Freitag, 25. Dezember 2009

Nachtrag 1

Besser spät als nie kommen jetzt hier noch ein paar Kleinigkeiten, so zum Beispiel, dass ich letzten Freitag einfach mal habe Uni Uni sein lassen und nicht hingegangen bin, meine Mitreisenden haben sich dem auch gerne angeschlossen und so habe ich den neu gewonnenen freien Tag dazu genutzt mich mit Herrn Schatz zu verabreden, bin dann morgens früh raus, früher als hätte ich zur Uni gemusst *brr* und gucke aus dem Fenster und was soll ich sagen *arg* Schneesturm, aber da ich ja nach wie vor zu geizig bin mir ein Handy zu kaufen und Herr Schatz im Hotel kein Internet hat musste ich nun wohl oder übel da durch.

Schön warm eingemummelt mit Mütze, Schal und Handschuhen ging das dann auch irgendwie und so konnte ich Herrn Schatz zumindest schonmal den Shinjiko, einen kleinen Schrein und Matsue-jo zeigen. Ins Schloss wollte er dann auch gerne rein, denn irgendwie hatten wir die Hoffnung uns dort ein wenig aufwärmen und unsere nassen Füße trocknen zu können, aber das war nur ein Trugschluss. Im Schnee sah das Schloss aber schon echt schön und bedrohlich aus.












Im Schloss selbst konnte man dann leider von der Architektur gar nicht so viel spannendes sehen wie ich mir das vorgestellt hatte, aber es war schon cool, da dort viele alte Rüstungen ausgestellt waren. Zudem gab es noch Modelle des alten Schlosses und ein paar seiner Bestandteile plus einige Modelle der Ausdehnung der Stadt Matsue zu sehen.














Super war, dass das Schloss wirklich auch heute noch bis oben in den Aussichtsturm begehbar ist und wir so eine wunderschöne Aussicht über Matsue hatten, wenn man auch wegen des Schnees nicht so weit gucken konnte wie an klaren Tagen.












Danach ware wir dann so durchgefroren, gerade auch wegen der dummen Schlappen, die man natürlich auch im Schloss tragen musste, dass wir froh waren uns auf dem halben Weg nach Hause schonmal bei KFC aufwärmen zu können. Somit hat Herr Schatz jetzt auch schonmal die wichtigsten Touristenorte hier gesehen und wir können viel zu Hause rumhängen *puh*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...