Donnerstag, 9. Juni 2011

Kellogg´s pop tarts

Etwas, das ich schon seit Ewigkeiten probieren wollte sind die amerikanische Leckerei pop tarts und nun hatte ich endlich die Gelegenheit dazu. Einen Kauf im Onlineshop wollte ich immer vermeiden, da ich dann nur noch andere Sachen mit bestellt hätte, die ich nicht wirklich brauche, oder probieren möchte, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich sie letzte Woche im real in der internationalen Ecke entdeckte. Da war mir dann auch der Preis von über 5 € ganz egal, ich wollte pop tarts und dann auch noch s´mores, die Sorte die mich am meisten angemacht hat, mit Schokolade und Marshmellow. Pop tarts werden in Amerika warm, aus dem Toaster, zum Frühstück gegessen, da sie aber aussen eine Seite mit Zuckerguss haben wollte ich damit ungern meinen Toaster versauen, wenn sich jemand wirklich sicher ist, dass die deutsche Toaster nicht versauen möge er es mich bitte wissen lassen. Als weitere Zubereitung kann man sie auch in der Mikrowelle für 3 Sekunden erwärmen. Ich habe sie allerdings ganz einfach nur kalt gegessen bisher und auch kalt waren sie schon der absolute Knaller, die Aussenhaut aus mürbem Keks, gefüllt mit einer Mischung aus Schoko und Marshmellow, die kalt natürlich hart ist, erwärmt jedoch zart schmilzt, beides klar zu erkennen und dann noch der Zuckerguss, das ist zwar wahnsinnig süß, aber auch sooo lecker. Ich werde pop tarts sicher noch öfter kaufen, wenn auch nicht zu oft, zum einen, weil die Kalorien nicht zu verachten sind und zum anderen, weil über 5 € für 8 Kekse doch sehr viel sind. Verpackt sind sie übrigens zu zweit noch einmal in Folie, das finde ich schonmal sehr praktisch, sowohl zum Mitnehmen, wie auch damit der Rest nicht feucht wird.

Kommentare:

  1. Pop Tarts <3
    Muss ich doch mal wieder zu real! :)
    Aber schon teuer. leider.

    AntwortenLöschen
  2. Die sidn echt KLasse.. würd ich mir abe rnur importieren lassen zusammen mit andern sachen... 5€ wärn mir echt zuviel.. wegen de rzubereitung.. hats du keinen sonen Aufsatz am toaster? reinpacken würd ich die auch nicht^^

    AntwortenLöschen
  3. Son Aufsatz ist eine gute Idee, ich hab zwar keinen, aber da ist ja dran zu kommen, danke, Melanie.
    5€ sind zwar echt viel, aber wenn man aus dem Ausland bestellt und noch was dazu nimmt wirds nur noch teurer und ich weiß im Moment leider keinen, der sie mir immer mal mitbringen könnte...

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir hats im Toaster wunderbar funktioniert, einfach auf die niedrigste Stufe stellen und einen intervall toasten. Der Zuckerguss ist nicht verlaufen und der Toaster ist auch noch ganz. Warm schmecken die Pop Tarts noch viel besser, weil die Füllung schön warm ist (Mikrowelle ist allerdings nicht zu empfehlen) :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, kalt? Ist das dein Ernst? ihh...

    Steck sie in den Toaster! Da passiert gar nichts, das tropft nicht, etc.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...