Viecher auf mich zukrabbeln und mich angreifen. Naja, aber Kakerlaken sind natürlich schlimmer, zumal die ja wirklich krank machen können. Scheiß die Hausmeisterin mal gut zusammen und sie soll die mind. 10 Fallen geben! Dann kannste echt jede Ecke mit einer Falle abdecken, vll hilft das dann.
    Ich glaube an dich, du wirst das überstehen!

    AntwortenLöschen
  3. ja also ausser den fallen und dem spray hat die hausmeisterin auch nichts. und sie tut zwar immer so voll geschockt, hat aber keine köder mehr, dann kann ich wohl nicht die einzige mit dem problem sein.
    ich hoffe jetzt einfach die gehen doch noch an den köder und werde mir evtl nachher auch noch selbst welche kaufen, mal sehen.
    von meinem köder fehlt auch schon nen gutes stück, irgendwo hier sollten wohl also auch schon nen paar leichen liegen.
    und anja, danke für dein mitgefühl. aber ne woanders schlafen geht leider nicht, es sei denn ich würde mir hier ne andere wohnung nehmen, oder halt nen hotel, aber das ist alles so teuer, dass es leider auch nicht möglich ist.
    und zu die machen krank: ja die übertragen u.a. lepra, die einzige der krankheiten die sie übertragen die ich gern hätte, denn wer kann schon sagen er hatte schonmal lepra :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...