Dienstag, 4. Oktober 2011

Vorschau Ricola

Kennt ihr Ricola Bonbons? Bestimmt, oder? Bei mir sind das im Herbst und Winter neben Pullmoll die beliebtesten Bonbons, befreien sie mich doch immer aus der Not, wenn ich mal wieder an Halsschmerzen, Husten, oder Heiserkeit leide. Anfangs belächelt habe ich auch Herrn Schatz schon damit angesteckt und diese Kräuterbonbons sind so lecker, dass bei uns auch immer der Gesunde mitnascht, die sind im Gegensatz zu allem anderen was hilft nichts, was einer von uns verschmähen würde, ganz im Gegenteil.
Neben dem klassischen Schweizer Kräuterzucker mit dem fein abgestimmten Geschmack und der Wirkung von 13 Heilkräutern gibt es auch die Sorte Honig-Kräuter, die ich bisher noch gar nicht kannte, sie kombiniert die 13 Kräuter mit wohltuendem Honig und ganz neu gibt es die Sorte Ricola Mixed Berry, wo die 13 Heilkräuter um Beeren und damit auch Vitamin C ergänzt wurden. Wie das schmecken soll kann ich mir allerdings noch nicht vorstellen, klingt für mich erstmal nicht besonders lecker.
Ricola achtet bei der Herstellung der Bonbons ganz besonders auf hochwertige Inhaltsstoffe und so kommen die 13 Heilkräuter von über 100 verschiedenen schweizer Bergbauern, die diese nach biologoischen Grundsätzen, also ohne Chemie, anbauen.
Wer die Bonbons selbst testen will, Brandnooz sucht hierfür 1000 Tester: Produktproben bei www.brandnooz.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...