Samstag, 11. Dezember 2010

Balea wärmende Fußcreme

In dieser, wie ich finde, schön designten Tube, die super mitzunehmen ist, weil sie nur so groß ist, wie eine normale Tube Handcreme, befindet sich die wärmende Fußcreme von Balea. Wärmende Fußcreme gibt es mittlerweile von sehr vielen Marken, ich wollte das Ganze nur einmal ausprobieren und traute dem Braten nicht so recht und entschied mich darum erstmal für eine billige Variante von Balea.
Die Creme ist mit rotem Weinlaub-Extrakt hergestellt und ich muss sagen, das ist wirklich der Hammer, ich habe noch nie Creme besessen, die so gut riecht.
Die Creme verspricht, dass sie meine Füße wärmt und pflegt, leider tut sie jedoch nur eins von beidem und das ist ausgerechnet das Pflegen, was jede x-beliebige Fußcreme auch kann. Hätte sie nicht diesen tollen Duft, ich hätte sie vor Frust direkt weggeworfen.
Ich habe also notgedrungen weiter kalte Füße, mit der Creme sogar noch kältere als sonst, sind die Füße doch nach dem eincremen leicht feucht, nee, Balea, so nicht.
Diese Creme kann ich also leider so gar nicht weiter empfehlen, was ich sehr schade finde, ist die Idee doch eigentlich sehr gut und gerade bei den momentanen Temperaturen hätte ich so eine Creme sehr gut gebrauchen können.

Kommentare:

  1. Wie schade :(( Ich schleiche auch schon seit Wochen um das Regal und überlege... Nun brauch ich sie wohl auch nicht mehr kaufen, wenn sie nicht mal gegen kalte Füße hilft, sondenr das Problem sogar noch verschlimmert...! Danke für deinen kleinen Testbericht!

    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, wenn dir mein Bericht hilft. Ich war auch echt enttäuscht, hatte mir davon wohl viel zu viel erhofft.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...