Donnerstag, 8. Juli 2010

Gestern Morgen...

... wache ich so nichts ahnend auf, gucke auf meinen Fußboden und denk mir oh Mist, da hast du ein paar Ameisen, geh nach der Uni mal zur Hausmeisterin. Gucke nochmal und sehe, Mensch, da ist ALLES voll mit Ameisen, hebe den Blick und wow, auch Wände und Decke sind mit Straßen bedeckt. Straßen, die sogar in mein Klo führen.
Erstes großes Problem, ich habe weder Socken noch Schuhe am Bett, wie komme ich also jetzt hier raus, 2 große Sprünge brachten mich dann an die Tür, mit wenigen Verlusten unter den Ameisen und dann nochmal Bestandsaufnahme und weil mir das sicher keiner glaubt und alle sagen ich übertreibe gleich mal ein Foto machen.
Ja da ist auch ein bisschen Dreck, aber das meiste sind wirklich Ameisen und so sah mein kompletter Zimmerboden aus, plus die Straßen an den Wänden die nochmal weit mehr Tiere beinhalteten.
Die Hausmeisterin kam dann natürlich zu spät zur Arbeit, so dass ich, die auf sie warten musste zu spät zur Uni kam, aber hatte ja nur Deutsch. Sie hat sich dann auch gleich lieb wie immer gekümmert und als ich nach Hause kam gab es in meinem Zimmer fast nur noch Leichen und bis jetzt bin ich fast ameisenfrei. Sehr gut.
Mein erster Gedanke war allerdings, puh, es sind nur Ameisen. Gehören diese ja nun wirklich zu den am wenigsten ekligen Tieren hier.
Schuld sind angeblich die in meinem Zimmer stehenden, geschlossenen Colaflaschen, bei konstanten 30 Grad muss ich aber irgendwas trinken, sorry.  Aber die Begründung halte ich eher für unwahrscheinlich, denn meine Nachbarin hatte das gleiche Problem, plus an den Flaschen befand sich nicht eine Ameise, ich glaube eher die haben sich einfach irgend einen Weg gesucht und unsere Zimmer waren dummerweise im Weg.

Gerade kann ich schon schreiben, weil die erste Stunde heute zur Hälfte ausfiel, sehr angenehm.
Mal gucken ob wir nachher Masahiko noch erwischen, der muss uns nämlich noch mit unserer Rentenversicherung weiterhelfen, denn da müssen wir jetzt tatsächlich für den letzten Monat noch eine neue Befreiung beantragen, da bei denen das Geschäftsjahr im Juli abläuft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...