Samstag, 22. September 2012

Balea Bodylotion Kirsch- und Mandelduft & Feigen- und Schokoladenduft

Bodylotion braun und lila
Es gibt sie endlich, die neuen Limited Editions von Balea Bodylotions und ich konnte bei diesen Sorten: Kirsch- und Mandelduft, sowie Feigen- und Schokoladenduft, gar nicht anders als sie mitzunehmen, ich habe im Laden nichtmal an den Tuben gerochen und das passiert mir selten. Schon bei den Geruchsbeschreibungen musste ich an die Handcreme Limited Editions denken, die es im Winter immer gibt und so stellte ich mir auch diese beiden Cremes vor und für 1,25 € je Bodylotion Tube kann man auch nicht ganz viel falsch machen.

Gestern Abend habe ich dann zunächst die Bodylotion mit Kirsch- und Mandelduft ausprobiert, denn diese sprach mich vom Namen her am meisten an, ich mag zwar Kirsche eigentlich gar nicht, aber durch die Mandel versprach ich mir den perfekten Winterduft mit einem Hauch von Marzipan. Als ich dann die Tube aufmachte folgte die Verwirrung, nix da Marzipan, nichtmal Mandel konnte ich riechen, dafür roch es nach diesen kleinen roten Kirschlutschern. Wer kennt die noch? Die mit dem grünen Stil. Ich war an meine Kindheit erinnert und glückselig, auch mit diesem Duft, also wurde eingecremt, dabei fiel mir erst auf, dass dieser Duft doch sehr penetrant ist, aber bereits als ich mit dem Eincremen fertig war schwachte der sehr starke Duft ab, es roch noch leicht nach Kirsche, ich bildete mir ein jetzt sogar ein wenig Mandel zu riechen und im Duft war auch noch etwas anderes und zwar dieser typische Bodylotion-Geruch, der gehört da für mich nicht hin und verwirrte mich, dafür hätte ich lieber mehr Mandel gehabt, denn die kommt mir hier eindeutig im Geruch zu kurz.

Heute Morgen kam dann die Bodylotion mit Feigen- und Schokoladenduft zum Einsatz und hier ist es ähnlich wie bei der vorrangegangenen Bodylotion, die Feige dominiert alles, es ist allerdings kein natürlicher Feigenduft, sondern arg künstlicher und als ich Herrn Schatz fragte nach was das riecht meinte er: Frucht. Es ist also nicht unbedingt als Feige zu erkennen. Trotzdem mag ich auch diesen Duft sehr gern, allerdings ist er mir zu penetrant, der Feigenduft verfliegt nämlich nicht ansatzweise so schnell wie der Kirschduft, sondern bleibt sehr aufdringlich an mir kleben und selbst eine Stunde später habe ich ihn noch in der Nase, was ich in diesem Fall sehr unangenehm finde. Schokolade kann ich dafür gar nicht riechen, weder an der Tube noch nach dem Eincremen, wo diese hier sein soll bleibt mir ein Rätsel.

Insgesamt haben wir hier als zwei sehr fruchtige Bodylotions, bei denen leider die jeweils zweite Zutat vollkommen unter geht und deren Aufmachung mit den Macaronas ich nicht verstehe. Wer künstliche, fruchtige Düfte im Herbst mag, der kann hier getrost zuschlagen, für mich passen diese Bodylotions besser in den Sommer und für den Herbst hätte ich mir etwas schwereres gewünscht, das mehr zur Jahreszeit passt. Beide Bodylotions pflegen dank Ölen auf pflanzlicher Basis ganz gut, aber das reißt es für mich einfach auch nicht mehr raus, denn die Lotion ist dadurch zwar schön dünnflüssig, zieht aber leider nicht gut ein.

Kommentare:

  1. Ich habe mir die Bodylotion heute auch geholt, und ich musste auch an die kleinen Kirschlollies denken :D Aber irgendwie erinnert sie mich auch ein bisschen an Hubba Bubba Kirsche ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Mandel-Kirsch-Lotion habe ich mir heute auch geholt und finde, sie riecht sehr nach Marzipan. :o :) Die andere Lotion kenne ich nicht.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...