Freitag, 25. Mai 2012

Pulmoll mit Stevia

Testladies Forum
Seit Neustem sind die zuckefreien Varianten der Pulmolls nicht mehr mit Süßstoff, sondern mit dem natürlichen Süßungsmittel Stevia gesüßt und dank der Testladys hatte ich das Glück diese probieren zu dürfen, Glück, weil ich Pulmoll seit meiner Kindheit liebe. Unterstützt wurde dieses Projekt von Kalfany, auch hier hin vielen Dank.

Die erste Frage, die man sich bei dem neuen Verfahren der Süßung stellt ist, denke ich, Stevia, was ist das eigentlich und netterweise hat Pulmoll, weil dieses Produkt noch so neu ist, kleine Schildchen auf den Packungen in denen man einige Infos zu Stevia bekommt, so auch, dass es ein pflanzliches Süßungsmittel ist, das die 300-fache Süßkraft von Zucker hat und zahnfreundlich ist. Also eine zahnfreundliche, pflanzliche Süße, das finde ich sehr gut und macht Pulmoll auch noch ein Stückchen weit natürlicher, denn schon die wirkenden Kräuter im Original und die aus Fruchtsaftkonzentrat hergestellten Fruchtsorten sind relativ natürlich, wie ich finde.

Allerdings haben die neuen Pulmoll mit Stevia auch eine neue Form, die mir direkt beim Öffnen der Dose auffiel, sie sind runder und nicht so flach wie die originalen Pulmolls, was leider bei mir dazu führt, dass ich mir mit dieser Variante öfter in den Gaumen schneide, das nervt schon etwas, ich mag die alte, tolle Form wieder haben.

Kommen wir jetzt aber zum Geschmack der einzelnen von mir getesteten Sorten:

Die Pulmoll Junior in der Sorte Himbeer mit Echinacea + Vitamin C sind von mir zuerst verkostet worden, ich liebe Himbeer Geschmack und Kindersorten sind ja meistens auch voll mein Ding und so war es auch in diesem Fall, die Bonbons schmecken lecker süß und fruchtig nach Himbeere, ich könnte die ganze Packung auf einmal Futtern, bloß Echinacea schmecke ich nicht, ich weiß allerdings auch wirklich nicht wonach das schmecken sollte und vielleicht ist das auch besser so.

Die zweite Sorte die ich probiert habe war Orange, diese war auch sehr lecker und fruchtig, wenn sie auch einen leichten Beigeschmack nach Hustenbonbon hatte, ich weiß nicht ob ihr wisst was ich meine, aber das ist bei den Pulmoll Sorten mit Zucker auch so, sie schmecken im Abgang einfach ein wenig nach Hustenbonbon, was ich bei Orange schon als leicht irritierend empfand.

Dann gab es wieder eine Pulmoll Junior Sorte zum Testen, dieses Mal Orange mit den Vitaminen A, C und E und wenn man davon absieht, dass ich Pech mit der Packung hatte, denn dieser lag ein Haar bei, schmeckt mir die Junior Orange besser als die für Erwachsene. Diese Sorte ist noch ein Stück fruchtiger als die originale Orange, dafür aber auch ein wenig künstlicher, nach meinem Empfinden, ich habe auch irgendwie das Gefühl sie geht leicht in Richtung ACE-Saft.

Pulmoll Kirsch sind die Lieblingspulmoll von Herrn Schatz geworden, die hat er auch gleich mit zur Arbeit genommen. Obwohl ich kein großer Freund von künstlichem Kirschgeschmack bin, schmecken mir diese Pulmoll gut, sie schmecken auch nicht künstlich, eher natürlich, wie Kirschsaft. Genau wie auch die Kirsch Pulmoll mit Zucker, haben auch diese wieder die leichte Hustenbonbon-Note im Abgang, die mich hier jedoch gar nicht stört.

Zuletzt noch Pulmoll Zitrone, diese sind auch sehr lecker zitronig, zu meiner Überraschung jedoch überhaupt nicht sauer, was ich bei Zitronenbonbons schon irgendwie erwartet hätte. Trotzdem sind auch diese Pulmoll lecker.

Die Pulmoll mit Stevia Sorten schmecken mir also eigentlich alle, einige besser als andere, aber das liegt am persönlichen Empfinden. Hier ist keine Sorte dabei von deren Kauf ich abraten würde, vor allem, weil sie alle so schön fruchtig sind und damit perfekt für die Erkältung im Sommer, oder den durch Allergien kratzenden Hals sind. Ich werde auf jeden Fall die eine, oder andere Sorte nachkaufen und bin total begeistert, dass ich das Stevia nicht rausschmecken kann, ganz anders als Süßstoff, der ja doch einen ganz charakteristischen Nachgeschmack hat.

Wer jetzt noch mehr Lust auf Pulmoll hat kann gerne noch auf deren FB-Seite vorbeischauen.

1 Kommentar:

  1. Ich habe sie jetzt auch probiert und fand sie ganz lecker, aber wie du schon schreibst, vieles liegt im persönlichen Empfinden. Dennoch, dass es jetzt die Alternative gibt auf Stevia zurückzugreifen finde ich super.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...