Samstag, 25. Februar 2012

blend-a-med 3D white luxe

Ich hatte das Vergnügen in den letzten Wochen eine Neuheit aus dem Hause blend-a-med zu testen und zwar die neue 3D white luxe, die vielleicht der ein, oder andere, in den letzten Tagen schon in der Werbung gesehen hat.
Die Tube mit 75 ml Inhalt ist nicht zu klein und nicht zu groß und damit auch für unterwegs super, sie kommt in einer Pappverpackung daher, die ich nicht unbedingt brauchen würde, für mich ist dies bloß unnötiger Müll, aber sicher finden andere diese Verpackung edeler als die bloße Tube, eine Geschmackssache. Zumindest nett aufgemacht sind sowohl Tube wie auch Pappschuber, zu sehen ist ein dunkler Himmel mit glänzenden Sternen, die wohl den brillanten Glanz darstellen sollen, den die Zähne durch diese Zahnpasta bekommen, die Idee gefällt mir und fällt sicher auch zwischen den anderen Zahnpastas auf.
Die Tube ist sehr geschmeidig, wodurch man sie gut leeren kann, es bleiben also wenig Rückstände zurück, das finde ich gelungen, denn ich hasse das Gefühl, dass in einer Zahnpastatube noch wenigstens 10 Portionen drin sind, ohne das ich sie heraus bekomme.
Öffnet man die Packung sieht man eine blau-weiß gestreifte Zahnpasta, also wie für blend-a-med üblich. Riechen, wie auch schmecken tut die Zahnpasta sehr frisch, leicht minzig. Mir gefällt der Geschmack gut und sie hält auch den Atem wie versprochen frisch.
Das Besondere an dieser Zahnpasta jedoch soll sein, dass sie innerhalb von 2 Wochen 80 % der oberflächlichen Verfärbungen beseitigt. Ich habe genau diese zwei Wochen lang getestet und mir, wie sonst auch, zwei Mal am Tag die Zähne geputzt. Mein Ergebnis kann die von blend-a-med vorgebrachte These leider nicht stützen, meine Zähne sehen aus wie vor dem 2-Wochen-Test auch, gerade in den Zahnzwischenräumen habe ich nach wie vor Verfärbungen. Dies kann auch daran liegen, dass ich vor zwei Monaten erst eine professionelle Zahnreinigung hatte und meine Zähne darum nicht dreckig genug für die Wirkung dieser Zahnpasta sind, allerdings hatte ich gehofft mit dieser jetzt die ersten Verfärbungen, die sich neu gebildet haben, wieder loszuwerden, daran ist sie leider gescheitert.
Ich bin also nur relativ zufrieden, die neue blend-a-med 3D white luxe ist eine solide Zahnpasta, wie ich es von dieser Marke kenne, die versprochenen Neuerungen in Bezug auf weissere Zähne, an Vorder-, Rückseiten und zwischen den Zähnen kann ich aus meinem Selbsttest jedoch nicht bestätigen.

1 Kommentar:

  1. Die neue Zahncreme hält auch meiner meinung nach nicht was sie verspricht. Ich habe erst gedacht: ok, dann klappt das bei mir eben nicht so gut.
    Aber der gleichen meinung sind auch etliche andere nutzer und von daher kann ich nur sagen: Flop!
    Diese neue version der 3Dwhite-cremes werde ich nicht noch einmal kaufen. Jedoch ihr Vorgängermodell deren Resultat nach einer Woche wirklich sichtbar ist (die gibt es auch mit extraminzgeschmack ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...