Samstag, 24. April 2010

Zustandsupdate

So, jetzt wollte ich eigentlich gestern bloggen, dass im Moment eigentlich alles super geil und fluffig läuft und was ist? Seit gestern läuft natürlich, so wie es sein musste, erstmal alles gründlich schief. Gipfel war dann eben mal wieder das Verschwinden des W-Lans im Wohnheim, so dass ich mir den Rest des WEs einen Router mit allen hier lebenden teilen darf, da kommt Freude auf. Es lässt sich auch so super skypen mit 10 Mann auf 10qm, diese Privatsphäre... Ich könnte kotzen, natürlich immer am WE, man will ja so im Ausland auch nicht mal mit Familie und Freunden quatschen. Wieso auch?
Naja, trotzdem läuft alles recht gut sonst, besonders in der Uni, es macht mir gerade mordsmäßig Spaß und die letzten zwei Wochen habe ich es auch geschafft jeden Tag den Unterricht vokabelmäßig nachzubereiten und zu lernen, das war gut für mich. Dann besuche ich mal wieder den Nachhilfekurs, der auch wieder ganz lustig zu sein scheint und man wollte mir dann auch noch den JLPT 3 Kurs mit Prüfung andrehen, da habe ich dann aber mal dankend abgelehnt. Zur Nachhilfe gehe ich diesmal auch alleine, Christoph und Carina fühlen sich wohl zu gut für einen Kurs, der über dem Stoff von der Pest liegt, oder wollen hier nichts lernen, keine Ahnung. Ich werde auf jeden Fall die mir verbliebene Zeit sinnvoll nutzen, nachdem das im ersten Semester nur suboptimal geklappt hat. Wie gerufen kommt mir da auch meine neue Grammatik die heute ankam, die ist einfach spitze gemacht und wie ein Wörterbuch geordnet, kann ich nur jedem weiter empfehlen, also wenn jemand Interesse hat... Ist natürlich Englisch-Japanisch und wurde uns von einer Dozentin als beste Grammatik auf dem Markt empfohlen. Gibts auch im deutschen amazon, aber hier mal der Link nach Japan, da ist sie billiger etc. Das ist der erste von drei Bänden und hat im Prinzip nicht viel mehr als die Pest-Grammatik zu bieten, so scheint es mir zumindest auf den ersten Blick.
Morgen oder so muss ich mich dann wohl in diesem Höllenland mit seinen kleinen, dünnen Menschen mal auf die Jagd nach einer neuen Hose machen, denn meine geliebte Jeans hat sich leider verabschiedet mit einem ordentlichen Loch. Doof.
Sonst gibts nicht viel neues, eigentlich besteht das Leben im Moment fast nur aus Uni. Ach ja, doch, ich habe mir endlich meine Traumkamera die Pentax k-x bestellt und kann die Auslieferung jetzt kaum noch abwarten, auch wenn es leider noch bis Mitte Mai dauert, möge die Zeit schnell vergehen.

Kommentare:

  1. Haha, das Buch hab ich sogar schon länger auf'm Wunschzettel drauf ^^
    Mach mal nen Vergleich mit dem Zeug aus unserem Buch und sag dann, ob es sich lohnt, das Teil zu ordern.

    AntwortenLöschen
  2. das buch ist geordnet, hat sinnvolle beispiele, aber ansonsten wie gesagt beinhaltet der erste band nur den stoff, den wir schon in den pest büchern haben, für mich ist der vorteil aber ganz klar, dass man das da viel schneller findet als in unseren japanischbüchern. ich werde mir auf jeden fall auch noch den zweiten und evtl sogar dritten band holen, dann bin ich auch auf alles was über pest hinausgeht vorbereitet. kannst aber auch gern noch warten bis ich zurück bin und dann mal selbst durchblättern, ist ja nicht mehr soo lange...

    AntwortenLöschen
  3. Cool, danke für den Buchtipp, das werde ich mir dann doch definitiv zulegen! Schließlich ist meine Grammatik alles andere als fluffig xD

    Boah, und was fällt C. und C. eigentlich ein? So ein Verhalten kotzt mich an!

    AntwortenLöschen
  4. ja ich muss halt auch immer mal wieder was nachschauen, weil ich vergessen habe wie das war und dafür ist das buch echt gut, gibt auch zu allem immer beispielsätze, so wie ich das bis jetzt gesehen habe und dann vergleiche zu sachen die ähnlich sind. aber wie gesagt kann auch nur die guten einträge bis jetzt erwischt haben, habs ja noch nicht soo lang.
    und naja, muss doch jeder selbst wissen wie er sein auslandsjahr gestaltet...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...